S corp vs. LLC: So wählen Sie die beste Struktur für Ihr Unternehmen

Atlas
Atlas

Start your company in a few clicks and get ready to charge customers, hire your team, and fundraise.

Learn more 
  1. Einführung
  2. Was ist eine LLC?
  3. Was ist eine S corp?
  4. Was ist der Unterschied zwischen einer S corp und einer LLC?
  5. Kann eine LLC eine S corp sein?
  6. Kann eine S corp Eigentümerin einer LLC sein?
  7. Worin bestehen die Vor- und Nachteile von LLCs und S corps?
    1. Vorteile einer LLC
    2. Nachteile einer LLC
    3. Vorteile einer S corp
    4. Nachteile einer S corp
  8. So entscheiden Sie sich zwischen einer LLC und einer S corp
  9. So unterstützt Stripe Unternehmen
    1. Die Stripe Atlas-Anwendung
    2. Unternehmensgründung in Delaware
    3. Beschaffung Ihrer IRS-Steueridentifikationsnummer (EIN)
    4. Kauf Ihrer Anteile am Unternehmen
    5. Einreichung Ihrer Wahl des Steuereinbehalts nach Artikel 83(b)
    6. Partnervorteile und Rabatte

Welche Unternehmensstruktur ist die richtige für Ihr Unternehmen? Vielleicht sind Sie mit den Begriffen „Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ (limited liability company, LLC) und „S corporation“ (S corp) bereits vertraut. Doch worin genau bestehen die Unterscheide zwischen diesen beiden Unternehmensstrukturen, und was bedeuten diese Unterschiede für die Unternehmen?

LLCs und S corps sind zwei der häufigsten Körperschaftsformen in den USA. Da sich so viele Unternehmerinnen und Unternehmer für eine dieser beiden Strukturen entscheiden, sollten Sie wissen, wie sich LLCs und S corps voneinander unterscheiden, damit Sie die am besten für Ihre Geschäfte geeignete Struktur wählen können.

Im Folgenden werden die wesentlichen Unterschiede zwischen LLCs und S corps erläutert und Sie werden alles erfahren, was Sie wissen müssen, um die richtige Struktur für Ihr Unternehmen auszuwählen.

Worum geht es in diesem Artikel?

  • Was ist eine LLC?
  • Was ist eine S corp?
  • Was ist der Unterschied zwischen einer S corp und einer LLC?
  • Kann eine LLC eine S corp sein?
  • Kann eine S corp Eigentümerin einer LLC sein?
  • Worin bestehen die Vor- und Nachteile von LLCs und S corps?
  • So entscheiden Sie sich zwischen einer LLC und einer S corp

Was ist eine LLC?

LLC ist die Abkürzung von „Limited Liability Company“. Dabei handelt es sich um eine Körperschaft, die den Schutz einer Haftungsbeschränkung mit der Flexibilität und den steuerlichen Vorteilen einer Partnerschaft vereint. Ein als LLC gegründetes Unternehmen ist eine von ihren Eigentümer/innen (Gesellschafter/innen) separate juristische Person. Das heißt, dass die Gesellschafterinnen und Gesellschafter keine persönliche Haftung für die Schulden und Verbindlichkeiten des Unternehmens übernehmen. Durch diese rechtliche Differenzierung genießen die Eigentümer/innen einen größeren Schutz.

LLCs werden entweder als „Corporation“ (Kapitalgesellschaft) oder als „Pass-Through Entity“ (steuerlich transparentes Rechtsgebilde) besteuert. „Pass through“ bedeutet dabei, dass die Besteuerung der Gewinne und Verluste über die persönlichen Steuererklärungen der Mitglieder erfolgt.

Was ist eine S corp?

Eine S corp ist eine Unternehmensstruktur, die in der Regel für kleine und mittelständische Unternehmen geeignet ist, die die Doppelbesteuerung vermeiden möchten, zu der es bei herkömmlichen Körperschaften kommen kann.

