Was ist BPAY? Der australische Rechnungszahlungsdienst im Überblick

Payments
Payments

Akzeptieren Sie Zahlungen online, vor Ort und weltweit mit einer Zahlungslösung, die für jede Art von Unternehmen geeignet ist – vom Start-up bis zum globalen Konzern.

Mehr erfahren 
  1. Einführung
  2. Wofür wird BPAY verwendet?
  3. Welche Arten von Unternehmen können BPAY nutzen?
    1. Dienstleister
    2. Finanzinstitute
    3. Einzelhandel und E-Commerce
    4. Öffentlicher Sektor und gemeinnützige Organisationen
    5. Sonstige
  4. Können Unternehmen, die nicht in Australien ansässig sind, BPAY nutzen?
  5. Wie funktioniert BPAY?
    1. Für Unternehmen
    2. Für Kundinnen und Kunden
  6. Wie viel kostet BPAY?
    1. Für Unternehmen
    2. Für Kundinnen und Kunden
  7. Wie lange dauert es, bis BPAY Zahlungen sendet?
  8. Die Vorteile von BPAY für Unternehmen

BPAY ist ein elektronisches Rechnungszahlungssystem in Australien. Es ermöglicht Privatpersonen und Unternehmen, über das Online-, Mobile- oder Telefonbanking eines Finanzinstituts Zahlungen an Organisationen zu leisten, die als BPAY-Rechnungssteller registriert sind. BPAY wurde gegründet, um einen zentralen Dienst für die Bezahlung von Rechnungen anzubieten, der Rechnungssteller/innen und Kunden/Kundinnen über ihre jeweiligen Banken miteinander verbindet und so die Überweisung von Geldern vereinfacht. Fast 44 % der Australier/innen nutzten BPAY im Jahr 2022 bis September.

BPAY ist für seinen Komfort bekannt und ermöglicht es den Nutzerinnen und Nutzern, rund um die Uhr und von überall aus Zahlungen über ihre bevorzugte Bankplattform zu tätigen. Kundinnen und Kunden können BPAY für einmalige Zahlungen verwenden oder wiederkehrende Zahlungen einrichten. Sie erhalten für jede Transaktion einen eindeutigen BPAY-Code und einen Rechnungssteller-Code, der eine einfache Zahlungsverfolgung und -verwaltung gewährleistet.

Im Folgenden erfahren Sie, was Unternehmen in Australien oder anderen Ländern über BPAY wissen müssen. Wir erklären, wie BPAY funktioniert, wer es verwendet, was es kostet und wie Sie es als Unternehmen nutzen können.

Worum geht es in diesem Artikel?

  • Wofür wird BPAY verwendet?
  • Welche Arten von Unternehmen können BPAY nutzen?
  • Können Unternehmen, die nicht in Australien ansässig sind, BPAY nutzen?
  • Wie funktioniert BPAY?
  • Wie viel kostet BPAY?
  • Wie lange dauert es, bis BPAY Zahlungen sendet?
  • Die Vorteile von BPAY für Unternehmen

Wofür wird BPAY verwendet?

BPAY wird in Australien für eine Vielzahl von Zahlungsszenarien verwendet. Mehr als 60.000 Unternehmen akzeptieren BPAY und mehr als 150 Banken und Finanzinstitute bieten es als Zahlungsmethode an. Es wird für viele verschiedene Arten von Transaktionen verwendet, darunter:

  • Steuerzahlungen: BPAY wird für die Zahlung verschiedener Arten von Steuern an die australische Steuerbehörde (Australian Taxation Office, ATO) verwendet, beispielsweise für die Einkommenssteuer und andere Steuern, die in den Erklärungen zur Geschäftstätigkeit (Business Activity Statements, BAS) angegeben werden.

  • Geschäftliche Abrechnungen: Unternehmen können mit BPAY ihren Kundinnen und Kunden elektronische Rechnungen ausstellen und so eine alternative Zahlungsmethode bieten.

  • Persönliche Rechnungszahlungen: Privatpersonen nutzen BPAY, um verschiedene persönliche Rechnungen zu bezahlen, zum Beispiel für Strom und Wasser, Kreditkarten und Gemeindesteuern.

  • Stapelzahlungen für Unternehmen: Mit BPAY können Sie Stapelzahlungen abwickeln. Dies ist für Unternehmen nützlich, die mehrere Transaktionen auf einmal durchführen.

