Grundlegendes zu reibungslosen Zahlungen: Definition, Funktionsweise und Zukunftsaussichten

Payments
Payments

Akzeptieren Sie Zahlungen online, vor Ort und weltweit mit einer Zahlungslösung, die für jede Art von Unternehmen geeignet ist – vom Start-up bis zum globalen Konzern.

Mehr erfahren 
  1. Einführung
  2. Technologie für reibungslose Zahlungen
  3. Methoden für reibungslose Zahlungen
  4. Vorteile reibungsloser Zahlungen für Kundinnen und Kunden sowie Unternehmen
  5. Nachteile von reibungslosen Zahlungen
  6. Die Zukunft des reibungslosen Zahlungsverkehrs
  7. Best Practices für reibungslose Zahlungen
  8. So ermöglicht Stripe reibungslose Zahlungen

Reibungslose Zahlungen sind Finanztransaktionen, bei denen der Zahlungsvorgang möglichst einfach und schnell gestaltet ist. Für diese Art von Zahlungen müssen die Kundinnen und Kunden nur wenig unternehmen (so werden z. B. bereits gespeicherte Zahlungsinformationen eingespeist oder eine Technologie verwendet, die Zahlungen mit nur einer Berührung oder einem Blick ermöglicht).

Im Folgenden erfahren Sie, was Unternehmen über reibungslose Zahlungen wissen sollten, darunter die Technologie hinter dieser Art von Transaktionen, die Vorteile für Unternehmen sowie Kundinnen und Kunden und wie Stripe Unternehmen bei der Einführung dieser Zahlungsmethode als Teil ihres Zahlungsökosystems helfen kann.

Worum geht es in diesem Artikel?

  • Technologie für reibungslose Zahlungen
  • Methoden für reibungslose Zahlungen
  • Vorteile reibungsloser Zahlungen für Kundinnen und Kunden sowie Unternehmen
  • Nachteile von reibungslosen Zahlungen
  • Die Zukunft des reibungslosen Zahlungsverkehrs
  • Best Practices für reibungslose Zahlungen
  • So ermöglicht Stripe reibungslose Zahlungen

Technologie für reibungslose Zahlungen

Reibungslose Zahlungen sind nur aufgrund der Fortschritte in der Zahlungstechnologie möglich. Transaktionen, die mit minimalem Aufwand für Kundinnen und Kunden ablaufen, beruhen in der Regel auf einer Mischung aus Hardware- und Softwarelösungen. Zu diesen Technologien gehören:

  • Near Field Communication (NFC)
    Die NFC-Technologie ermöglicht die Kommunikation zwischen zwei Geräten, z. B. einem Mobilgerät und einem Zahlungsterminal, wenn sich beide Geräte nahe beieinander befinden. NFC erfolgt berührungslos und ermöglicht schnelle Transaktionen, indem das Gerät an das Terminal (oder auch nur in dessen Nähe) gehalten wird. Die Technologie ist bei Smartphones und Zahlungssystemen weit verbreitet und ermöglicht schnelle, berührungsarme Zahlungen.

  • Radiofrequenz-Identifikation (RFID)
    Die RFID-Technologie nutzt elektromagnetische Felder, um an Objekten angebrachte Etiketten, die elektronisch gespeicherte Informationen enthalten, automatisch zu identifizieren und zu verfolgen. Was die Zahlung angeht, können mit RFID ausgestattete Karten von Lesegeräten gescannt werden, ohne dass ein direkter Kontakt hergestellt oder ein Barcode gescannt werden muss. Dadurch wird der Zahlungsvorgang beschleunigt und die physische Abnutzung der Karte verringert.

  • Biometrische Daten
    Bei der biometrischen Verifizierung werden einzigartige physische Merkmale wie Fingerabdrücke oder Gesichtszüge verwendet, um Personen zu identifizieren. Mit dieser Technologie wird die Identität der zahlenden Person mit nur einer Berührung oder einem Blick bestätigt. Erst dann kann die Transaktion durchgeführt werden. Biometrische Systeme werden immer ausgefeilter und präziser, sodass die Wahrscheinlichkeit unberechtigter Transaktionen sinkt und der Prozess gleichzeitig beschleunigt wird.

