So gründen Sie eine C-Corporation in Delaware: Ein Schritt-für-Schritt-Leitfaden

Letzte Aktualisierung: 7. November 2023
  1. Einführung
  2. Was ist eine Delaware C-Corp?
  3. Vorteile der Gründung einer C-Corp in Delaware
  4. Gründen einer C-Corp in Delaware

Der US-Bundesstaat Delaware ist ein Magnet für Unternehmen und Gründerinnen und Gründer, der mehr als 1,9 Millionen eingetragene Unternehmen anzieht, darunter auch Fortune 500-Unternehmen. Sein Ruf als amerikanisches Paradies für Unternehmen beruht auf seinen unternehmensfreundlichen Gesetzen, seinem Gerichtswesen und den steuerlichen Vorteilen.

Es gibt zwar einige rechtliche Aspekte zur Gründung einer C-Corp in Delaware, aber der Gründungsprozess ist überschaubar, wenn Sie ihn in kleinere Schritte unterteilen. Der Prozess umfasst Aufgaben wie die Wahl eines eindeutigen Unternehmensnamens, die Ernennung einer eingetragenen Vertretung, die Ausgabe von Aktien und die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften. Jeder Schritt ist wichtig und muss mit der gebotenen Sorgfalt durchgeführt werden. Im Folgenden finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen die Gründung Ihrer C-Corporation in Delaware erleichtert.

Worum geht es in diesem Artikel?

  • Was ist eine Delaware C-Corp?
  • Vorteile der Gründung einer C-Corp in Delaware
  • Gründen einer C-Corp in Delaware

Was ist eine Delaware C-Corp?

Eine C-Corporation, die auch häufig als C-Corp bezeichnet wird, ist eine Rechtsform für eine Kapitalgesellschaft, bei der die Eigentümerinnen und Eigentümer oder Aktionärinnen und Aktionäre getrennt vom Unternehmen besteuert werden. C-Corporations können eine unbegrenzte Anzahl von Aktionärinnen und Aktionären haben und diese Kapitalgesellschaften werden auf ihre Gewinne besteuert. Darüber hinaus werden die Aktionärinnen und Aktionäre auch auf die ihnen zufließenden Einnahmen wie Dividenden besteuert, was zu einer „Doppelbesteuerung“ führt.

Eine Delaware C-Corporation ist eine C-Corporation, die im Bundesstaat Delaware gegründet wurde. Diese Unternehmen unterliegen den Gesetzen des Bundesstaats Delaware für Kapitalgesellschaften. Für sie gelten aber auch die steuerlichen Vorteile und Verpflichtungen, die mit einer Delaware Corporation verbunden sind. Das Unternehmen kann eine echte Niederlassung in Delaware haben oder dort geschäftlich tätig sein, muss es aber nicht.

Vorteile der Gründung einer C-Corp in Delaware

Ein Unternehmen in Delaware zu gründen, wird immer beliebter. Viele große US-Unternehmen entscheiden sich für eine Gründung in Delaware, auch wenn sie dort nicht geschäftlich tätig sind. Im Folgenden sind die wichtigsten Vorteile der Gründung einer C-Corporation in Delaware aufgeführt:

  • Vorteilhaftes Unternehmensrecht
    Die Unternehmensgesetze von Delaware zählen zu den flexibelsten in ganz USA. Das allgemeine Gesellschaftsrecht des Bundesstaats ist sehr unternehmensfreundlich und erleichtert die Leitung und den Betrieb einer Kapitalgesellschaft.

  • Bewährtes Gerichtssystem für Unternehmen
    Der Delaware Court of Chancery ist auf Unternehmensrecht spezialisiert und arbeitet mit Richterinnen und Richtern, nicht mit Geschworenen. Das bedeutet, dass Streitfälle im Zusammenhang mit Unternehmen von erfahrenen Expertinnen und Experten für Unternehmensrecht geklärt werden.

  • Privatsphäre
    In Delaware ist es nicht erforderlich, dass die Namen der Vorstandsmitglieder oder leitenden Angestellten in den Gründungsdokumenten genannt werden. Dies ermöglicht ein hohes Maß an Anonymität, das nicht in allen US-Bundesstaaten gegeben ist.