  • API-Integrationen für Unternehmen: BPAY unterstützt API-Integrationen (Application Programming Interface), die problemlos mit anderen Geschäftssystemen für automatisierte Rechnungsstellung und Zahlungsvorgänge zusammenarbeiten.

Welche Arten von Unternehmen können BPAY nutzen?

BPAY eignet sich für eine Vielzahl von Szenarien und ist in verschiedenen Branchen weit verbreitet. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über einige wichtige Unternehmenstypen, die BPAY verwenden:

Dienstleister

  • Versorgungsunternehmen: Strom-, Gas-, Wasser- und Entsorgungsunternehmen nutzen BPAY in großem Umfang für die Rechnungsstellung und bieten ihrer Kundschaft damit eine vertraute und sichere Option.

  • Telekommunikation: Anbieter von Mobiltelefonen, Internet und Bezahlfernsehen nutzen BPAY für die bequeme Bezahlung von Rechnungen und verbessern damit die Kundenerfahrung und ihren eigenen Cashflow.

  • Fachdienstleistungen: Buchhaltungsfirmen, Anwältinnen und Anwälte sowie Berater/innen akzeptieren BPAY-Zahlungen für Rechnungen und vereinfachen so die Zahlungsabwicklung für sich und ihre Kundinnen und Kunden.

Finanzinstitute

  • Banken und Kreditgenossenschaften: Kunden/Kundinnen von Finanzinstituten nutzen BPAY, um Kredite auf einfache Weise zurückzuzahlen, Kreditkartenrechnungen zu begleichen und anderen finanziellen Verpflichtungen über das Online-Banking nachzukommen.

  • Versicherungsgesellschaften: Versicherungsanbieter akzeptieren BPAY-Zahlungen für Prämien und bieten Versicherungsnehmerinnen und Versicherungsnehmern damit eine problemlose Option.

Einzelhandel und E-Commerce

  • Einzelhandelsgeschäfte: Große und kleine Einzelhändler nutzen BPAY für Bereitstellungszahlungen, Ratenzahlungen und Geschenkkartenkäufe.

  • E-Commerce-Plattformen: Online-Shops bieten BPAY als Zahlungsoption neben Kreditkarten und anderen Methoden an und ermöglichen Kundinnen und Kunden damit, in sicherer und vertrauter Weise zu bezahlen.

Öffentlicher Sektor und gemeinnützige Organisationen

  • Regierungsbehörden: Gemeinden, Landes- und Bundesbehörden nutzen BPAY, um verschiedene Gebühren und Abgaben einzuziehen, darunter Parkgebühren, Genehmigungsgebühren und Steuern.

  • Bildungseinrichtungen: Studierende verwenden BPAY für Studiengebühren, Studiendarlehen und andere Ausbildungsgebühren.

  • Gemeinnützige Organisationen: Wohltätigkeitsorganisationen und Nichtregierungsorganisationen akzeptieren BPAY-Spenden. Dies vereinfacht die Vorgehensweise für die Unterstützer/innen und erleichtert das Fundraising.

Sonstige

  • Abonnementdienste: Streaming-Plattformen, Fitnessstudiomitgliedschaften und andere abonnementbasierte Unternehmen verwenden BPAY für wiederkehrende Zahlungen, um reibungslose monatliche oder jährliche Abrechnungszyklen zu ermöglichen.

  • Gewerbliche Berufe: Klempner/innen, Elektriker/innen und andere Handwerker/innen akzeptieren zunehmend BPAY als Zahlungsoption für ihre Dienstleistungen. Damit kommen sie den Wünschen ihrer Kundinnen und Kunden entgegen und vereinfachen ihre eigenen Abrechnungsverfahren.

Können Unternehmen, die nicht in Australien ansässig sind, BPAY nutzen?

Unternehmen, die nicht in Australien ansässig sind, können BPAY nicht direkt nutzen, um Zahlungen zu empfangen, da BPAY ein australisches Zahlungsnetzwerk ist: Es arbeitet innerhalb des australischen Finanzsystems und stützt sich auf Partnerschaften mit australischen Banken und Finanzinstituten. Für Unternehmen außerhalb Australiens gibt es diese Partnerschaften und Infrastrukturen nicht.