Methoden für reibungslose Zahlungen

Für reibungslose Zahlungen stehen eine Vielzahl von Methoden zur Verfügung. Je nach Ort der Transaktion, der Art der Kundin oder des Kunden sowie des Kaufs eignen sich einige dieser Methoden besser für Unternehmen als andere. Nachfolgend sind die Zahlungsmethoden aufgeführt, die reibungslose Zahlungserfahrungen ermöglichen:

  • Digital Wallets
    Das Digital Wallet ist nicht nur ein virtueller Behälter für Kredit- und Debitkarten, sondern auch eine umfassende Lösung für Kundenbindungsprogramme, Tickets und Bordkarten. Für Kundinnen und Kunden bieten Digital Wallets die Möglichkeit, alle ihre Zahlungsmittel bequem an einem Ort aufzubewahren und mit einer einzigen Authentifizierung darauf zuzugreifen. Für Unternehmen verbinden Digital Wallets Treue- und Belohnungssysteme mit dem Zahlungsprozess und fördern so die Kundenbindung.

  • Kontaktlose Karten
    Kontaktlose Karten, die auf der gleichen NFC-Technologie basieren wie Digital Wallets, ermöglichen einen Zahlungsvorgang, der so schnell abläuft wie die Übergabe von Bargeld – aber ohne den physischen Kontakt. Einzelhändler und Dienstleister profitieren davon in erheblichem Maße. Der Grund: Ein beschleunigter Bezahlvorgang ermöglicht ein höheres Volumen und einen höheren Durchsatz, insbesondere in Spitzenzeiten. Kundinnen und Kunden verbringen weniger Zeit in der Schlange und haben eine angenehmere Einkaufserfahrung.

  • Zahlungslinks
    Zahlungslinks sind ein flexibles Tool, das in verschiedenen Geschäftsmodellen eingesetzt werden kann – von unabhängigen Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern, die maßgeschneiderte Kreationen über Instagram verkaufen, bis hin zu großen Versorgungsunternehmen, die monatliche Rechnungszahlungen einziehen müssen. Zahlungslinks eignen sich für mobile Geschäftsmodelle, da sie die Zahlung bei Erbringung der Dienstleistung ermöglichen, was den Cashflow erheblich verbessern kann. Sie eröffnen außerdem neue Möglichkeiten für die Monetarisierung digitaler Inhalte, da Urheber/innen den Zugang zu Inhalten oder Dienstleistungen über einen einfachen Link verkaufen können.

Diese Zahlungsmethoden bedeuten eine Verlagerung hin zu einer direkteren, unmittelbaren Form des Handels.

Vorteile reibungsloser Zahlungen für Kundinnen und Kunden sowie Unternehmen

Reibungslose Zahlungsmethoden bieten sowohl für Kundinnen und Kunden als auch für Unternehmen erhebliche Vorteile. Dazu gehören:

  • Transaktionsgeschwindigkeit
    Kundinnen und Kunden benötigen weniger Zeit für ihren Kauf. Mit einem Fingertipp oder einem Scan werden Zahlungen fast augenblicklich abgewickelt. Das bedeutet eine Verbesserung gegenüber älteren Methoden, die mit mehr physischer Interaktion und langsameren Geräten verbunden sind.

  • Bequemlichkeit
    Kundinnen und Kunden müssen keine physischen Geldbörsen mit sich führen, sich keine PINs merken und keine Quittungen unterschreiben. Diese Nutzerfreundlichkeit erstreckt sich auch auf Online-Einkäufe, bei denen Digital Wallets die Zahlungsinformationen automatisch ausfüllen können, was die Dauer des Bezahlvorgangs verkürzt.

  • Übersicht über das Finanzielle
    Digitale Wallets und die dazugehörigen Apps senden Kundinnen und Kunden sofortige Benachrichtigungen über ihre Ausgaben, unterstützen sie bei der Budgetplanung und bieten einen konsolidierten Überblick über ihre finanzielle Situation.

  • Effizienter Service
    Wenn Transaktionen schneller vonstattengehen, können Unternehmen mehr Kundinnen und Kunden in kürzerer Zeit bedienen. Diese Effizienz kann den Umsatz steigern und ist besonders in Stoßzeiten von Vorteil.

  • Weniger Bargeld
    Wenn Unternehmen kontaktlose Zahlungsmethoden verwenden, müssen sie kein physisches Bargeld handhaben. Dadurch verringern sich die mit Bargeld verbundenen Risiken, wie z. B. Diebstahl oder Verlust. Außerdem lässt sich der Zeitaufwand für das Zählen und den Transport von Geldern reduzieren.

