eftpos Australia: Ein detaillierter Leitfaden

Payments
Payments

Accept payments online, in person, and around the world with a payments solution built for any business—from scaling startups to global enterprises.

Learn more 
  1. Einführung
  2. Was ist eftpos Australia?
  3. Wo wird eftpos Australia verwendet?
  4. Wer nutzt eftpos Australia?
    1. Unternehmen, die eftpos Australia nutzen
    2. Kundenstruktur von eftpos Australia
  5. Wie funktioniert eftpos Australia?
  6. Geschäftliche Vorteile der Akzeptanz von eftpos Australia
  7. Sicherheitsmaßnahmen von eftpos Australia
    1. Datenverschlüsselung und Datenschutz
    2. Tokenisierungstechnologie
    3. Überwachung und Betrugserkennung in Echtzeit
    4. Einhaltung der Branchenstandards
    5. Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA)
    6. Zusammenarbeit mit Finanzinstituten
    7. Schulung von Kundinnen und Kunden sowie Unternehmen
  8. Anforderungen an Unternehmen, die eftpos Australia akzeptieren möchten
    1. Einrichtung eines Händlerkontos
    2. eftpos-Terminal-Integration
    3. Bestätigung der Netzwerkkonnektivität
    4. Einhaltung regulatorischer Standards
    5. Schulung von Mitarbeitenden
    6. Vereinbarungen mit Dienstleistern
    7. Verpflichtung zu Software-Updates
  9. Alternativen zu eftpos Australia

eftpos Australia ist in Australien das führende Netzwerk für den elektronischen Geldtransfer am Point of Sale, kurz EFTPOS. Als wichtiger Akteur bei den Finanztransaktionen in Australien ist eftpos Australia zum Synonym für Debitkartentransaktionen im ganzen Land geworden. Das System bietet eine direkte Echtzeitverbindung zwischen dem Einzelhandel und den Bankensystemen und ermöglicht es Kundinnen und Kunden somit, Waren und Dienstleistungen per sofortiger Abbuchung von ihrem Bankkonto zu bezahlen.

Das EFTPOS-System wurde in den 1980er-Jahren in Australien eingeführt und hat sich seitdem zu einem wichtigen Bestandteil des Zahlungsverkehrs in Australien entwickelt. Im Jahr 2021 zählte Statista über 940.000 EFTPOS-Terminals in Australien. eftpos Australia bedient in erster Linie den heimischen Markt. Das bedeutet aber auch, dass jedes Unternehmen, das Transaktionen innerhalb Australiens abwickelt, wahrscheinlich mit dem System in Berührung kommen wird.

Der Erfolg und der Einfluss von eftpos sind teilweise auf die Integration in internationale Kartensysteme zurückzuführen. Damit ist es für ins Ausland reisende Australier/innen möglich, über verbundene Netzwerke auf Geldmittel zuzugreifen.

Worum geht es in diesem Artikel?

  • Was ist eftpos Australia?
  • Wo wird eftpos Australia verwendet?
  • Wer nutzt eftpos Australia?
  • Wie funktioniert eftpos Australia?
  • Geschäftliche Vorteile der Akzeptanz von eftpos Australia
  • Sicherheitsmaßnahmen von eftpos Australia
  • Anforderungen an Unternehmen, die eftpos Australia akzeptieren möchten
  • Alternativen zu eftpos Australia

Was ist eftpos Australia?

eftpos Australia ist das Netzwerk hinter dem australischen EFTPOS-System – das Akronym steht für „Electronic Funds Transfer at Point of Sale“, der zugrundeliegenden Technologie, die in Australien erstmals Debitkartentransaktionen ermöglichte. Seit seiner Einführung hat das EFTPOS-System den Einzelhandelssektor grundlegend verändert, da damit während eines Einkaufs sofortige Überweisungen vom Bankkonto der Kundinnen und Kunden auf das Bankkonto des Einzelhändlers getätigt werden können. Diese Innovation hat dazu beigetragen, in Australien den Übergang von bargeldbasierten Transaktionen zu digitalen Zahlungen zu beschleunigen.