  • Keine Steuer auf Einnahmen aus anderen Bundesstaaten
    Delaware erhebt keine Steuern auf Einkommen, das außerhalb des Bundesstaats erzielt wird. Dies kann für Unternehmen von Vorteil sein, die zwar in Delaware eingetragen sind, aber anderswo geschäftlich tätig sind.

  • Attraktivität für Investorinnen und Investoren
    Viele Investorinnen und Investoren bevorzugen Kapitalgesellschaften aus Delaware aufgrund der Berechenbarkeit des dortigen Unternehmensrechts und Gerichtssystems. Dies kann Unternehmen dabei helfen, leichter Investitionen zu erhalten.

  • Einfache Gründung und Führung
    Die Gründung eines Unternehmens in Delaware ist ein unkomplizierter Prozess. In Delaware ist es auch möglich, dass eine einzige Person Vorstand, Aktionärin bzw. Aktionär und Geschäftsführerin bzw. Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft ist.

Auch wenn diese Vorteile attraktiv sein können, sollten Sie die Besonderheiten Ihrer Situation berücksichtigen und sich von einer Expertin oder einem Experten für Recht und Unternehmen beraten lassen, bevor Sie entscheiden, wo Sie Ihr Unternehmen gründen möchten.

Gründen einer C-Corp in Delaware

Die Gründung einer C-Corporation in Delaware bietet Unternehmen viele Vorzüge, wie z. B. ein attraktives Unternehmensrecht, ein angesehenes Gerichtssystem und bestimmte Steuervorteile. Um in den Genuss dieser Vorteile zu kommen, müssen Sie jedoch die von der Delaware Division of Corporations vorgeschriebenen Verfahren kennen und genau befolgen. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über diesen Prozess:

  • Einen Unternehmensnamen wählen: Der Name Ihrer Kapitalgesellschaft sollte Ihr Unternehmen repräsentieren und für Ihre Kundschaft leicht zu merken sein. Nach den Gesetzen von Delaware muss sich der Name einer Kapitalgesellschaft von allen beim Delaware Secretary of State eingetragenen Namen unterscheiden. Sie können auf der Website der Delaware Division of Corporations eine Namenssuche durchführen, um sicherzustellen, dass der gewünschte Name noch nicht vergeben ist.

  • Eine eingetragene Vertretung benennen: In Delaware müssen Sie eine eingetragene Vertretung benennen, die eine physische Adresse in diesem Bundesstaat hat. Die Vertretung kann eine natürliche Person mit Wohnsitz in Delaware oder ein Unternehmen sein, die bzw. das berechtigt ist, in Delaware Geschäfte zu tätigen. Die eingetragene Vertretung ist für die Entgegennahme wichtiger juristischer und steuerlicher Dokumente im Namen des Unternehmens verantwortlich. Dazu gehört auch die Zustellung von Gerichtsakten und Korrespondenz mit dem Bundesstaat wie z. B. Mitteilungen zum Jahresbericht.

  • Gründungsurkunde vorbereiten und einreichen: Sie müssen beim Delaware Secretary of State eine Gründungsurkunde einreichen. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen über Ihre Kapitalgesellschaft, wie z. B. ihren Namen, den Namen und die Adresse der eingetragenen Vertretung in Delaware, die Anzahl und die Art der zugelassenen Aktien sowie die Angaben zur Gründungsperson. Mit dieser Urkunde wird die Existenz Ihrer Gesellschaft festgestellt.

  • Unternehmenssatzung erstellen: Eine Unternehmenssatzung ist das „Regelwerk“ für Ihr Unternehmen. Darin werden die Unternehmensstruktur und die Pflichten und Zuständigkeiten der Vorstandsmitglieder, der Geschäftsführung und der Aktionärinnen und Aktionäre detailliert dargelegt. Auch wenn Kapitalgesellschaften ihre Satzungen nicht dem Bundesstaat vorlegen, handelt es sich dabei trotzdem um rechtsverbindliche Dokumente. Es ist oft von Vorteil, eine Rechtsanwaltskanzlei mit der Ausarbeitung der Satzung zu beauftragen, um sicherzustellen, dass alle rechtlichen Anforderungen erfüllt sind.