  • Kundentreue
    Zahlreiche digitale Zahlungssysteme bieten Unternehmen die Möglichkeit, Belohnungs- und Treueprogramme einzubinden, die zu wiederholten Besuchen anregen und zum Aufbau eines treuen Kundenstamms beitragen können.

  • Datensicherheit
    Die Technologie des reibungslosen Zahlungsverkehrs beinhaltet eine moderne Verschlüsselung, die die Transaktionsdaten schützt und sicherstellt, dass sensible Informationen vor unbefugtem Zugriff bewahrt werden.

  • Geschäftseinblicke
    Zahlungsdaten können Unternehmen eine Fülle von Informationen über das Kaufverhalten, die Haupteinkaufszeiten und die Vorlieben von Kundinnen und Kunden liefern. Diese Informationen können wiederum als Grundlage für strategische Entscheidungen dienen.

Nachteile von reibungslosen Zahlungen

Reibungslose Zahlungen und die zugrunde liegenden Technologien bringen aber auch einige Nachteile mit sich. Im Folgenden sind einige Beispiele dafür aufgeführt:

  • Sicherheitsrisiken
    Die Tatsache, dass eine Bezahlung per Karte oder Smartphone so einfach und bequem ist, bedeutet auch, dass unberechtigte Transaktionen u. U. erleichtert werden – so z. B. wenn ein Gerät oder eine Karte verloren geht oder gestohlen wird. Unternehmen müssen sicherstellen, dass Zahlungen für Kundinnen und Kunden einfach sind, nicht aber für betrügerische Akteurinnen und Akteure.

  • Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes
    Bei jeder Nutzung eines Zahlungsgeräts oder einer Karte durch eine Kundin oder einen Kunden werden eine Menge Daten generiert. Diese Informationen können für Unternehmen, die ihre Dienstleistungen personalisieren möchten, von unschätzbarem Wert sein. Allerdings sollte man sich Gedanken über die Speicherung, Verwendung und Weitergabe dieser Daten machen. Der Schutz von Kundendaten ist nicht nur eine empfehlenswerte Praxis, sondern eine Pflicht in der digitalen Wirtschaft.

  • Technologieabhängigkeit
    Die Infrastruktur, die zur Unterstützung dieser Zahlungsmethoden erforderlich ist, ist komplex. Störungen können den Absatz beeinträchtigen und Kundinnen und Kunden frustrieren. Unternehmen müssen in der Lage sein, Fehler zu beheben oder Backup-Systeme einzurichten.

  • Digitale Kluft
    Nicht alle Menschen haben Zugang zur neuesten Technologie oder können damit umgehen. Wenn Sie sich zu stark auf berührungslose Zahlungsmethoden verlassen, könnten Sie Kundinnen und Kunden verprellen, die traditionelle Zahlungsmethoden bevorzugen. Ein Gleichgewicht zwischen Innovation und Zugänglichkeit ist empfehlenswert.

  • Aufsichtsrechtliche Compliance
    Der Finanzsektor ist stark reguliert. Die Einhaltung der sich stetig ändernden Vorschriften für digitale Transaktionen erfordert eine konstante Beobachtung der gesetzlichen Lage. Unternehmen müssen sich an die gesetzlichen Standards anpassen, die an den einzelnen Standorten gelten.

  • Betrugserkennung und Betrugsprävention
    Mit der Zunahme digitaler Transaktionen und der wachsenden Komplexität betrügerischer Machenschaften müssen die Systeme zur Aufdeckung und Verhinderung von Betrug ebenso schnell verbessert werden.

  • Rückbuchungen und angefochtene Zahlungen
    Die Leichtigkeit, mit der Zahlungen getätigt werden, kann zu einer Zunahme von angefochtenen Zahlungen und Rückbuchungen führen. Grund hierfür ist, dass Kundinnen und Kunden Transaktionen u. U. nicht anerkennen oder impulsive Käufe bereuen. Unternehmen sehen sich daher vor die Aufgabe gestellt, diese Probleme zu lösen und gleichzeitig gute Beziehungen zu ihren Kundinnen und Kunden zu pflegen.

Die Zukunft des reibungslosen Zahlungsverkehrs

Die Zukunft des reibungslosen Zahlungsverkehrs wird sicher anders aussehen als heute. Die Technologie wird sich weiterentwickeln – ebenso wie die Art der Transaktionen zwischen Unternehmen und Kundinnen und Kunden. Diese Beziehungen sind dynamisch. Um den reibungslosen Zahlungsverkehr zu beherrschen, muss die Entwicklung der Technologie aufmerksam verfolgt werden.