In einer S corp erfolgt die Besteuerung der Einnahmen und die Berechnung der Abzüge über die persönlichen Steuererklärungen der Gesellschafter/innen. Das Unternehmen selbst zahlt keine Einkommenssteuern an den Staat. Das bedeutet, dass die Gesellschafter der S corp nur einmalig für die Gewinne des Unternehmens Steuern zahlen – und nicht doppelt als Unternehmen und als Gesellschafter/innen.

Um für den Status als S corp in Frage zu kommen, müssen Unternehmen bestimmte Anforderungen erfüllen. Sie dürfen beispielsweise nicht mehr als 100 Gesellschafter/innen haben und müssen als inländische Körperschaft organisiert sein. Die Struktur der S corp ist eine beliebte Wahl für Unternehmen, die den Haftungsschutz einer Corporation genießen möchten, es aber gleichzeitig vorziehen, wie bei einer Partnerschaft oder einem Einzelunternehmen besteuert zu werden.

Was ist der Unterschied zwischen einer S corp und einer LLC?

Zwar bieten sowohl S corporations als auch LLCs ihren Eigentümer/innen eine Haftungsbeschränkung und flexible Besteuerungs- und Geschäftsführungsstrukturen, doch sie unterscheiden sich in wesentlichen Punkten voneinander. Letztendlich hängt die Entscheidung zwischen S corporation und LLCs von den individuellen Anforderungen und Zielen der Geschäftsinhaber/innen ab. Es folgt eine Übersicht über die Hauptunterschiede zwischen diesen beiden Optionen:

  • Besteuerung
    Der größte Unterschied zwischen S corporations und LLCs besteht in ihrer Besteuerung. S corporations werden als „Pass-through Entities“ besteuert. Das heißt, dass die Besteuerung der Gewinne und Verluste über die persönlichen Steuererklärungen der Gesellschafterinnen und Gesellschafter erfolgt. Bei LLCs hingegen kann alternativ auch die Besteuerung als Gesellschaft gewählt werden.

  • Eigentum
    Für S corporations gelten Einschränkungen dahingehend, wer Gesellschafter/in sein kann und wie viele Gesellschafter/innen es insgesamt geben darf (maximal 100, von denen alle entweder US-Bürger/innen oder in den USA wohnhaft sein müssen). Für LLCs gelten keinerlei solche Einschränkungen. Darüber hinaus können S corporations nur eine Klasse von Aktien ausgeben, während bei LLcs unterschiedliche Klassen von Eigentumsanteilen möglich sind.

  • Management
    LLCs bieten eine größere Flexibilität in puncto Geschäftsführungsstruktur, denn sie können entweder durch die Eigentümer/innen („member managed“) oder eine/n eigens bestimmte/n Manager/in („manager managed“) geführt werden. S corporations müssen einen Vorstand und Geschäftsführer haben.

  • Formalitäten
    S corporations haben im Allgemeinen mit mehr Formalitäten und Berichtsanforderungen zu tun als LLCs. So müssen sie etwa regelmäßige Hauptversammlungen abhalten und Unternehmensaufzeichnungen führen.

Kann eine LLC eine S corp sein?

Ja, eine LLC kann sich dazu entscheiden, als S corp besteuert zu werden. In diesem Falle profitiert sie wie S corps von der erwähnten Pass-through-Besteuerung, behält aber die Flexibilität und Haftungsbeschränkung einer LLC bei. Um sich für die Besteuerung als S corp zu qualifizieren, muss die LLC bestimmte Anforderungen erfüllen. Unter anderem darf sie nicht mehr als 100 Gesellschafter/innen haben und alle Gesellschafter/innen müssen US-Bürgerinnen oder -Bürger sein oder über einen Wohnsitz in den USA verfügen.