  • Aufsichtsrechtliche Beschränkungen: BPAY arbeitet im Rahmen bestimmter Vorschriften und Compliance-Anforderungen, die vom Australian Payments Network (APN) festgelegt wurden. Unternehmen, die nicht in Australien registriert sind, erfüllen diese Anforderungen nicht und können nicht an dem Netzwerk teilnehmen.

  • Technische Einschränkungen: Das BPAY-System ist für die australische Währung und das australische Bankensystem konzipiert. Die Integration eines ausländischen Unternehmens würde komplexe technische Anpassungen erfordern und wäre nicht umsetzbar.

Es gibt jedoch alternative Möglichkeiten für internationale Unternehmen, Zahlungen von australischen Kundinnen und Kunden zu erhalten:

  • Internationale Kreditkartenabwicklung: Das Akzeptieren von internationalen Kreditkarten über ein sicheres Zahlungsgateway ist ganz einfach.

  • Direktüberweisungen: Einige Unternehmen stellen Bankdaten für internationale Kunden/Kundinnen zur Verfügung, damit diese per direkter Banküberweisung bezahlen können.

  • Globale Zahlungsplattformen: Internationale Zahlungsplattformen wie Stripe ermöglichen es Unternehmen, Zahlungen aus mehreren Ländern, einschließlich Australien, zu empfangen.

Wie funktioniert BPAY?

Die Funktionen von BPAY lassen sich in der Regel problemlos in bestehende Zahlungssysteme integrieren und vereinfachen die Rechnungsstellung für Unternehmen und Kunden/Kundinnen. Und so funktioniert's:

Für Unternehmen

  • Registrierung als Rechnungssteller: Unternehmen arbeiten mit ihrem Finanzinstitut zusammen, um sich als BPAY-Rechnungssteller zu registrieren. Dazu müssen Sie den entsprechenden Bedingungen und Gebühren zustimmen und administrative Einstellungen vornehmen.

  • Identifizierung des Rechnungsstellers: Bei der Registrierung erhält das Unternehmen einen eindeutigen Rechnungssteller-Code, der als seine digitale Kennung innerhalb des BPAY-Netzwerks dient.

  • Rechnungsdesign: Rechnungen und E-Rechnungen enthalten den Rechnungssteller-Code und individuelle Kundenreferenznummern (Customer Reference Numbers, CRNs) für die Zahlungsverfolgung.

  • Übermittlung von Rechnungen: Die optionale Integration mit BPAY View ermöglicht es Unternehmen, Rechnungen direkt an die Online-Banking-Plattform ihrer Kundinnen und Kunden zu senden.

  • Zahlungsabgleich: Unternehmen erhalten detaillierte Transaktionsberichte von ihren Banken, einschließlich CRNs für den Abgleich mit ausstehenden Rechnungen.

  • Verwaltung von Kundenzahlungen: Banken stellen Echtzeit-Zahlungsdaten zur Verfügung, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Außenstände zu überwachen und mögliche Verzögerungen proaktiv zu verwalten.

Für Kundinnen und Kunden

  • Zugang zu Zahlungen: Kundinnen und Kunden greifen auf die BPAY-Funktionen über die Online-, Mobile- oder Telefon-Banking-Schnittstellen ihrer Bank zu.

  • Zahlungsauslösung: Kundinnen und Kunden verwenden den Rechnungssteller-Code und die CRN aus ihrer Rechnung, um Zahlungen auszulösen.

  • Transaktionsabwicklung: Nach der Bestätigung wickelt die Plattform die Zahlung ab und liefert eine sofortige Bestätigung.

  • Integration von BPAY View: Kundinnen und Kunden von Unternehmen, die BPAY View nutzen, erhalten Rechnungen direkt über ihre Online-Banking-Plattform.

  • Zahlungsplanung: Kundinnen und Kunden können zukünftige Zahlungen planen oder wiederkehrende Zahlungen für regelmäßige Rechnungen einrichten.

  • Überwachung von Zahlungen: Online-Banking-Dienste bieten detaillierte Transaktionsprotokolle als Referenz für Kundinnen und Kunden und zur Verwaltung von Rechnungszahlungen.

  • Flexible Zahlungsmöglichkeiten: Kundinnen und Kunden wählen die bevorzugte Zahlungsquelle von ihren verknüpften Bankkonten.

Wie viel kostet BPAY?