Werfen wir also einen Blick darauf, wie sich die Technologien und die Akzeptanz reibungsloser Zahlungsmethoden voraussichtlich verändern werden – und warum:

  • Kundenverhalten
    Angesichts der wachsenden Bedeutung der sogenannten Digital Natives, wird die Vorliebe dieser Personengruppe für digitale und mobile Zahlungsoptionen die Unternehmen zunehmend dazu veranlassen, diesen Methoden den Vorzug zu geben. So wird davon ausgegangen, dass allein die mobilen POS-Zahlungen (Point of Sale) bis 2027 weltweit 5 Bio. USD übersteigen werden.

  • Technologische Integration
    Wearables, Internet-of-Things(IoT)-Geräte und sogar Fahrzeuge werden zu neuen Schnittstellen für Zahlungen. Mit der zunehmenden Vernetzung dieser Geräte wird der reibungslose Zahlungsverkehr weiter in den Alltag Einzug halten.

  • Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen
    Unternehmen nutzen künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um die Einkaufserfahrung zu personalisieren. Dazu gehören auch prädiktive Bezahlvorgänge, die das Kaufverhalten und die Präferenzen der Kundinnen und Kunden vorhersehen und so die Anzahl der Schritte bis zum Bezahlvorgang reduzieren können.

  • Dezentralisierte Finanzen (DeFi)
    Blockchain und Kryptowährungen eröffnen neue Wege für den Handel ohne traditionelle Finanzvermittler. Hieraus könnten Zahlungsmethoden entstehen, die reibungslos erfolgen und auf globaler Ebene besser zugänglich sind.

  • Regulatorische Veränderungen
    Die Notwendigkeit, dass das regulatorische Umfeld mit diesen Fortschritten Schritt hält, wird voraussichtlich neue Normen für den Datenschutz, die Transaktionsberichterstattung und den grenzüberschreitenden Handel zur Folge haben – was zu einer Umgestaltung des Zahlungsverkehrssektors führen könnte.

  • Innovationen im Bereich Sicherheit
    In dem Maße, in dem sich die Bedrohungen weiterentwickeln, entwickeln sich auch die Methoden zu ihrer Bekämpfung. So wird es in Zukunft immer präzisere Betrugserkennungssysteme und Authentifizierungsprotokolle geben, die Kundinnen und Kunden sowie Unternehmen schützen, ohne den Zahlungsprozess zu erschweren.

Der gemeinsame Nenner dieser Prognosen ist die Einführung von Zahlungsmethoden, die nicht nur schneller und sicherer sind, sondern auch intuitiver und in das größere digitale Umfeld eingebettet.

Best Practices für reibungslose Zahlungen

Um eine reibungslose Einkaufserfahrung zu schaffen, können Unternehmen eine Reihe von Best Practices anwenden:

  • User-Experience-Design (UX)
    Sorgen Sie dafür, dass der Zahlungsvorgang so intuitiv wie möglich abläuft. Einfache Layouts, klare Anweisungen und möglichst wenige Schritte sind entscheidend. Je weniger Klicks oder Berührungen vom Warenkorb bis zur Bestätigung, desto besser.

  • Verschiedene Zahlungsoptionen
    Gehen Sie auf eine breite Kundenbasis ein, indem Sie eine Vielzahl von Zahlungsmethoden akzeptieren. Von Digital Wallets bis hin zu kontaktlosen Karten – wenn Sie unterschiedliche Zahlungsoptionen anbieten, können Ihre Kundinnen und Kunden ihre bevorzugte Zahlungsmethode wählen.

  • Modernste Technologie
    Verwenden Sie zur Zahlungsabwicklung die neueste Technologie, damit Transaktionen schnell und zuverlässig durchgeführt werden können. Regelmäßige Updates und Wartung sorgen dafür, dass alles reibungslos abläuft.

  • Kundenaufklärung
    Durch das Aufklären der Kundinnen und Kunden über Zahlungsoptionen und Sicherheitsmaßnahmen stärken Sie ihr Vertrauen und fördern die Nutzung reibungsloser Zahlungsmöglichkeiten.

  • Investition in die Sicherheit
    Implementieren und pflegen Sie zuverlässige Sicherheitsprotokolle. Setzen Sie Verschlüsselung, Tokenisierung und andere Methoden zum Schutz von Zahlungsdaten ein.

