Apple Pay In mobilen Apps und auf Webseiten per Daumendruck bezahlen.

Stripe ist der einfachste Weg, mit Apple Pay nahtlos Kreditkartenzahlungen anzunehmen. Kreditkartendaten oder Versandadressen müssen nicht bei jedem Kauf erneut eingegeben werden. Ihre Kundinnen und Kunden autorisieren Zahlungen einfach mit dem Touch ID-Sensor.

Jetzt testen

Führen Sie eine Testzahlung durch, um Apple Pay auszuprobieren.
Um es auszuprobieren, benötigen Sie Apple Pay Setup und Safari, beginnend mit iOS 10 oder macOS Sierra.

Apple Pay für das Web Neu

Bieten Sie die nahtlose Zahlungserfahrung von Apple Pay in Ihrer mobilen App oder Website an.

Ihre Kunden können jetzt einfach per Daumendruck überall im Internet bezahlen. Selbstverständlich erhalten Sie Zahlungs-, Versand- und Kontaktinformationen, um damit den Zahlungsvorgang für z. B. physische Güter oder Abonnements abzuschließen.

Stripes einfache Integration erlaubt es Ihnen, Apple Pay für das Web in nur wenigen, einfachen Schritten zu implementieren.

Die innovativsten Unternehmen nutzen bereits Stripe, um Apple Pay in ihren iOS Apps und Websites anzubieten.

Indiegogo hat mit der Einführung von ApplePay seine Conversion-Rates bei Spendenkampagnen um bis zu 250 Prozent steigern können. OpenTable erlaubt es Restaurantbesuchern, ihre Rechnung nahtlos über die App und Website zu bezahlen. Mit Apple Pay schließen Kundinnen und Kunden von Instacart den Zahlungsvorgang im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden um 58 Prozent schneller ab.

Apple Pay in iOS Apps

Unser SDK für iOS erlaubt Ihnen die Zahlungsannahme mit Apple Pay und Kreditkarten in einer einzigen Integration.

Mit Apple Pay können Ihre Kunden sowohl für physische Güter (z. B. Lebensmittel, Kleidung und technische Geräte), als auch für Dienstleistungen (z. B. Club-Mitgliedschaften, Hotelreservierungen und Veranstaltungstickets) mit einem Daumendruck bezahlen.

Mobile Apps konnten durch Einbindung von Apple Pay ihre Conversion-Rate im Kaufprozess um bis zu 150 Prozent steigern.