Zwar kann sich eine LLC für die Besteuerung als S corp entscheiden, dem Gesetz nach ist sie dann allerdings nach wie vor eine LLC, für die alle entsprechenden Anforderungen und Vorschriften gelten, die der Bundesstaat, indem sie ihren Sitz hat, vorschreibt. Unternehmen, die sich für die Besteuerung als S corp entscheiden, müssen nicht nur die für LLCs geltenden Anforderungen erfüllen – für sie gelten unter Umständen weitere Vorschriften, die für S corps relevant sind. Das kann ziemlich kompliziert werden, weshalb es sich empfiehlt, eine Steueranwältin/einen Steueranwalt sowie eine/n Buchhalter/in hinzuzuziehen. Diese werden ihnen dabei helfen, sich für die geeignete Form der Besteuerung zu entscheiden und allen damit verbundenen Anforderungen gerecht zu werden.

Kann eine S corp Eigentümerin einer LLC sein?

Ja, eine S corp kann Anteile an anderen Gesellschaften oder Beteiligungen an anderen Unternehmensarten halten, einschließlich LLCs. Ist eine S corp Eigentümerin einer LLC, wird die LLC als separate juristische Person angesehen, und die Beteiligung der S corp an der LLC wird als Vermögenswert der S corp behandelt. Die S corp gibt ihre Beteiligung an der LLC in ihrer Steuererklärung an. Jegliche Einnahmen und Verluste der LLC werden der S corp zugerechnet und in deren Steuererklärung erfasst.

In diesem Szenario wird die S corp als Mutter- oder Holdinggesellschaft der LLC angesehen. Die LLC wird entsprechend als deren (hundertprozentige) Tochtergesellschaft eingestuft. Die S corp hat in diesem Fall Entscheidungsgewalt und kann im Namen der LLC handeln. Außerdem liegt bei ihr die Verantwortung für Verbindlichkeiten oder Schulden, die von der LLC eingegangen werden.

Worin bestehen die Vor- und Nachteile von LLCs und S corps?

Sowohl LLCs als auch S corporations bieten Vorteile und Nachteile, je nach den individuellen Anforderungen des Unternehmens. Es folgen einige Beispiele dazu, was möglicherweise für und was gegen die jeweilige Struktur spricht:

Vorteile einer LLC

  • Flexibilität
    Eine LLC bietet Flexibilität in puncto Eigentum, Verwaltungsstruktur und Steuerstatus. Es kann eine/n oder mehrere Eigentümer/innen geben, sie kann von den Eigentümer/innen oder einer Managerin oder einem Manager geführt werden und für die Zwecke der Besteuerung kann sie den Status als Pass-through entity oder als Corporation annehmen.

  • Beschränkte Haftung
    Wie eine S corp bietet eine LLC ihren Eigentümer/innen Haftungsbeschränkung, was bedeutet, dass deren Privatvermögen generell nicht auf dem Spiel steht, wenn sich das Unternehmen verschuldet.

  • Weniger Formalitäten
    LLCs haben in der Regel mit weniger Formalitäten und Berichtsanforderungen zu tun als S corps. Das macht ihre Verwaltung teils leichter und kostengünstiger.

Nachteile einer LLC

  • Steuer für Selbstständige
    LLC-Eigentümer/innen zahlen Steuern für Selbstständige auf alle Gewinne. Diese Steuern können höher sein als die Abgaben, die Gesellschafter/innen von S corps entrichten müssen.

  • Begrenzte Lebensdauer
    In manchen Bundesstaaten ist die Lebensdauer von LLCs begrenzt: Sie müssen unter Umständen nach einem bestimmten Zeitraum oder Ereignis aufgelöst werden, etwa im Falle des Ablebens einer/eines der Eigentümer/innen.

  • Begrenzter Zugang zu Kapital
    Im Vergleich zu S corps haben LLCs weniger Möglichkeiten zur Kapitalbeschaffung, etwa durch die Ausgabe von Aktien oder das Gewinnen von Investor/innen.

Vorteile einer S corp

  • Pass-through-Besteuerung
    S corps werden als Pass-through entities besteuert. Das heißt, dass ihre Besteuerung der Gewinne und Verluste über die persönlichen Steuererklärungen der Gesellschafter/innen erfolgt. Dies führt potenziell zu einem insgesamt niedrigeren Steueraufwand.