  • Datenschutz-Compliance
    Halten Sie sich an die Datenschutzbestimmungen. Dazu gehört, transparent über die Nutzung der Kundendaten zu informieren und den Kundinnen und Kunden die Kontrolle über ihre Daten zu geben.

  • Regelmäßige Sicherheitsprüfungen
    Führen Sie regelmäßige Sicherheitsaudits durch und ziehen Sie Schlüsse daraus, um potenzielle Schwachstellen zu erkennen und Bedrohungen vorzubeugen.

  • Betrugserkennungssysteme
    Setzen Sie moderne Betrugserkennungssysteme ein, die Transaktionen in Echtzeit überwachen, um unbefugten Zugriff oder Missbrauch zu verhindern.

  • Kundenservice
    Bauen Sie ein reaktionsschnelles Kundenserviceteam auf, das immer bereit ist, bei Zahlungsproblemen zu helfen. Eine schnelle Lösung von Problemen stärkt das Vertrauen und verringert die Frustration.

  • Feedbackschleifen
    Bitten Sie Ihre Kundinnen und Kunden um Feedback zum Zahlungsprozess und analysieren Sie die Rückmeldungen, um Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen.

So ermöglicht Stripe reibungslose Zahlungen

Die gesamte Auswahl an Zahlungslösungen von Stripe ist darauf ausgerichtet, Kundinnen und Kunden eine reibungslose Einkaufserfahrung zu bieten und Geschäftsabläufe zu optimieren. Stripe befasst sich mit allen Aspekten des reibungslosen Zahlungsverkehrs – von Technologien bis hin zu Zahlungsmethoden.

Stripe unterstützt eine breite Palette von Zahlungsmethoden und ermöglicht so reibungslose Transaktionen ohne unnötige Schritte. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick darüber, wie diese Zahlungen funktionieren:

  • Digital Wallets
    Stripe vereinfacht die Integration in Digital Wallets wie Apple Pay und Google Pay. So können Kundinnen und Kunden mit nur einer Berührung oder einem Blick mit ihrem Mobilgerät, im Internet und in der App bezahlen. Unternehmen erhalten Zugang zu einer Kundenbasis, die technologische Lösungen bevorzugt und einen schnellen Bezahlvorgang erwartet.

  • Kontaktlose Zahlungen
    Die Point-of-Sale(POS)-Lösungen von Stripe verarbeiten kontaktlose Karten und bieten Kundinnen und Kunden eine schnelle Möglichkeit, in Geschäften zu bezahlen, ohne eine Karte einstecken oder eine PIN eingeben zu müssen. Dadurch werden die Warteschlangen verkürzt und die Kundenzufriedenheit wird gesteigert.

  • Zahlungslinks
    Mit Stripe ist es ganz einfach, Zahlungslinks zu erstellen und zu versenden. Ob für Waren, die über Social Media verkauft werden, oder für Dienstleistungen, die aus der Ferne angeboten werden – die Zahlungslinks von Stripe ermöglichen Transaktionen, ohne dass ein herkömmliches Ladengeschäft erforderlich ist.

  • Integration und APIs
    Mithilfe der Anwendungsprogrammierschnittstellen (Application Programming Interfaces, APIs) von Stripe können Unternehmen ihre Zahlungsprozesse individuell anpassen. Mit diesen Tools kann ein Unternehmen Zahlungsfunktionen direkt in seine Website oder App einbetten und so einen reibungslosen Transaktionsprozess schaffen, der auf die jeweilige Marke zugeschnitten ist.

Die Zahlungsinfrastruktur von Stripe ist belastbar, zuverlässig und anpassungsfähig. So können Unternehmen mit der Entwicklung des Zahlungsverkehrs Schritt halten und ihre Kundschaft überall erreichen: online, per App oder persönlich.

Erfahren Sie mehr über die Lösungen von Stripe.

The content in this article is for general information and education purposes only and should not be construed as legal or tax advice. Stripe does not warrant or guarantee the accurateness, completeness, adequacy, or currency of the information in the article. You should seek the advice of a competent attorney or accountant licensed to practice in your jurisdiction for advice on your particular situation.

Startklar?

Erstellen Sie direkt ein Konto und beginnen Sie mit dem Akzeptieren von Zahlungen. Unser Sales-Team berät Sie gerne und gestaltet für Sie ein individuelles Angebot, das ganz auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.