Im Jahr 2021 machte das EFTPOS-System einen erheblichen Anteil der Transaktionen in Australien aus, was belegt, dass der Dienst im ganzen Land weiterhin weit verbreitet ist. Mit der Entwicklung des Zahlungsverkehrs hat sich auch eftpos Australia weiterentwickelt: Das Netzwerk verarbeitet sowohl physische Karten- und Geldautomatentransaktionen als auch Online-Zahlungen.

eftpos arbeitet auch mit globalen Zahlungsnetzwerken zusammen, sodass der Dienst australischen Karteninhaberinnen und Karteninhabern auch auf internationalen Reisen zur Verfügung steht. efpos unterstützt Transaktionen über eine Vielzahl von Kanälen. Dazu zählen Digital Wallets und Online-Einkaufsportale. Die Fähigkeit von eftpos, sich an die wechselnden Entwicklungen im Zahlungsverkehr anzupassen, deutet darauf hin, dass der Dienstleister auch künftig eine wichtige Rolle im australischen Zahlungsverkehrsumfeld spielen wird.

Wo wird eftpos Australia verwendet?

Am weitesten verbreitet ist eftpos in Australien. Hier wickelt der Dienstleister einen Großteil der Debitkartenzahlungen ab und stellt eine weithin akzeptierte Standardzahlungsmethode dar. Die Technologie von eftpos Australia unterstützt die täglichen Transaktionen in einem großen Spektrum des australischen Handels – von Supermärkten bis hin zu kleinen unabhängigen Geschäften – und ist ein zentraler Bestandteil der Einzelhandelswirtschaft des Landes.

Auch in Neuseeland wird das EFTPOS-System verwendet. Obwohl in Neuseeland auch andere internationale Zahlungsmöglichkeiten verfügbar sind, hat das EFTPOS-System nach wie vor eine starke Nutzerbasis. Eine große Anzahl der Menschen in Neuseeland nutzt das System für tägliche Einkäufe.

Australische Karteninhaber/innen können ihre eftpos-Karten auch international nutzen, wenn sie im Besitz bestimmter Co-Branding-Karten sind. eftpos Australia ermöglicht diesen Service durch die Zusammenarbeit mit globalen Zahlungsnetzwerken, die grenzüberschreitende Transaktionen ermöglichen und Reisenden und im Ausland tätigen Unternehmen Zugang zu Geldmitteln verschaffen.

Wer nutzt eftpos Australia?

eftpos Australia ist für einen großen Teil der australischen Gesellschaft eine grundlegende Zahlungsmethode.

Unternehmen, die eftpos Australia nutzen

  • Einzelhandel
    Von kleinen lokalen Geschäften bis hin zu Supermarktketten betrachten australische Einzelhändler eftpos als eine zuverlässige Methode für Einkäufe mit hoher Frequenz und niedrigem Wert.

  • Gastgewerbe und Dienstleistungssektor
    eftpos wird auch in Restaurants und Cafés sowie im Gastgewerbe häufig eingesetzt. Diese Branchen profitieren von der schnellen und sicheren Zahlungsabwicklung durch eftpos.

  • Dienstleistungen im Bereich Gesundheit und Körperpflege
    Arztpraxen, Apotheken und Wellnesscenter nutzen eftpos-Zahlungen aufgrund der Schnelligkeit und Zuverlässigkeit.

  • Transport und Logistik
    Australische Kundinnen und Kunden entscheiden sich bei Verkehrsmitteln und Lieferungen zunehmend für bargeldlose Transaktionen. Aufgrund dieser Entwicklung haben Taxidienste und Logistikunternehmen eftpos-Systeme eingeführt.

  • Bildungsanbieter
    Von Privatschulen bis hin zu Universitäten nutzen Bildungseinrichtungen eftpos zur Abwicklung von Gebühren und Zahlungen.

Kundenstruktur von eftpos Australia

  • Ältere Kundinnen und Kunden
    Ältere Kundinnen und Kunden nutzen eftpos vor allem wegen der unkomplizierten Handhabung und der direkten Verbindung zu ihren Bankkonten. Sie schätzen die Vertrautheit mit einem System, das in Australien seit über 40 Jahren fester Bestandteil des Zahlungsverkehrs ist.

