Was ist die Verbrauchssteuer?

Tax
Tax

Mit Stripe Tax berechnen, erheben und melden Sie Steuern für weltweite Zahlungen mit nur einer einzigen Integration. So wissen Sie genau, wo Sie sich registrieren müssen, der richtige Steuerbetrag wird automatisch erhoben und Sie haben Zugriff auf alle Unterlagen, um Steuererstattungen zu beantragen.

Mehr erfahren 
  1. Einführung
  2. Was ist die Verbrauchssteuer?
  3. Wann wird die Verbrauchssteuer berechnet?
  4. Beispiele für die Verbrauchssteuer
  5. Verkaufssteuer vs. Verbrauchssteuer

In den Vereinigten Staaten (USA) sind die meisten Unternehmen mit der Verkaufssteuer und ihren Verpflichtungen diesbezüglich vertraut. Je nach angebotenen Produkten und Dienstleistungen müssen bestimmte Unternehmen jedoch auch Verbrauchssteuern zahlen.

Wir werden Sie darüber informieren, was Sie über die Verbrauchssteuer wissen müssen. Zudem erfahren Sie, wann sie erhoben wird, und Sie erhalten Beispiele zur Verbrauchssteuer und Informationen dazu, inwiefern sie sich von der Verkaufssteuer unterscheidet.

Worum geht es in diesem Artikel?

  • Was ist die Verbrauchssteuer?
  • Wann wird die Verbrauchssteuer berechnet?
  • Beispiele für die Verbrauchssteuer
  • Verkaufssteuer vs. Verbrauchssteuer

Was ist die Verbrauchssteuer?

Bei der Verbrauchssteuer handelt es sich um eine Steuer auf bestimmte Waren oder Dienstleistungen in den USA. Diese Steuern können auf bundesstaatlicher und/oder nationaler Ebene erhoben werden.

Wann wird die Verbrauchssteuer berechnet?

Im Gegensatz zur Verkaufssteuer, die für alle steuerpflichtigen Verkäufe gilt, zielt die Verbrauchssteuer auf ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung ab. Beispiele dafür sind Benzin, Alkohol, Zigaretten oder Flugtickets. Die Verbrauchssteuer wird berechnet, wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung eine unbeabsichtigte Konsequenz mit sich bringt, die zwar berücksichtigt werden sollte, sich jedoch nicht im Preis des Artikels niederschlägt. Die Verbrauchssteuer auf Benzin ist beispielsweise der Versuch, den Verkehrsstau zu reduzieren.

Beispiele für die Verbrauchssteuer

Die Verbrauchssteuer gilt für einige wenige Branchen. Im Folgenden werden einige häufige Beispiele für die Verbrauchssteuer aufgelistet:

  1. Verbrauchssteuern für Transport
    Die Federal Aviation Administration (FAA) erhebt eine Verbrauchssteuer für den Lufttransport von Passagieren und Gütern. Die Transportverbrauchssteuer gilt auch für Kraftstoffkäufe, wobei in jedem Bundesstaat ein eigener Steuersatz angewendet wird.
    Weitere transportbezogene Produkte und Dienstleistungen, die Verbrauchssteuern auf nationaler und/oder bundesstaatlicher Ebene unterliegen, sind Diesel, weitere Kraftstoffarten, LKWs, Anhänger und Reifen. Die über die Verbrauchssteuern für den Transport eingenommenen Gelder werden oftmals für die Instandhaltung von Highways und Interstates verwendet.

  2. Sündensteuern
    Dies sind Steuern auf Produkte, deren Konsum als gefährlich gilt. Dazu zählen beispielsweise Alkohol-, Zigaretten- und seit neuestem auch E-Zigarettenprodukte. Diese Steuern können auf nationaler oder bundesstaatlicher Ebene festgesetzt werden. In den USA gibt es beispielsweise eine nationale Verbrauchssteuer auf Zigaretten. Die Bundesstaaten können die nationale Verbrauchssteuer auch mit zusätzlichen Verbrauchssteuern erhöhen.

Die Bundesstaaten wenden diese Arten der Sündensteuern tendenziell als Abschreckung vor bestimmten Verhaltensweisen an. Bundesstaaten wie Colorado und Oregon haben hohe Verbrauchssteuern festgesetzt, damit Zigaretten ungeheuer teuer sind und um die ansässigen Bürger vom Rauchen abzuhalten.

  1. Verbrauchssteuern nach Wert
    Während die meisten Sündensteuern eine Pauschale sind, beispielsweise die oben angeführte Steuer auf Zigaretten, richten sich einige nach dem Wert. Nach Wert heißt dabei „Wertentsprechung“ oder nach Prozentsatz.

IRS erhebt beispielsweise auf Dienstleistungen zur künstlichen Bräunung eine wertbasierte Verbrauchssteuer in Höhe von 10 %. Anstatt einen festen Betrag für die Dienstleistungen zu berechnen, müssen demnach Solarien 10 % der Dienstleistungsaufwendungen als Verbrauchssteuer zahlen.

  1. Verbrauchssteuern für Verbraucher
    In den meisten Fällen zahlt ein Einzelhändler die Verbrauchssteuer direkt an die Behörden. Es gibt jedoch Szenarien, in denen eine Einzelperson die Verbrauchssteuer direkt an die Behörden zahlt. Wenn beispielsweise der IRS-Beitrag einer Einzelperson zu hoch ist oder die Einzelperson zu früh Geld einzieht, muss sie möglicherweise eine Verbrauchssteuer auf die Höhe des Beitrags oder der eingezogenen Summe zahlen.

Verkaufssteuer vs. Verbrauchssteuer

„Verbrauchssteuer“ und „Verkaufssteuer“ sind Begriffe, die häufig synonym verwendet werden. Es handelt sich dabei aber um zwei unterschiedliche Steuern. Verbrauchssteuer und Verkaufssteuer können auf denselben Kauf erhoben werden oder die Verbrauchssteuer kann erhoben werden, wenn keine Verkaufssteuer erhoben wird. Außerdem handelt es sich bei der Verbrauchssteuer generell um einen Pauschalsatz (außer bei der Verbrauchssteuer nach Wert), während die Verkaufssteuer einem Prozentsatz des Umsatzes entspricht.

Startklar?

Erstellen Sie direkt ein Konto und beginnen Sie mit dem Akzeptieren von Zahlungen. Unser Sales-Team berät Sie gerne und gestaltet für Sie ein individuelles Angebot, das ganz auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.