Grenzüberschreitende Zahlungen erklärt: Welche Arten gibt es und wer nutzt sie?

Payments
Payments

Akzeptieren Sie Zahlungen online, vor Ort und weltweit mit einer Zahlungslösung, die für jede Art von Unternehmen geeignet ist – vom Start-up bis zum globalen Konzern.

Mehr erfahren 
  1. Einführung
  2. Was sind grenzüberschreitende Zahlungen?
  3. Methoden für grenzüberschreitende Zahlungen
  4. Wann werden grenzüberschreitende Zahlungen verwendet?
  5. Vor- und Nachteile von grenzüberschreitenden Zahlungen
  6. Grenzüberschreitende Zahlungen tätigen
    1. 1. Wählen Sie eine Zahlungsmethode
    2. 2. Prüfen Sie den Wechselkurs
    3. 3. Geben Sie die Empfängerdaten an
    4. 4. Überprüfen Sie die Zahlung
    5. 5. Senden Sie die Zahlung
    6. 6. Verfolgen Sie die Zahlung
  7. Grenzüberschreitende Auszahlungen mit Stripe

Der globale Markt wächst weiter und immer mehr Unternehmen nutzen die Möglichkeiten des grenzüberschreitenden Handels. 2022 betrugen die grenzüberschreitenden Zahlungen von Kundschaft an Unternehmen rund 2,8 Billionen USD, während in diesem Jahr grenzüberschreitende B2B-Zahlungen im Wert von über 150 Billionen USD verzeichnet wurden. Das Senden und Empfangen von Zahlungen über Grenzen hinweg ist jedoch mitunter ein komplexer und schwieriger Prozess, bei dem verschiedene Rechtsvorschriften, Gebühren und Risiken zu beachten sind.

Trotz dieser Hindernisse sind grenzüberschreitende Zahlungen wichtig für Unternehmen, die in neue Märkte expandieren, neue Kundinnen und Kunden erreichen und ihre Umsatzströme diversifizieren wollen. Mit den richtigen Zahlungsmethoden und Strategien können Unternehmen ihre Kosten senken, ihre Liquidität verbessern und ihr Wachstum beschleunigen.

Im Folgenden erklären wir die verschiedenen Arten des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs, die Vor- und Nachteile grenzüberschreitender Zahlungen für Unternehmen sowie den Prozess zum Senden und Empfangen grenzüberschreitender Zahlungen. Egal, ob Sie ein etabliertes Unternehmen oder ein wachsendes Start-up-Unternehmen leiten – das Wissen und die Planung rund um grenzüberschreitende Zahlungen ist wichtig, um wettbewerbsfähig zu bleiben und Ihre finanziellen Abläufe so effizient und effektiv wie möglich zu gestalten.

Worum geht es in diesem Artikel?

  • Was sind grenzüberschreitende Zahlungen?
  • Methoden für grenzüberschreitende Zahlungen
  • Wann werden grenzüberschreitende Zahlungen verwendet?
  • Vor- und Nachteile von grenzüberschreitenden Zahlungen
  • Grenzüberschreitende Zahlungen tätigen
  • Grenzüberschreitende Auszahlungen mit Stripe

Was sind grenzüberschreitende Zahlungen?

Grenzüberschreitende Zahlungen sind Finanztransaktionen zwischen Parteien in verschiedenen Ländern. Diese Zahlungen betreffen den Transfer von Geldern oder Vermögenswerten von einem Land in ein anderes, in der Regel über Banken oder andere Finanzinstitute. Solche Transaktionen können von Privatpersonen oder Unternehmen veranlasst werden, umfassen oft Währungsumrechnungen und können mit unterschiedlichen Zahlungsmitteln durchgeführt werden.

Methoden für grenzüberschreitende Zahlungen

Eine Zahlung gilt als grenzüberschreitende Zahlung, wenn sich die/der Zahlende und die/der Zahlungsempfänger/in in verschiedenen Ländern befinden, unabhängig davon, wie die Zahlung erfolgt. Welche Zahlungsmethode für eine Transaktion am besten geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Höhe des zu überweisenden Geldbetrags, der Geschwindigkeit der Transaktion, den beteiligten Währungen und den mit der jeweiligen Methode verbundenen Gebühren. Unternehmen und Einzelpersonen, die eine grenzüberschreitende Zahlung veranlassen müssen, sollten die verschiedenen verfügbaren Methoden für grenzüberschreitende Zahlungen prüfen und die für ihre Bedürfnisse am besten geeignete Methode wählen.