  • Jüngere Erwachsene und Familien
    Jüngere Erwachsene und Familien, die effiziente und leicht zugängliche Zahlungsmethoden wünschen, nutzen eftpos aufgrund der problemlosen Verfügbarkeit an den meisten Point-of-Sale-Terminals.

  • Reisende und internationale Besucher/innen
    Auch der australische Tourismussektor profitiert von eftpos. Besucher/innen aus dem Ausland können an eftpos-Terminals über ihre Gelder verfügen und sich so den umständlichen Währungsumtausch und die Handhabung von Bargeld ersparen.

  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
    Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verwenden eftpos wegen der niedrigen Einstiegshürde und der unkomplizierten Gebührenstruktur, die eine einfache Buchhaltung und Finanzverwaltung ermöglicht.

Wie funktioniert eftpos Australia?

Jüngste Statistiken zeigen, dass das EFTPOS-System seit 2021 für einen beträchtlichen Anteil der Transaktionen in Australien genutzt wird. (2022 wurde zwar ein Rückgang der EFTPOS-Terminals um fast 18 % verzeichnet, dies ist jedoch zum Teil auf den allgemeinen Rückgang der Zahl der stationären Einzelhändler zurückzuführen.)

  • Einleitung einer Transaktion und Routing
    Kundinnen und Kunden können mit eftpos Australia sowohl per Karte als auch per kontaktloser Zahlung mit NFC-Technologie bezahlen. Bei Veranlassung einer Zahlung durch eine Kundin oder einen Kunden stellen die eftpos-Terminals eine Verbindung zur Bank des Unternehmens (Acquirer (Händlerbank)) her, die mit der Bank der Kundin oder des Kunden (Aussteller) kommuniziert. Die Geldmittel werden überprüft und die Transaktion wird anschließend genehmigt. Das Netzwerk von eftpos Australia ermöglicht diese Kommunikation durch Weiterleitung der Anfrage über sichere Kanäle zur Transaktionsvalidierung.

  • Maßnahmen zur Datensicherheit
    eftpos Australia verwendet zum Schutz der Transaktionsdaten während der Übertragung eine dem Branchenstandard entsprechende Verschlüsselung. Das Netzwerk beachtet die strengen australische Datenschutzvorschriften und die erforderlichen Sicherheitsprotokolle zum Schutz von Kundendaten. eftpos verwendet für kontaktlose Zahlungen außerdem Tokenisierung, um sicherzustellen, dass sensible Kartendaten während des Transaktionsvorgangs niemals offengelegt werden.

  • Zugehörige Kosten und Gebühren
    eftpos Australia erhebt von Unternehmen eine Transaktionsgebühr, deren Höhe je nach Unternehmensgröße, Transaktionsvolumen und der Vereinbarung mit der Händlerbank variieren kann. Für die Miete von eftpos Australia-Terminals und den Zugang zu erweiterten Dienstleistungen wie integrierte Point-of-Sale-Systeme können zusätzliche Gebühren anfallen. Im Allgemeinen zahlen Kundinnen und Kunden keine Gebühren für die Nutzung von eftpos, wobei einzelne Banken für bestimmte Kontotypen oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung von eftpos-Karten Gebühren erheben.

Geschäftliche Vorteile der Akzeptanz von eftpos Australia

  • Breite Akzeptanz und Vertrautheit
    EFTPOS ist eines der bekanntesten Zahlungssysteme in Australien, dem Kundinnen und Kunden vertrauen. Dies kann zu mehr Umsatz beitragen.

  • Effiziente Transaktionen
    Das EFTPOS-System ist für seine schnellen Bearbeitungszeiten bekannt. Es trägt zu einem reibungsloseren Bezahlvorgang für Kundinnen und Kunden und zu einem effizienteren Betrieb für Unternehmen bei.

  • Sicherheitsprotokolle
    eftpos Australia hält sich zum Schutz der Transaktionsdaten an strenge Sicherheitsstandards und unterstützt Unternehmen dabei, Kundinnen und Kunden zu schützen und betrügerische Transaktionen zu verhindern.