  • Steuer für Selbstständige
    Eigentümer/innen von S corps können die Steuer für Selbstständige entgehen, indem sie sich selbst ein Gehalt auszahlen und zusätzliche Gewinne als Ausschüttungen bewerten, die nicht der Steuer für Selbstständige unterliegen.

  • Einschränkungen bei den Gesellschafter/innen
    Für S corps gelten Einschränkungen dahingehend, wer Gesellschafter/in sein kann und wie viele Gesellschafter/innen es geben darf. Das kann diese Struktur für kleinere Unternehmen, die ihre Zahl von Eigentümer/innen ohnehin niedrig halten möchten, attraktiver machen.

Nachteile einer S corp

  • Mehr Formalitäten
    S corps müssen regelmäßige Hauptversammlungen abhalten, ausführliche Aufzeichnungen pflegen und andere Formalitäten erledigen, um ihren Status beizubehalten.

  • Optionen für die Haftungsbeschränkung
    S corps können mehr als 100 Gesellschafter/innen haben, bei denen es sich um natürliche Personen oder bestimmte Formen von Trusts handeln muss.

  • Anspruchsvoraussetzungen
    S corps müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Beispielsweise muss ihre Eigentümerin bzw. ihr Eigentümer die US-Staatsbürgerschaft oder zumindest ihren/seinen Wohnsitz in den USA haben.

So entscheiden Sie sich zwischen einer LLC und einer S corp

Denken Sie darüber nach, welche individuellen Anforderungen Sie an Eigentumsstruktur, die Unternehmensführung, Besteuerung, Haftungsschutz und Geschäftsziele stellen. Betrachten Sie das große Ganze: den langfristig angestrebten Kurs und welche Aspekte der beiden Strukturen Ihnen als Eigentümer/in am wichtigsten erscheinen. In die Entscheidung fließen sowohl rationale als auch subjektive Überlegungen mit ein, was sie besonders schwierig machen kann.

Diesen Schritten sollten Sie folgen, wenn Sie sich zwischen einer LLC und einer S corporation entscheiden:

  • Bewerten Sie Ihre geschäftlichen Anforderungen
    Denken Sie darüber nach, welche Art von Unternehmen Sie führen, wie viele Eigentümer/innen oder Gesellschafter/innen es gibt, in welcher Branche Sie tätig sind und wie Ihre langfristigen Ziele für das Geschäft aussehen.

  • Machen Sie sich mit den steuerlichen Aspekten vertraut
    Vergleichen Sie die steuerlichen Vorteile und Nachteile der beiden Strukturen, darunter die Pass-through-Besteuerung für LLCs und S corps, Steuern für Selbstständige bei LLCs und die Chance auf Steuereinsparungen bei S Corps. Beide Optionen sind sowohl mit Vor- als auch mit Nachteilen verbunden. Es hängt also von den konkreten Gegebenheiten Ihres Unternehmens ab, welche der beiden die richtige für Sie ist.

  • Betrachten Sie den Haftungsschutz
    LLCs und S corps bieten ihren Eigentümer/innen eine Haftungsbeschränkung. Allerdings sind LLCs unter Umständen flexibler, wenn es um den Schutz des Privatvermögens geht, besonders dann, wenn das Eigentum in den Händen mehrerer Personen liegt.

  • Vergleichen Sie die Geschäftsführungsstrukturen
    Überlegen Sie, welchen Grad an Kontrolle und Flexibilität Sie brauchen, z. B., ob Sie aktiv an der Geschäftsführung beteiligt sein möchten oder diese lieber an eine/n eigens dafür bestimmte/n Manager/in delegieren.

  • Machen Sie sich mit den Compliance-Anforderungen vertraut
    Sowohl für LLCs als auch S corps gelten bestimmte Anforderungen, die es zu erfüllen gilt. Dazu gehören Meldepflichten, regelmäßige Hauptversammlungen und das Pflegen korrekter Aufzeichnungen. Berücksichtigen Sie den Aufwand, der mit der Einhaltung all dieser Vorgaben einhergeht.