  • Vorstand und leitende Angestellte ernennen: In der Regel ernennt die Gründerin oder der Gründer der Gesellschaft den ersten Vorstand. Nach der ersten Ernennung werden die Vorstandsmitglieder in der Regel von den Aktionärinnen und Aktionären gewählt. Die Vorstandsmitglieder treffen wichtige strategische und finanzielle Entscheidungen für das Unternehmen. Der Vorstand wählt auch die leitenden Angestellten des Unternehmens, wie den CEO, den CFO und die Gesellschaftssekretärin oder den Gesellschaftssekretär, die bzw. der das Tagesgeschäft des Unternehmens führt.

  • Eine erste Vorstandssitzung abhalten: Bei der ersten Vorstandssitzung nehmen die Vorstandsmitglieder in der Regel die Satzung der Gesellschaft an, wählen die leitenden Angestellten, genehmigen die Ausgabe von Aktien, entscheiden über eine Unternehmensbank und legen das Geschäftsjahr der Gesellschaft fest. Führen Sie ein ausführliches Protokoll dieser Sitzung und aller künftigen Vorstandssitzungen.

  • Aktienausgabe: Kapitalgesellschaften geben Aktien an ihre Aktionärinnen und Aktionäre aus. Aktien bedeuten Eigentum an der Gesellschaft und die Aktionärinnen und Aktionäre haben das Recht, über wichtige Unternehmensangelegenheiten abzustimmen. Wie viele und welche Aktien von der Gesellschaft ausgegeben werden können, ist in der Gründungsurkunde festgelegt.

  • Eine EIN anfordern: Die Arbeitgeber-Identifikationsnummer (Employer Identification Number, EIN) ist eine eindeutige Nummer, die die IRS Ihrem Unternehmen für Steuerzwecke zuweist. Eine EIN können Sie auf der Website der IRS beantragen. Sie benötigen diese Nummer für Steuererklärungen, für die Eröffnung eines Bankkontos auf den Namen des Unternehmens und für viele andere geschäftliche Zwecke.

  • Andere steuerliche und rechtliche Anforderungen erfüllen: Je nach Art Ihres Unternehmens müssen Sie möglicherweise weitere steuerliche und rechtliche Anforderungen erfüllen. Dazu kann die Beantragung lokaler Gewerbegenehmigungen, die Anmeldung bei der Umsatzsteuerbehörde des Bundesstaats, wenn Sie Waren verkaufen und Verkaufssteuer erheben, oder die Anmeldung bei der Arbeitgebersteuerbehörde des Bundesstaats zählen, wenn Sie Angestellte haben.

  • Einen Jahresbericht erstellen: Delaware Corporations müssen jedes Jahr einen Jahresbericht beim Delaware Secretary of State einreichen und eine Franchise-Steuer zahlen. Der Jahresbericht enthält aktuelle Angaben zum Unternehmen, einschließlich der Adresse, der Namen der leitenden Angestellten und Einzelheiten zur Ausgabe von Aktien.

Um Verzögerungen oder rechtliche Komplikationen zu vermeiden, die Ihren Geschäftsbetrieb beeinträchtigen könnten, sollten Sie sich bei der Gründung einer Delaware C-Corporation von einer Rechtsanwaltskanzlei oder einem professionellen Gründungsservice beraten lassen. Sie können Sie bei jedem Schritt des Verfahrens begleiten, sicherstellen, dass Sie alle rechtlichen Anforderungen erfüllen, und Sie je nach Art Ihres Unternehmens individuell beraten. Sie können Ihnen auch dabei helfen, sämtliche Vorzüge einer Gründung in Delaware zu nutzen – von den unternehmensfreundlichen Gesetzen des Bundesstaats bis hin zu den steuerlichen Vorteilen. Eine erfahrene Fachkraft kann Ihnen helfen, die Gründung in Delaware zu einem strategischen Vorteil für Ihr Unternehmen zu machen.

Startklar? Kontaktieren Sie uns oder erstellen Sie ein Konto.

Es erwartet Sie eine umfassende Zahlungsplattform mit klar strukturiertem Pay-as-you-go-Preismodell. Unser Sales-Team berät Sie gerne und gestaltet für Sie ein individuelles Angebot, das genau auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.