Zahlungs-APIs – Grundlagen: Worum es sich dabei handelt und wie Unternehmen sie nutzen

Payments
Payments

Akzeptieren Sie Zahlungen online, vor Ort und weltweit mit einer Zahlungslösung, die für jede Art von Unternehmen geeignet ist – vom Start-up bis zum globalen Konzern.

Mehr erfahren 
  1. Einführung
  2. Wofür steht „API“?
  3. Was ist eine API?
  4. Was ist eine Zahlung-API?
  5. Wie funktionieren Zahlungs-APIs?
  6. Welche Arten von Unternehmen nutzen Zahlungs-APIs?
  7. Wie Sie eine Zahlungs-API wählen
  8. So unterstützen Stripe-APIs Unternehmen bei der Zahlungsabwicklung

Sie haben den Begriff „API“ sicherlich schon einmal gehört. Vielleicht haben Sie ihn aber auch als nur für Technikgurus und Programmierer/innen relevant eingestuft. Tatsächlich machen APIs wichtige Technologien für ein breiteres Publikum zugänglich und können sich auf viele Bereiche eines Unternehmens auswirken – auch auf die Art und Weise, wie Einzelhändler Zahlungen verarbeiten.

Hier erfahren Sie, wie zahlungsspezifische APIs die Art und Weise verändern, wie Kundinnen und Kunden einkaufen – und warum Sie sich mit zunehmendem Wachstum Ihres Unternehmens mit ihnen vertraut machen sollten.

Worum geht es in diesem Artikel?

  • Wofür steht „API“?
  • Was ist eine API?
  • Was ist eine Zahlung-API?
  • Wie funktionieren Zahlungs-APIs?
  • Welche Arten von Unternehmen nutzen Zahlungs-APIs?
  • Wie Sie eine Zahlungs-API wählen
  • So unterstützen Stripe-APIs Unternehmen bei der Zahlungsabwicklung

Wofür steht „API“?

„API“ steht für „Anwendungsprogrammierschnittstelle (Application Programming Interface, API)“

Was ist eine API?

APIs dienen als Schnittstelle oder Bindeglied zwischen zwei verschiedenen Softwareprodukten. Sie bieten Entwicklerinnen und Entwicklern und Website-Betreiberinnen und -Betreibern eine Plug-and-Play-Möglichkeit zur Nutzung technischer Anwendungen, ohne dass sie dafür den Code selbst erstellen müssen. Durch das Verständnis, welche Funktionen als API verfügbar sind, und die Implementierung einer API in eine bestehende Website oder ein Technologiepaket können Entwickler/innen ihre Arbeit schneller und präziser erweitern, anstatt alles von Grund auf neu aufzubauen.

Mit APIs können Entwickler/innen die Funktionen ihrer bevorzugten Marken oder Lösungen nutzen, was eine nahtlosere Integration und bessere Ergebnisse sicherstellt. (In vielen Fällen müssen Entwickler/innen auch weiterhin eigene Anpassungen vornehmen, damit eine API für ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung funktioniert.) Darüber hinaus bieten API-Anbieter oft Support und Schulungen für Entwickler/innen an, was dazu beiträgt, dass ihre API-Technologie auf allen Plattformen und in der jeweiligen Zahlungsmethode konsistent verwendet wird.

APIs gelten als sehr zuverlässig. In einer Umfrage aus dem Jahr 2020 gaben mehr als die Hälfte der IT-Fachleute an, dass APIs selten Störungen oder Fehlfunktionen aufweisen und Unternehmen daher keine Probleme bereiten.

Was ist eine Zahlung-API?

Zahlungs-APIs helfen Online-Händlerinnen und -Händlern bei der Verwaltung von Zahlungen. Sie bieten Konsistenz, Sicherheit und eine nahtlose Integration in eine Vielzahl von Online-Geschäften. Außerdem verringern sie den Aufwand für die Einhaltung der sich laufend ändernden gesetzlichen Bestimmungen.

Zahlungs-APIs können vom Zahlungsabwickler oder einem Zahlungs-Gateway angeboten werden, verfolgen aber das gleiche Ziel: Das Erleichtern des Zahlungseinzugs für Unternehmen und der Kaufabwicklung für Kundinnen und Kunden. APIs unterstützen auch einige der Sicherheitsmaßnahmen, die es den Kundinnen und Kunden ermöglichen, sich bei Online-Käufen sicher zu fühlen, und schützen gleichzeitig Zahlungsabwickler und Kartenunternehmen vor Fehlern, die auftreten können, wenn Entwickler/innen ihre eigenen Zahlungslösungen erstellen oder wenn Kundinnen und Kunden ihre Zahlungsinformationen falsch eingeben.