  • Holen Sie sich professionellen Rat
    Auch wenn Sie glauben, dass Sie schon ganz genau wissen, welche Struktur die beste für Ihr Unternehmen ist, kann es nicht schaden, zusätzlich Rücksprache mit einer Expertin/einem Experten zu halten. Ziehen Sie den Rat einer Anwältin/eines Anwalts oder einer Fachkraft für Buchhaltung hinzu, um mehr über die rechtlichen und steuerlichen Implikationen der beiden Strukturen zu erfahren und so eine fundiertere Entscheidung auf Grundlage Ihrer individuellen geschäftlichen Anforderungen treffen zu können.

So unterstützt Stripe Unternehmen

Stripe Atlas erleichtert Ihnen die Gründung Ihres Unternehmens und gibt Ihnen Starthilfe. Somit können Sie so schnell wie möglich Zahlungen Ihrer Kundschaft akzeptieren, Ihr Team zusammenstellen und Kapital beschaffen.

Geben Sie einfach Ihre Unternehmensdetails in das Stripe Atlas-Formular ein. Dieser Vorgang dauert in der Regel weniger als 10 Minuten. Anschließend gründen wir Ihr Unternehmen in Delaware und fordern die IRS-Steueridentifikationsnummer (Employer Identification Number (EIN)) für Ihr Unternehmen an. Wir helfen Ihnen, mit einem Klick Ihre Anteile an dem neuen Unternehmen zu erwerben, und reichen automatisch Ihre Wahl des Steuereinbehalts nach Artikel 83(b) ein. Atlas bietet Ihnen eine Reihe von rechtlichen Vorlagen für Verträge und Personaleinstellungen und kann Ihnen auch helfen, bereits vor Zuweisung der Steueridentifikationsnummer durch den IRS ein Bankkonto zu eröffnen und Zahlungen zu akzeptieren.

Wer mit Atlas ein Unternehmen gründet, erhält zudem Zugang zu exklusiven Rabatten bei führenden Softwarepartnern, Ein-Klick-Onboarding bei ausgewählten Partnern und kostenlosen Stripe-Guthaben für die Zahlungsabwicklung. Gründen Sie Ihr Unternehmen noch heute.

Die Stripe Atlas-Anwendung

Sie brauchen weniger als 10 Minuten, um das Formular mit den Details Ihres neuen Unternehmens auszufüllen. Sie wählen Ihre Unternehmensstruktur (C-Corporation, Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder Tochtergesellschaft) und einen Firmennamen. Ob dieser verfügbar ist, erfahren Sie durch unsere umgehende Prüfung noch vor Einreichen Ihres Antrags. Sie können zusätzlich zu Ihrer Person maximal vier Mitgründer/innen angeben, die Kapitalaufteilung unter den Gründerinnen/Gründern festlegen sowie einen Aktienpool für zukünftige Teammitglieder bereithalten. Sie ernennen Führungskräfte, fügen eine Adresse und Telefonnummer hinzu (Gründer/innen können bei Bedarf ein Jahr lang eine kostenlose virtuelle Adresse in Anspruch nehmen). Dazu überprüfen und unterzeichnen Sie Ihre rechtlichen Dokumente mit einem Klick.

Unternehmensgründung in Delaware

Atlas prüft Ihren Antrag und reicht Ihre Gründungsunterlagen in Delaware ein – innerhalb eines Werktags. Sämtliche Atlas-Anträge umfassen einen 24-Stunden-Bearbeitungsservice für den Bundesstaat. Eine zusätzliche Gebühr fällt hierbei nicht an. Atlas erhebt eine Gebühr von 500 US-Dollar für die Gründung Ihres Unternehmens und das erste Jahr des Service einer eingetragenen Vertreterin/eines eingetragenen Vertreters (gemäß Vorschrift in Delaware). Anschließend fallen 100 US-Dollar jährlich für die Fortführung des Service einer eingetragenen Vertreterin/eines eingetragenen Vertreters an.

