C-Corporation und LLC: Unterschiede, Gemeinsamkeiten und Entscheidung für eine von beiden

Atlas
Atlas

Starten Sie Ihr Unternehmen mit wenigen Klicks und machen Sie sich bereit, Zahlungen von Kundinnen und Kunden zu akzeptieren, Ihr Team einzustellen und Fundraising zu betreiben.

Mehr erfahren 
  1. Einführung
  2. Was ist eine C-Corporation?
  3. Was ist eine LLC?
  4. Welche Vorteile hat eine C-Corporation?
  5. Welche Vorteile hat eine LLC?
  6. Unterschiede und Gemeinsamkeiten von C-Corporation und LLC
  7. So entscheiden Sie sich zwischen einer LLC und einer C-Corporation

Stand 2022 gab es nach Angaben der Small Business Administration 33,2 Millionen Kleinunternehmen in den USA. Jedes dieser Unternehmen muss eine Unternehmensstruktur wählen, die die Grundlage seines Betriebs, seines Wachstums und seines Umgangs mit Herausforderungen darstellt. Diese Entscheidung wirkt sich auf jede Facette der Geschäftstätigkeit aus, einschließlich Haftung, Besteuerung und der Fähigkeit, Kapital zu beschaffen. Zwei Arten infrage kommender Unternehmensstrukturen sind die Limited Liability Company (LLC) und die C-Corporation (C-Corp).

Bei der Entscheidung zwischen einer LLC und einer C-Corporation handelt es sich um eine strategische Entscheidung, die sich erheblich auf die betriebliche Effizienz, die steuerliche Gesundheit und das Wachstumspotenzial des Unternehmens auswirken kann. Im Folgenden erfahren Sie, was Unternehmen über diese beiden Unternehmensformen wissen sollten.

Worum geht es in diesem Artikel?

  • Was ist eine C-Corporation?
  • Was ist eine LLC?
  • Welche Vorteile hat eine C-Corporation?
  • Welche Vorteile hat eine LLC?
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten von C-Corporation und LLC
  • So entscheiden Sie sich zwischen einer LLC und einer C-Corporation

Was ist eine C-Corporation?

Eine C-Corporation, die häufig auch als C-Corp bezeichnet wird, ist eine Unternehmensform, die rechtlich von ihren Inhaberinnen und Inhabern getrennt ist. Das bedeutet, dass die Haftung für das Handeln und die eingegangenen Verbindlichkeiten des Unternehmens rechtlich beim Unternehmen selbst liegt und nicht bei den Aktionärinnen und Aktionären, die Inhaber/innen des Unternehmens sind. C-Corporations sind eine von mehreren Arten von Unternehmenseinheiten, zu denen auch S-Corporations, LLCs und Personengesellschaften gehören.

Was ist eine LLC?

Eine Limited Liability Company (LLC) ist eine Art von Unternehmensstruktur in den USA, bei der die persönliche Haftung der Inhaber/innen für die Schulden und Handlungen des Unternehmens beschränkt ist. Die Struktur mit beschränkter Haftung ist darauf ausgelegt, das persönliche Vermögen der Inhaber/innen (auch Mitglieder genannt) gegenüber rechtlichen oder finanziellen Verpflichtungen, die dem Unternehmen entstehen, zu schützen.

Welche Vorteile hat eine C-Corporation?

Da C-Corporations für ihre robuste Struktur, ihr Investitionspotenzial und ihren Fortbestand anerkannt sind, ist es gut möglich, dass diese Struktur zum Wachstumskurs und den Zukunftsvorstellungen Ihres Unternehmens passt. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Vorteile von C-Corporations:

  • Beschränkte Haftung
    Einer der wichtigsten Vorteile einer C-Corporation besteht darin, dass sie ihre Inhaber/innen (Aktionärinnen und Aktionäre) durch Haftungsbeschränkung schützt. Das bedeutet, dass das persönliche Vermögen der Aktionärinnen und Aktionäre wie Häuser, Autos und Sparkonten in dem Fall, dass das Unternehmen Schulden macht oder verklagt wird, für Gläubiger/innen oder Prozessparteien in der Regel nicht greifbar ist. Das ist ein wichtiger Punkt, den alle Unternehmensgründer/innen bedenken sollten, da er zusätzlichen finanziellen und rechtlichen Schutz bietet.

  • Fortbestand des Unternehmens
    Eine C-Corporation hat eine Rechtspersönlichkeit, die von ihren Inhaberinnen und Inhabern getrennt und unterschieden ist. Das bedeutet, dass ihr „Fortbestand“ unabhängig von dem möglich ist, was mit ihren Aktionärinnen und Aktionären, ihrem Vorstand oder ihren leitenden Angestellten geschieht. Dank dieser Eigenschaft kann die Betriebskontinuität des Unternehmens auch dann aufrechterhalten werden, wenn sich die Eigentumsverhältnisse ändern oder es zu einem Wechsel im Management kommt. Dies ist für die langfristige strategische Planung und den Traditionsaufbau wertvoll.