Die Kosten für BPAY variieren je nachdem, ob Sie es als Unternehmen oder als Kundin oder Kunde nutzen und welche Art von Transaktionen Sie durchführen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht:

Für Unternehmen

  • Einrichtungsgebühr: Einige Banken erheben eine einmalige Einrichtungsgebühr für die Registrierung als BPAY-Rechnungssteller.

  • Transaktionsgebühr: Die meisten Banken berechnen eine Gebühr pro Transaktion für erhaltene BPAY-Zahlungen. Einige Banken erheben möglicherweise niedrigere Gebühren für Massentransaktionen oder Rechnungssteller mit hohem Volumen.

  • Zusätzliche Gebühren: Für einige spezielle Arten von Transaktionen innerhalb von BPAY, wie beispielsweise BPAY-Lastschriften oder API-Integrationen, können zusätzliche Gebühren anfallen.

Für Kundinnen und Kunden

  • Im Allgemeinen gebührenfrei: In den meisten Fällen fallen für Kundinnen und Kunden keine Gebühren für BPAY-Zahlungen an. Einige wenige Banken erheben jedoch geringe Gebühren für bestimmte Arten von Transaktionen, zum Beispiel für Kreditkartenzahlungen.

  • Indirekte Kosten: Einige Unternehmen können die anfallenden Transaktionsgebühren an ihre Kundinnen und Kunden weitergeben, indem sie entweder einen Aufschlag auf den Rechnungsbetrag erheben oder Rabatte für alternative Zahlungsmethoden gewähren.

Wie lange dauert es, bis BPAY Zahlungen sendet?

BPAY sendet keine Zahlungen direkt, sondern fungiert als Vermittler innerhalb des australischen Zahlungssystems. Die tatsächliche Übertragungsgeschwindigkeit hängt von zwei wichtigen Faktoren ab:

  • Verarbeitung durch den Rechnungssteller: Sobald eine Kundin oder ein Kunde eine BPAY-Zahlung veranlasst, werden die Informationen an die BPAY-Clearingstelle übermittelt. Der Rechnungssteller muss dann die Zahlungsdaten empfangen und verarbeiten, was je nach seinen internen Systemen und Abläufen bis zu 24 Stunden dauern kann.

  • Bankabrechnung: Nachdem der Rechnungssteller die Zahlung bearbeitet hat, werden die Gelder von der Bank der Kundin oder des Kunden durch das australische Bankabwicklungssystem geleitet. Diese Abrechnung erfolgt in der Regel am nächsten Werktag, nachdem der Rechnungssteller die Zahlung bearbeitet hat.

Die Zeit, die es dauert, bis eine BPAY-Zahlung auf dem Konto der Empfängerin oder des Empfängers erscheint, kann sehr unterschiedlich sein:

  • Am selben Tag: Wenn die Kundin oder der Kunde die Zahlung früh am Tag vornimmt und der Rechnungssteller sie schnell bearbeitet, könnten die Gelder noch am Ende desselben Werktages verfügbar sein.

  • Ein bis zwei Werktage: Dies ist der häufigste Zeitrahmen, wobei die Bearbeitung durch den Rechnungssteller bis zu 24 Stunden dauert und die Bankabrechnung am nächsten Werktag erfolgt.

  • Längere Verzögerungen: In seltenen Fällen können technische Probleme oder besondere Situationen mit dem Rechnungssteller oder der Bank zu längeren Verzögerungen führen.

Feiertage, an denen Banken und einige Unternehmen reduzierte Öffnungszeiten haben, können die Bearbeitungszeiten beeinflussen. In der Regel können Sie den voraussichtlichen Zeitrahmen für eine bestimmte Zahlung über Ihre Online-Banking-Plattform oder durch Kontaktaufnahme mit Ihrer Bank überprüfen.

Die Vorteile von BPAY für Unternehmen

BPAY ist eine sichere und kundenfreundliche Zahlungslösung für Unternehmen in Australien, die Vorteile beim Cashflow-Management, bei der Kostensenkung, der Kundenzufriedenheit und der internen Effizienz bietet. Nachfolgend erfahren Sie die wichtigsten Vorteile der Nutzung von BPAY als Unternehmen:

  • Reibungsloseres Cashflow-Management: Einer der wichtigsten Vorteile von BPAY für Unternehmen ist die Beschleunigung des Cashflows. BPAY ermöglicht eine schnellere Zahlungsabwicklung. Die Gelder werden in der Regel innerhalb eines Werktages auf das Konto des Unternehmens eingezahlt. Diese verkürzte Durchlaufzeit zwischen Rechnungsstellung und Zahlungseingang verbessert die Liquidität und ermöglicht es Unternehmen, schneller auf Geldmittel zuzugreifen, finanzielle Verpflichtungen effizient zu verwalten und Wachstumschancen zu ergreifen.