Es gibt mehrere gängige Methoden für grenzüberschreitende Zahlungen. Dazu gehören:

  • Banküberweisungen: Eine Banküberweisung ist eine elektronische Geldübertragung zwischen zwei Banken oder Finanzinstituten. Je nach geografischem Gebiet werden Banküberweisungen über unterschiedliche Netzwerke abgewickelt. Diese Zahlungsart wird in der Regel für größere Transaktionen verwendet – die Betragsgrenzen variieren je nach Standort und Netzwerk – und kann in verschiedenen Währungen gesendet werden.

  • Transaktionen mit Kreditkarten: Kreditkarten werden überall auf der Welt akzeptiert und Unternehmen können Zahlungen von Kundschaft in verschiedenen Währungen annehmen. Bei Transaktionen mit Kreditkarten können Währungsumrechnungsgebühren und andere Kosten anfallen.

  • EFT-Zahlungen („Electronic Funds Transfers“): EFT-Zahlungen werden allgemein auch elektronische Banküberweisungen, E-Schecks oder elektronische Zahlungen genannt. Solche Überweisungen ermöglichen es Einzelpersonen und Unternehmen, schnell und sicher Geld elektronisch zu senden und zu empfangen. Diese Art von Zahlungen erfolgt meist schneller und bequemer als andere Formen grenzüberschreitender Zahlungen.

  • Internationale Zahlungsanweisungen: Bei internationalen Zahlungsanweisungen handelt es sich um eine papiergestützte Zahlungsmethode via Postversand oder per elektronischer Übermittlung über einen Drittanbieter. Sie können bei Banken und anderen Finanzinstituten angefordert werden und werden in der Regel für kleinere Transaktionsbeträge verwendet.

  • Plattformen für Online-Zahlungen: Plattformen für Online-Zahlungen ermöglichen es Einzelpersonen und Unternehmen, mit ihren Mobilgeräten oder Computern international Geld zu senden und zu empfangen. Diese Plattformen bieten oft günstige Wechselkurse und niedrige Gebühren. Auch viele Kreditkartennetzwerke bieten grenzüberschreitende Online-Zahlungen an.

  • Kryptowährungen: Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum sind dezentralisierte digitale Währungen, die für grenzüberschreitende Zahlungen genutzt werden können. Laut einer Studie planen 75 % der Einzelhändler, bis 2024 Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Diese Zahlungen lassen sich schnell und sicher abwickeln, doch Kryptowährungen haben aufgrund der Volatilität auf dem Kryptowährungsmarkt auch gewisse Nachteile.

Wann werden grenzüberschreitende Zahlungen verwendet?

Grenzüberschreitende Zahlungen sind ein wichtiger Bestandteil der Weltwirtschaft, da sie den Geldfluss zwischen Ländern in verschiedenen Bereichen ermöglichen. Sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext werden grenzüberschreitende Zahlungen für die unterschiedlichsten Zwecke genutzt. Dazu gehören:

  • Internationaler Handel
    Grenzüberschreitende Zahlungen sind wichtig für Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen zwischen verschiedenen Ländern importieren oder exportieren. Mit ihrer Hilfe können Unternehmen für Waren und Dienstleistungen von Lieferantinnen und Lieferanten bezahlen und Zahlungen von Kundinnen und Kunden in anderen Ländern erhalten.

  • Reisen und Tourismus
    Grenzüberschreitende Zahlungen ermöglichen es Reisenden, Einkäufe zu tätigen und für Dienstleistungen wie Flüge, Hotels und Besichtigungen zu bezahlen, wenn sie im Ausland unterwegs sind.

  • Geldsendungen
    Grenzüberschreitende Zahlungen ermöglichen es Einzelpersonen, Geld an ihre Familienmitglieder und Freunde im Ausland zu senden, was oft für die Unterstützung von Familien und Gemeinschaften in den Entwicklungsländern genutzt wird.