  • Gesteigerte Glaubwürdigkeit
    Eine Corporation zu gründen kann die Glaubwürdigkeit bei potenziellen Kundinnen und Kunden, Zulieferinnen/Zulieferern und Investorinnen und Investoren steigern. Diese Glaubwürdigkeit fußt auf der Wahrnehmung, dass eine Corporation stabil und langlebig ist. Die formelle Struktur der Corporation vermittelt die Botschaft, dass das Unternehmen professionell und auf langfristiges Engagement ausgelegt ist.

  • Leichterer Zugang zu Kapital
    C-Corporations haben eine einzigartige Fähigkeit, durch den Verkauf von Aktien Gelder zu beschaffen, sei es durch Privatplatzierungen oder öffentliche Emissionen. Das macht den Zugang zu Kapital einfacher als bei anderen Unternehmensstrukturen wie Einzelunternehmen oder Personengesellschaften. Zugang zu mehr Kapital kann mit mehr Möglichkeiten für Wachstum und Expansion einhergehen. Zusätzlich können Corporations diverse weitere Finanzierungsoptionen wie Anleihen und Wandelanleihen nutzen.

  • Unbeschränkte Anzahl von Aktionärinnen und Aktionären
    Im Gegensatz zu einigen anderen Unternehmensarten ist bei einer C-Corporation die Anzahl der Aktionärinnen und Aktionäre nicht beschränkt. Diese Eigenschaft ist günstig für Unternehmen mit Wachstumsplänen, insbesondere wenn sie an die Börse gehen möchten. Dank der Unbegrenztheit der Aktionärszahl kann eine C-Corporation ihre Aktien einem breiteren Spektrum von Anlegerinnen und Anlegern sowohl im Inland als auch im Ausland anbieten.

  • Trennung von Inhaberschaft und Management
    In einer C-Corporation ist eine Trennung zwischen Inhaberinnen und Inhabern (Aktionärinnen und Aktionären) und dem Management möglich. Die Aktionärinnen und Aktionäre sind Inhaber/innen des Unternehmens, aber der – von den Aktionärinnen und Aktionären gewählte – Vorstand trifft die wichtigen Geschäftsentscheidungen und überwacht die allgemeinen Angelegenheiten des Unternehmens. Der Vorstand setzt dann die leitenden Angestellten ein, die den täglichen Geschäftsbetrieb managen.

  • Steuerabzüge
    C-Corporations können Mitarbeiterleistungen wie Beiträge für Krankenversicherung und Altersvorsorge von der Steuer absetzen.

Welche Vorteile hat eine LLC?

Eine LLC ist eine flexible Unternehmensstruktur, die eine leistungsstarke Mischung aus Schutz und Einfachheit bietet. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Vorteile von LLCs:

  • Beschränkte Haftung
    Genau wie eine Corporation bietet eine LLC ihren Inhaberinnen und Inhabern (Mitgliedern) eine beschränkte Haftung. Das bedeutet, dass die Mitglieder nicht persönlich für die Schulden und Verbindlichkeiten des Unternehmens verantwortlich sind. Wenn die LLC Schulden macht oder verklagt wird, ist normalerweise nur das Vermögen des Unternehmens in Gefahr. Das persönliche Vermögen der Mitglieder wie Eigenheim, Auto und persönliche Bankkonten ist geschützt. Diese Besonderheit bietet den Mitgliedern ein hohes Maß an Schutz.

  • Pass-through-Besteuerung
    Eine der ansprechendsten Eigenschaften einer LLC ist der Vorteil der Pass-through-Besteuerung. LLCs zahlen normalerweise keine Steuern auf Unternehmensebene. Einkommen oder Verluste werden in den persönlichen Steuererklärungen der Inhaber/innen gemeldet und alle fälligen Steuern werden auf individueller Ebene bezahlt.

  • Flexible Management- und Eigentumsstruktur
    LLCs sind im Hinblick auf ihre Management- und Eigentumsstruktur sehr flexibel. Sie können von den Mitgliedern gemanagt werden – wobei alle Mitglieder am Entscheidungsfindungsprozess des Unternehmens beteiligt sind – oder von Managerinnen und Managern, wobei bestimmte Mitglieder (oder sogar Personen von außen) als Manager/innen der LLC eingesetzt werden.

  • Weniger Verwaltungsaufwand und formelle Anforderungen
    Im Vergleich zu Corporations bestehen für LLCs weniger jährliche Anforderungen und laufende Formalitäten. Damit kann der Betrieb von LLCs aus rechtlicher Perspektive einfacher und kostengünstiger sein.

  • Flexible Gewinnverteilung
    Eine LLC kann flexibel darüber entscheiden, wie sie ihren Gewinn an ihre Mitglieder verteilt. Eine LLC kann ihren Gewinn verteilen, wie auch immer sie will. Damit kann eine LLC eventuelle Einkommensunterschiede zwischen unterschiedlichen Mitgliedern bei Bedarf ausgleichen.