Einige Zahlungs-APIs können kostenlos genutzt werden, während für andere die Unternehmen eine Gebühr pro Transaktion zahlen oder ein Abonnementmodell abschließen müssen.

Wie funktionieren Zahlungs-APIs?

Eine Zahlungs-API verbindet die Website von Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern mit dem beim Bezahlvorgang verwendeten Zahlungsabwickler. Sie bietet eine direkte Verbindung zum Zahlungsnetz, so dass die Zahlungsfunktionalität nicht neu entwickelt werden muss. APIs unterstützen sowohl einmalige als auch wiederkehrende Zahlungen, erleichtern dadurch Kundinnen und Kunden den Abschluss von Einkäufen und ermöglichen Unternehmen die Skalierung. Die meisten Zahlungs-APIs sind in hohem Maße anpassbar und können zusammen mit den Zahlungs-APIs anderer Zahlungslösungen und Gateways verwendet werden.

Einzelhändler/innen, die Zahlungs-APIs verwenden, erhalten automatische Unterstützung beim Zahlungsverkehr. So können Zahlungs-APIs beispielsweise automatisch überprüfen, ob die Zahlungsinformationen von Kundinnen und Kunden gültig und aktuell sind, sie können betrügerische Transaktionen erkennen und verhindern und liefern Echtzeitdaten zum Transaktionsstatus und zum Zahlungsverhalten. Dies trägt zur Optimierung der Zahlungsprozesse im Einzelhandel, zur Verringerung von Fehlern und Betrug sowie zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit insgesamt bei.

Neben der automatischen Unterstützung bieten viele Zahlungs-APIs auch anpassbare Funktionen, die es Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern ermöglichen, die Zahlungsabwicklung auf ihre spezifischen Geschäftsanforderungen abzustimmen, beispielsweise für wiederkehrende Abrechnungen oder Abonnementzahlungen. Zahlungs-APIs können auch Berichte in Echtzeit liefern, was bei der Verwaltung von Beständen und der Handhabung von potenziell betrügerischen Kartenzahlungen nützlich ist.

Die Nutzung von Zahlungs-APIs kann so einfach sein wie das Einfügen eines Codefragments, das je nach Anwendungsfall angepasst werden kann, ohne dass zusätzliche Codebibliotheken oder zusätzliche Softwarekomponenten installiert werden müssen.

Welche Arten von Unternehmen nutzen Zahlungs-APIs?

Zahlungs-APIs können von sämtlichen Arten von Unternehmen genutzt werden. APIs werden jedoch üblicherweise von Online-Händlerinnen und -Händlern genutzt, darunter Unternehmen, die von Kosmetikprodukten bis hin zu Spiele-Apps alles Mögliche verkaufen. Einige traditionelle Unternehmen, die Online-Zahlungen entgegennehmen, verwenden möglicherweise ebenfalls Zahlungs-APIs. Es wird zunehmend üblich, dass einzelne Geschäftsinhaber/innen, wie Freiberufler/innen und Berater/innen, Zahlungs-APIs in ihre Websites einbinden, um ihren Kundinnen und Kunden eine einfache Zahlungsabwicklung zu ermöglichen.

Website-Anbieter/innen fügen Zahlungs-APIs oft als optionale Funktion in ihre Vorlagen ein, so dass es vorkommen kann, dass Unternehmen oder Einzelunternehmer/innen APIs nutzen, ohne es zu wissen. Die Plug-and-Play-Funktionalität von Zahlungs-APIs bietet Dienstleistern wie Website-Hosting-Unternehmen eine unkomplizierte Möglichkeit, Zahlungsdienste anzubieten, ohne dabei Ressourcen für die Entwicklung eigener Lösungen aufwenden zu müssen.

Grundsätzlich sind alle, die Online-Zahlungen entgegennehmen möchte, potenzielle Nutzer/innen von Zahlungs-APIs.

Wie Sie eine Zahlungs-API wählen

Es gibt eine Vielzahl von Zahlungs-APIs, aus denen Sie wählen können. Eine gründliche Recherche kann Ihnen Zeit und Geld sparen und sicherstellen, dass Sie eine API einsetzen, die mit den von Ihnen bereits verwendeten Systemen und Technologien kompatibel ist.