Beschaffung Ihrer IRS-Steueridentifikationsnummer (EIN)

Nachdem Ihre Gründung in Delaware vollzogen wurde, fordert Atlas die IRS-Steueridentifikationsnummer für Ihr Unternehmen an. Gründer/innen, die eine US-Sozialversicherungsnummer, -Adresse und -Telefonnummer angeben, haben Anspruch auf eine beschleunigte Bearbeitung. Bei allen anderen Nutzerinnen/Nutzern ist die Standardbearbeitung üblich. Bei Standardaufträgen ruft Atlas in Ihrem Namen den IRS an, um die EIN zu erhalten. Dabei wird anhand von Echtzeitdaten des IRS ermittelt, wann Sie mit der Verfügbarkeit Ihrer Einreichung rechnen können. Lesen Sie mehr darüber, wie Atlas Ihre EIN anfordert, und sehen Sie sich die aktuellen Zeiten bis zur Verfügbarkeit der Steueridentifikationsnummer an.

Kauf Ihrer Anteile am Unternehmen

Nach der Gründung des Unternehmens durch Atlas geben wir automatisch Anteile an die Gründer/innen aus und helfen Ihnen, diese zu erwerben, sodass Sie formal Ihren Anteil am Unternehmen besitzen. Dank Atlas können Gründer/innen ihre Anteile mit geistigem Eigentum mit einem Klick erwerben und dies in Ihren Unternehmensdokumenten zu erfassen. Somit müssen Sie keine Bar- oder Scheckzahlungen senden und nachverfolgen.

Einreichung Ihrer Wahl des Steuereinbehalts nach Artikel 83(b)

Viele Start-up-Gründer/innen entscheiden sich für einen Steuereinbehalt nach Artikel 83(b), um nach Möglichkeit keine unnötigen Steuern zu zahlen. Atlas kann Ihre Wahl des Steuereinbehalts nach Artikel 83(b) mit einem Klick für US-Gründer/innen sowie für Nicht-US-Gründer/innen einreichen und senden – den Gang zur Post können Sie sich sparen. Wir senden die entsprechenden Dokumente per USPS Certified Mail mit Sendungsverfolgung. Sie erhalten ein Exemplar Ihrer unterzeichneten Wahl des Steuereinbehalts nach Artikel 83(b) sowie einen Beleg für Ihre Einreichung in Ihrem Dashboard.

Partnervorteile und Rabatte

Atlas arbeitet mit einer Reihe von Drittanbietertools, um besondere Preiskonditionen oder Zugang zu Atlas-Gründerinnen und -Gründern anzubieten. Wir bieten Rabatte für Engineering-, Steuer- und Finanz-, Compliance- und Betriebstools an, darunter OpenAI und Amazon Web Services. Zudem arbeitet Atlas partnerschaftlich mit Mercury, Carta und AngelList zusammen, um ein schnelleres, automatisches Onboarding anhand Ihrer Atlas-Unternehmensinformationen zu ermöglichen. So können Sie noch schneller mit dem Banking und der Kapitalbeschaffung beginnen. Darüber hinaus haben Atlas-Gründer/innen Zugang zu Rabatten auf andere Stripe-Produkte, einschließlich kostenloser Gutschriften zur Zahlungsabwicklung für ein Jahr.

Lesen Sie unsere Atlas-Leitfäden für Start-up-Gründer/innen oder erfahren Sie mehr über Stripe Atlas und darüber, wie Sie mit Stripe Atlas Ihr neues Unternehmen schnell und einfach gründen können. Gründen Sie jetzt Ihr Unternehmen.

Startklar?

Erstellen Sie direkt ein Konto und beginnen Sie mit dem Akzeptieren von Zahlungen. Unser Sales-Team berät Sie gerne und gestaltet für Sie ein individuelles Angebot, das ganz auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.