  • Datengestützte Erkenntnisse
    Durch die Analyse der von eftpos Australia zur Verfügung gestellten Transaktionsdaten erhalten Unternehmen wertvolle Einblicke in das Kaufverhalten und die Präferenzen ihrer Kundinnen und Kunden. Diese Daten können als Grundlage für Marketing- und Verkaufsstrategien dienen.

  • Vielseitigkeit im Zahlungsverkehr
    eftpos-Terminals können eine Vielzahl von Zahlungsarten verarbeiten – darunter Spar-, Scheck- und Kreditoptionen. Dies bietet Flexibilität für Kundinnen und Kunden sowie Unternehmen.

  • Integration in Geschäftssysteme
    Die Systeme von eftpos Australia können in andere Geschäftsmanagement-Tools integriert werden, wenn ein umfassendes System für Rechnungslegung, Bestandsverwaltung und Finanzabgleich geschaffen werden soll.

  • Unterstützung für Kundenbindungsprogramme
    Unternehmen können ihre Treueprogramme in eftpos-Transaktionen einbinden und so die Treue ihrer Kundinnen und Kunden verbessern und zu Folgegeschäften anregen.

Sicherheitsmaßnahmen von eftpos Australia

Datenverschlüsselung und Datenschutz

Das Sicherheitssystem von eftpos Australia stützt sich auf eine hochentwickelte Datenverschlüsselung, die die Transaktionsdaten von dem Moment an schützt, in dem eine Transaktion beginnt. Die Daten werden verschlüsselt über das Netzwerk an die Bank übermittelt, wodurch sichergestellt wird, dass sensible Informationen während der Übertragung nicht zugänglich sind.

Tokenisierungstechnologie

Zum zusätzlichen Schutz der Karteninhaberdaten setzt eftpos die Tokenisierung ein. Hierbei werden sensible Kartendaten durch eine eindeutige Kennung oder ein Token ersetzt, wodurch das Risiko von Datenschutzverletzungen erheblich reduziert wird.

Überwachung und Betrugserkennung in Echtzeit

eftpos Australia setzt zur Kontrolle von Transaktionen auf verdächtige Aktivitäten hochentwickelte Algorithmen und eine kontinuierliche Überwachung ein. Dieser proaktive Ansatz ermöglicht es dem Netzwerk, betrügerische Transaktionen sofort zu erkennen und zu verhindern.

Einhaltung der Branchenstandards

eftpos Australia erfüllt den Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS), der sicherstellt, dass seine Systeme die hohen Sicherheitsanforderungen für Kartentransaktionen erfüllen.

Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA)

In bestimmten Szenarien setzt eftpos Australia zur Schaffung einer zusätzlichen Sicherheitsebene die Multi-Faktor-Authentifizierung ein. Dabei wird die Kundin oder der Kunde aufgefordert, eine PIN, einen SMS-Code oder eine biometrische Verifizierung einzugeben, damit die Zahlung verarbeitet werden kann.

Zusammenarbeit mit Finanzinstituten

eftpos Australia arbeitet eng mit Banken und Finanzdienstleistern zusammen, um sicherzustellen, dass die Sicherheitsmaßnahmen des Unternehmens mit denen des gesamten Finanzsektors übereinstimmen.

Schulung von Kundinnen und Kunden sowie Unternehmen

eftpos Australia schult Unternehmen sowie Kundinnen und Kunden zum Thema sichere Zahlungspraktiken und informiert sie über Themen wie den Schutz von PINs, die Erkennung verdächtiger Aktivitäten und die Bedeutung einer sicheren Zahlungsumgebung.

Anforderungen an Unternehmen, die eftpos Australia akzeptieren möchten

Einrichtung eines Händlerkontos

Unternehmen müssen bei einer mit eftpos kooperierenden Bank oder einem entsprechenden Finanzinstitut ein Händlerkonto einrichten. Auf dieses Konto werden die Gelder aus eftpos-Transaktionen eingezahlt.

eftpos-Terminal-Integration

Unternehmen müssen ein eftpos-Terminal erwerben, das entweder eigenständig funktioniert oder in ein POS-System integriert ist. Die Hardware muss mit den eftpos-Standards kompatibel sein und Chip- und PIN-Transaktionen verarbeiten können.