  • Weniger Verwaltungsaufgaben: BPAY vereinfacht den Zahlungseinzug durch die Konsolidierung der Debitorenverwaltung. Die Ausrichtung auf eine einzige Zahlungsmethode reduziert die administrative Komplexität und spart Zeit und Ressourcen.

  • Verbesserte Kundenerfahrung: Das Angebot von BPAY kann die Kundenzufriedenheit und -loyalität erhöhen. Die Kundinnen und Kunden schätzen die Vorteile und die Flexibilität elektronischer Zahlungsmethoden, denn sie schaffen stärkere Kundenbeziehungen und fördern pünktliche Zahlungen. Dies kann zu einem stabileren und vorhersehbaren Umsatzstrom führen.

  • Automatisierter Abgleich und Fehlerreduzierung: BPAY-Zahlungen enthalten eindeutige Kundenreferenznummern (CRNs), die den automatischen Abgleich ermöglichen. Diese Automatisierung ermöglicht es Unternehmen, Zahlungen genau mit Kundenkonten und Rechnungen abzugleichen und so Fehler und Verzögerungen bei der manuellen Bearbeitung zu vermeiden. Dies stärkt letztendlich das Cashflow-Management.

  • Sicherheit und Reduzierung von Betrug: Die sichere Plattform von BPAY reduziert das Betrugsrisiko. BPAY-Rechnungssteller-Codes geben Ihnen die Gewissheit, dass es sich bei dem Konto, auf das die Gelder überwiesen werden, um ein seriöses Unternehmen handelt, und verringern so das Risiko, Gelder an ein falsches Bankkonto zu überweisen.

  • Flexibilität bei Kundenzahlungen: Bei der Verwendung von BPAY haben Kunden/Kundinnen die Möglichkeit, ihre Zahlungsmethode zu wählen, wie z. B. Debitkonten oder Kreditkarten. Diese Flexibilität kann die Wahrscheinlichkeit pünktlicher Zahlungen erhöhen und die allgemeine Kundenzufriedenheit steigern.

  • BPAY View für einen effizienten Rechnungsversand: Mit BPAY View können Unternehmen Rechnungen und Kontoauszüge direkt an die Online-Banking-Apps ihrer Kundinnen und Kunden senden. Diese Funktion spart Zeit, verwaltet die Kosten effektiv und trägt durch elektronische Mahnungen zu einer pünktlichen Zahlung bei.

  • Dienst-Erweiterung: BPAY verfügt über Dienst-Erweiterungsfunktionen wie die Möglichkeit, Hauptrechnungssteller (Master Biller) oder Unterrechnungssteller (Sub Biller) zu werden, wodurch Unternehmen die Möglichkeit haben, Zahlungen im Namen anderer Firmen einzuziehen bzw. Unterstützung bei der Rechnungsstellung zu erhalten. Diese Funktionen können Unternehmen dabei helfen, ihre Dienstleistungen zu erweitern und Partnerschaften aufzubauen, um ihre Finanzgeschäfte weiter zu verbessern.

  • Kosteneffizienz: BPAY-Zahlungen sind in der Regel kostengünstiger als herkömmliche Bank- und Zahlungsverfahren. Das System ist gebührengünstig und lässt sich in andere Unternehmensdienste integrieren, was den Unternehmen insgesamt zu Einsparungen verhilft.

  • Anpassungsmöglichkeiten: BPAY bietet Optionen wie intelligente CRNs (iCRNs), die Unternehmen mehr Kontrolle über Zahlungsbedingungen, Beträge und Fälligkeitstermine geben. Mit dieser Anpassung können Sie die Finanzplanung und das Kundenbeziehungsmanagement verbessern.

Startklar?

Erstellen Sie direkt ein Konto und beginnen Sie mit dem Akzeptieren von Zahlungen. Unser Sales-Team berät Sie gerne und gestaltet für Sie ein individuelles Angebot, das ganz auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.