  • Investitionen
    Grenzüberschreitende Zahlungen ermöglichen es Investorinnen und Investoren, Vermögenswerte wie Aktien, Anleihen und Immobilien in anderen Ländern zu erwerben und Erträge und Gewinne daraus zu erzielen.

  • Internationale Spenden für wohltätige Zwecke
    Einzelpersonen und Organisationen können mit grenzüberschreitenden Zahlungen an Wohltätigkeitsorganisationen und gemeinnützige Einrichtungen in anderen Ländern spenden und so zahlreiche Anliegen und Initiativen in aller Welt unterstützen.

Vor- und Nachteile von grenzüberschreitenden Zahlungen

Grenzüberschreitende Zahlungen können Unternehmen die Möglichkeit geben, in neue Märkte zu expandieren und ihren Umsatz zu steigern – und zwar leichter, effizienter und schneller. Sie sind jedoch auch mit verschiedenen Risiken und Herausforderungen verbunden, die sorgfältig gehandhabt werden müssen, damit sie erfolgreich sind.

Im Folgenden finden Sie einige der wichtigsten Vor- und Nachteile:

Vorteile

  • Zugang zu internationalen Märkten: Grenzüberschreitende Zahlungen ermöglichen es Unternehmen, auf internationale Märkte zu expandieren und neue Kundschaft, Lieferantinnen/Lieferanten und Geschäftspartner/innen zu erreichen.
  • Höherer Umsatz und bessere Wachstumschancen: Durch den Verkauf von Waren und Dienstleistungen im Ausland können Unternehmen ihren Umsatz steigern und neue Wachstumsmöglichkeiten erschließen.
  • Diversifizierung: Mithilfe grenzüberschreitender Zahlungen können Unternehmen ihren Kunden- und Lieferantenstamm sowie ihr Investitionsportfolio diversifizieren und so ihre Abhängigkeit von inländischen Märkten verringern.
  • Kosteneinsparungen: Bestimmte Methoden für grenzüberschreitende Zahlungen sind unter Umständen kostengünstiger als andere, sodass Unternehmen bei Transaktionsgebühren, Wechselkursen und anderen mit dem internationalen Handel verbundenen Kosten Geld sparen können.
  • Flexibilität: Grenzüberschreitende Zahlungen bieten den Unternehmen Flexibilität bei den Zahlungsmethoden, wodurch sie die praktischste und kostengünstigste Methode für ihre jeweiligen Bedürfnisse wählen können.

Nachteile

  • Aufsichtsrechtliche Bestimmungen: Grenzüberschreitende Zahlungen unterliegen verschiedenen aufsichtsrechtlichen Bestimmungen und Compliance-Anforderungen, deren Einhaltung teils komplex und zeitaufwendig ist.
  • Währungsrisiko: Grenzüberschreitende Zahlungen sind Wechselkursschwankungen unterworfen, die sich auf den Wert der Transaktionen und damit auf die Liquidität der Unternehmen auswirken können.
  • Gebühren und Kosten: Je nach Land und Zahlungsmethode fallen unterschiedliche Gebühren und Entgelte für grenzüberschreitende Zahlungen an. Diese können mitunter teuer sein.
  • Betrugs- und Sicherheitsrisiken: Grenzüberschreitende Zahlungen sind manchmal anfällig für Betrug und Sicherheitsrisiken, wie Cyberangriffe, Identitätsdiebstahl und Zahlungsbetrug.
  • Komplexe Vorgänge: Grenzüberschreitende Zahlungen sind oft komplexer und zeitaufwendiger als Inlandszahlungen, sodass die Unternehmen über die notwendigen Ressourcen und Fachkenntnisse verfügen müssen, um sie effektiv zu verwalten.

Grenzüberschreitende Zahlungen tätigen

Grenzüberschreitende Zahlungen erfordern eine sorgfältige Planung und Detailgenauigkeit. Mit einem Zahlungsdienstleister, der mit Ihrem Unternehmen, Ihren Finanzkonten und den internationalen Partnern, mit denen Sie häufig Geschäfte tätigen, vertraut ist, verläuft dieser Prozess reibungsloser. Zudem sollten Sie die richtige Zahlungsmethode für Ihre Zwecke wählen und alle Einzelheiten sorgfältig überprüfen, um sicherzustellen, dass Ihre Zahlung schnell, genau und sicher abgewickelt wird.