Bestätigung der Netzwerkkonnektivität

Vor der Zulassung als eftpos-Händler müssen Unternehmen bestätigen, dass sie über eine zuverlässige Internet- oder Telefonverbindung verfügen. Sie müssen nachweisen, dass ihr System zur Verarbeitung von Transaktionen in Echtzeit kontinuierlich mit dem eftpos-Netzwerk kommunizieren kann.

Einhaltung regulatorischer Standards

Bevor Unternehmen Zahlungen von eftpos Australia akzeptieren können, müssen sie zum Schutz der Karteninhaberdaten den PCI DSS erfüllen. Diese Anforderungen sind der Schlüssel zum Schutz vor unbefugtem Zugriff und Datenschutzverletzungen.

Schulung von Mitarbeitenden

Unternehmen müssen ihre Mitarbeitenden in Bezug auf die korrekte Nutzung von eftpos-Terminals schulen. Dazu gehören die Verarbeitung von Transaktionen, das Vorgehen bei Fehlern und relevante Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung von Betrug.

Vereinbarungen mit Dienstleistern

Die Unternehmen müssen einen Dienstleistungsvertrag mit dem eftpos-Dienstleister abschließen, in dem die Nutzungsbedingungen, Gebühren und Betriebsrichtlinien festgelegt sind.

Verpflichtung zu Software-Updates

Unternehmen, die Zahlungen mit eftpos Australia akzeptieren, müssen sich zu regelmäßigen Software-Updates verpflichten, damit ihre Systeme mit den neuesten Netzwerk-Sicherheitspatches und -Funktionen auf dem neuesten Stand sind.

Alternativen zu eftpos Australia

Die heutige Zahlungslandschaft bietet mehrere Optionen für Zahlungsmethoden, die jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Im Folgenden sind einige beliebte Alternativen zu eftpos Australien aufgeführt.

  • Visa und Mastercard: Visa und Mastercard stellen eine breite Palette von Zahlungsoptionen wie Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten zur Verfügung. Sie sind im australischen Markt stark vertreten und stellen eine bequeme, weithin akzeptierte Option auf der ganzen Welt dar.

  • BPAY: BPAY ist ein bekannter Service für die Bezahlung von Rechnungen, mit dem Kundinnen und Kunden Zahlungen direkt von ihren Bankkonten aus vornehmen können. BPAY ist in Australien sehr beliebt, vor allem für Zahlungen von Versorgungsunternehmen und Dienstleistern.

  • Afterpay: Afterpay ist eine Zahlungsoption nach dem BNPL-Modell (Buy Now, Pay Later – Jetzt kaufen, später bezahlen), mit der Kundinnen und Kunden ihre Einkäufe in mehreren Raten abzahlen können. Afterpay richtet sich an Kundinnen und Kunden, die Wert auf Flexibilität bei der Zahlungsplanung und Finanzverwaltung legen.

  • PayPal: PayPal ist ein weltweit führender Anbieter von Online-Zahlungsdiensten und verfügt über ein umfassendes Angebot an Zahlungsoptionen sowohl für Online-Transaktionen als auch für Transaktionen, bei denen die Kundin oder der Kunde physisch anwesend ist. In Australien ist PayPal eine beliebte Zahlungsoption für E-Commerce-Unternehmen.

  • Apple Pay und Google Pay: Diese mobilen Zahlungsdienste und Digital-Wallet-Dienste stellen kontaktlose Zahlungsoptionen bereit, bei denen Kundinnen und Kunden Zahlungen über ihr Smartphone abwickeln können. In Australien sprechen diese Zahlungsmethoden die technikbegeisterte Bevölkerung an und werden daher für kontaktlose Transaktionen immer beliebter – insbesondere im Einzelhandel und im Gastgewerbe.

Startklar?

Erstellen Sie direkt ein Konto und beginnen Sie mit dem Akzeptieren von Zahlungen. Unser Sales-Team berät Sie gerne und gestaltet für Sie ein individuelles Angebot, das ganz auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.