Eine zuverlässige Zahlungs-API sollte folgende Merkmale aufweisen:

  • Kontinuierliche technische Unterstützung, einschließlich Supportpersonal und sorgfältig verfasster, regelmäßig aktualisierter Dokumentation und Ressourcenleitfäden
  • API-Clientbliotheken mit Code zur anwendungsfertigen Übernahme in den gängigsten Programmiersprachen, damit Sie schnell entwickeln können, ohne viel Zeit für das Erlernen des Codes aufwenden zu müssen
  • Stabile Erreichbarkeit, sodass Sie sich keine Sorgen über Ausfälle machen müssen, wenn Sie die Zahlungsdienste am meisten benötigen
  • Zuverlässige und hilfreiche Aktualisierungen, falls erforderlich
  • Sicherer Berechtigungsnachweis durch API-Schlüssel und andere Maßnahmen zum Zugriffsschutz
  • Testmöglichkeiten, wie beispielsweise eine Sandbox, damit Sie eine API ausprobieren können, bevor Sie sie auf Ihrer Website verwenden

Die Zahlungs-APIs von Stripe wurden unter Berücksichtigung moderner finanzieller und technischer Standards entwickelt. Sie können also sicher sein, alle Vorteile von Zahlungs-APIs und den Zugang zu einem vertrauenswürdigen und zuverlässigen Netzwerk von Diensten zu erhalten.

So unterstützen Stripe-APIs Unternehmen bei der Zahlungsabwicklung

Das robuste Netzwerk von Stripe wird von Tausenden von E-Commerce-Verkäuferinnen und -Verkäufern und Unternehmen genutzt, von denen viele bereits die Zahlungs-APIs von Stripe verwenden, um Transaktionen sicher und unkompliziert abzuwickeln – auch in großem Umfang. Stripe stellt Entwicklerinnen und Entwicklern sowie Website-Betreiberinnen und -Betreibern eine übersichtliche und umfangreiche Dokumentation zur Verfügung, um die Integration, das Testen und die Anpassung zu erleichtern.

Das Erstellen eines Zahlungslinks mit der Payment Links API von Stripe ist einfach:

  1. Erstellen Sie eine benutzerdefinierte Zahlungsseite mit der API, die automatisch in über 30 Sprachen übersetzt werden kann, je nach den Browsereinstellungen Ihrer Kundinnen und Kunden.
  2. Geben Sie einen Link zur Zahlungsseite Payment Links per E-Mail, über soziale Medien oder Ihre Website weiter.
  3. Empfangen Sie Zahlungen mit über 20 unterstützten Zahlungsmethoden, darunter Google Pay, Apple Pay, Kreditkarten und Debitkarten.
  4. Ihre Kundinnen und Kunden werden auf Ihre individuelle Seite zum Abschluss des Bezahlvorgangs weitergeleitet, auf der Sie zusätzliche Informationen über ihre Bestellung und Ihr Unternehmen sowie Werbeaktionen und Angebote veröffentlichen können.
  5. Sie erhalten die Informationen über die Bestellung, einschließlich der Zahlungsart, sodass Sie sich vor der Ausführung der Bestellung vergewissern können, dass die Zahlung vollständig bearbeitet wurde. (Abbuchungen von Bankkonten können etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Mit APIs haben Sie die Möglichkeit, die entsprechende Benachrichtigung an Ihre Kundinnen und Kunden für den Bezahlvorgangs über die API anzupassen.)
  6. Zahlungslinks können je nach Bedarf aktiviert und deaktiviert werden.

Jedes Unternehmen, das Stripe nutzt und bereits einen Produktkatalog hat (unabhängig von der Größe), kann mit der Payment Links-API von Stripe sofort loslegen. Weitere Unterstützung für Entwickler/innen finden Sie auf der Stripe-Website.

The content in this article is for general information and education purposes only and should not be construed as legal or tax advice. Stripe does not warrant or guarantee the accurateness, completeness, adequacy, or currency of the information in the article. You should seek the advice of a competent attorney or accountant licensed to practice in your jurisdiction for advice on your particular situation.

Startklar?

Erstellen Sie direkt ein Konto und beginnen Sie mit dem Akzeptieren von Zahlungen. Unser Sales-Team berät Sie gerne und gestaltet für Sie ein individuelles Angebot, das ganz auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.