Der Prozess einer grenzüberschreitenden Zahlung kann variieren, je nachdem, wohin und von wo aus Sie Gelder senden und für welche Überweisungsmethode Sie sich entscheiden, doch die grundlegenden Schritte sind die folgenden:

1. Wählen Sie eine Zahlungsmethode

Es gibt mehrere Möglichkeiten, grenzüberschreitende Zahlungen zu tätigen. Dazu gehören Überweisungen,Transaktionen mit Kreditkarten, elektronische Geldüberweisungen, internationale Zahlungsanweisungen, Online-Zahlungsplattformen und Kryptowährungen. Jede Methode hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Wählen Sie also die Methode, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

2. Prüfen Sie den Wechselkurs

Wenn Sie eine grenzüberschreitende Zahlung in einer anderen Währung senden, sollten Sie den Wechselkurs überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie sowohl die Kosten für die Überweisung als auch den Gegenwert der Zahlung kennen. Die Wechselkurse können je nach Land und Zahlungsmethode variieren.

3. Geben Sie die Empfängerdaten an

Um eine grenzüberschreitende Zahlung zu senden, müssen Sie die Daten der Empfängerin bzw. des Empfängers angeben, einschließlich Name, Adresse, Kontonummer und Routingnummer. Möglicherweise benötigen Sie noch weitere Informationen wie den Verwendungszweck der Zahlung und alle relevanten Referenznummern. Die einzelnen Finanzinstitute und Überweisungsnetzwerke verlangen für die Abwicklung der Überweisung möglicherweise unterschiedliche Angaben.

4. Überprüfen Sie die Zahlung

Bevor Sie eine grenzüberschreitende Zahlung senden, sollten Sie alle Angaben auf ihre Richtigkeit hin überprüfen. Auf diese Weise lassen sich Verzögerungen oder Fehler beim Zahlungsvorgang vermeiden, was insbesondere bei irreversiblen Zahlungsmethoden wie Zahlungsanweisungen wichtig ist.

5. Senden Sie die Zahlung

Sobald Sie die Zahlung überprüft haben, kann sie mit der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode abgesendet werden. Wie lange es dauert, bis die Zahlung eingeht, hängt von der jeweiligen Methode und den beteiligten Ländern ab.

6. Verfolgen Sie die Zahlung

Es empfiehlt sich, die grenzüberschreitende Zahlung nachzuverfolgen, um sicherzustellen, dass sie bei der Empfängerin bzw. beim Empfänger eingeht. Dazu können Sie die Tracking-Nummer oder die Referenznummer verwenden, die Sie von Ihrem Zahlungsanbieter erhalten.

Grenzüberschreitende Auszahlungen mit Stripe

Der Stripe-Dienst für grenzüberschreitende Auszahlungen wurde entwickelt, um das Senden von Zahlungen an Einzelpersonen oder Unternehmen in verschiedenen Ländern einfacher zu gestalten. Mit der Plattform von Stripe können Unternehmen mehrere Währungen, Zahlungsmethoden und Compliance-Anforderungen über eine einzige Integration verwalten. Der Stripe-Dienst kann auch dazu beitragen, die Kosten zu senken und die Geschwindigkeit und Effizienz von grenzüberschreitenden Zahlungen zu verbessern.

Mit grenzüberschreitenden Auszahlungen können Stripe-Nutzer/innen ihre Verkäufer/innen, Freiberufler/innen, Inhaltsersteller/innen und Dienstleister/innen in ihrer jeweiligen Landeswährung bezahlen. Eine vollständige Liste der mit Stripe verfügbaren Auszahlungswährungen finden Sie hier. Unternehmen, die Stripe nutzen, können mit ihrem bestehenden Plattformkonto und ihrer Zahlungskonfiguration Gelder an verbundene Konten in anderen Ländern überweisen. Eine vollständige Liste der unterstützten Länder finden Sie hier.

Startklar?

Erstellen Sie direkt ein Konto und beginnen Sie mit dem Akzeptieren von Zahlungen. Unser Sales-Team berät Sie gerne und gestaltet für Sie ein individuelles Angebot, das ganz auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.