  • Fortbestand des Unternehmens
    In vielen Bundesstaaten wird eine LLC beim Ausscheiden oder Tod eines Mitglieds nicht automatisch aufgelöst. Viele Bundesstaaten erlauben LLCs die Gestaltung ihrer Betriebsvereinbarungen dahingehend, dass das Unternehmen auch dann fortbestehen kann, wenn ein Mitglied das Unternehmen verlässt.

Unterschiede und Gemeinsamkeiten von C-Corporation und LLC

Bei der Wahl einer Unternehmensstruktur kann die Entscheidung zwischen einer C-Corporation und einer LLC schwierig sein. Beide Strukturen haben Vor- und Nachteile. Hier finden Sie einen detaillierteren Vergleich, damit Sie besser einschätzen können, welche Alternative für Ihr Unternehmen die richtige ist:

  • Besteuerung
    Einer der Hauptunterschiede zwischen einer LLC und einer C-Corporation ist die Art der Besteuerung. Für eine LLC gilt die Pass-through-Besteuerung, was bedeutet, dass das Unternehmen selbst keine Einkommensteuer zahlt. Stattdessen wird das Einkommen an die Inhaber/innen weitergegeben, die es in ihren persönlichen Steuererklärungen angeben. Eine C-Corporation unterliegt dagegen der „Doppelbesteuerung“. Das Unternehmen zahlt auf Unternehmensebene Steuern auf seine Einnahmen und die Aktionärinnen und Aktionäre zahlen noch einmal Steuern auf die Dividenden, die sie erhalten. Allerdings haben C-Corporations den Vorteil, dass sie Kosten für Mitarbeiterleistungen von der Steuer absetzen können.

  • Investitionsmöglichkeiten
    Wenn Sie vorhaben, von Risikokapitalgeberinnen/Risikokapitalgebern Kapital zu beschaffen oder in Zukunft an die Börse zu gehen, ist eine C-Corporation in der Regel die bessere Wahl. Bei C-Corporations ist nämlich die Anzahl der Aktionärinnen und Aktionäre unbegrenzt. Zudem sind sie Investorinnen und Investoren geläufiger. Eine LLC ist für Investorinnen und Investoren oft weniger attraktiv, da ihre Unternehmensstruktur weniger standardisiert ist.

  • Managementstruktur
    Die Managementstruktur einer C-Corporation ist in Aktionärinnen und Aktionäre, den Vorstand und die leitenden Angestellten unterteilt, was eine klare Rollenverteilung schafft, aber auch zu administrativen Problemen führen kann. Die Struktur von LLCs ist dagegen flexibler. Sie können von Mitgliedern (Inhaberinnen und Inhabern) oder Managerinnen und geleitet werden, wobei sowohl Mitglieder als auch Außenstehende als Manger/innen fungieren können.

  • Administrative Anforderungen
    Für C-Corporations bestehen umfangreichere administrative Anforderungen, beispielsweise das Abhalten von Jahresversammlungen, das Aufzeichnen von Versammlungsprotokollen und das Verfassen einer Satzung. Diese Anforderungen machen die Geschäftsabläufe strukturierter, können aber auch zu mehr Verwaltungsaufwand führen. LLCs haben im Allgemeinen weniger administrative Auflagen, was geringeren Verwaltungsaufwand und niedrigere Rechts- und Buchhaltungskosten bedeuten kann.

  • Gewinnverteilung
    C-Corporations schütten Gewinne entsprechend der jeweiligen Aktienanzahl an die Aktionärinnen und Aktionäre aus. LLCs können die Gewinnverteilung flexibler handhaben: Sie können ihre Gewinne verteilen, wie auch immer sie wollen, so lange die Art der Verteilung in der Betriebsvereinbarung der LLC genannt ist.

  • Fortbestand des Unternehmens
    Für C-Corporations gilt der Fortbestand des Unternehmens, was bedeutet, dass die Corporation unbegrenzt fortbestehen kann, unabhängig davon, was mit ihren einzelnen Inhaberinnen und Inhabern oder Managerinnen und Managern passiert. Die Bestehensdauer einer LLC kann sich komplexer gestalten und ist je nach Bundesstaat unterschiedlich. In einigen Bundesstaaten wird die LLC aufgelöst, wenn ein Mitglied ausscheidet oder verstirbt, sofern die Betriebsvereinbarung keine gegenteilige Bestimmung enthält.

So entscheiden Sie sich zwischen einer LLC und einer C-Corporation

Die Entscheidung zwischen einer LLC und einer C-Corporation hängt von verschiedenen Faktoren ab. Nachfolgend gehen wir noch einmal genauer darauf ein, wie Sie die Strukturierungsoptionen für Ihr Unternehmen beurteilen können:

  • Geschäftliche Ziele ermitteln
    Machen Sie sich die langfristigen Ziele Ihres Unternehmens klar. Wenn Ihre Unternehmensplanung zum Beispiel einen Börsengang oder die Kapitalbeschaffung bei Risikokapitalgeberinnen/Risikokapitalgebern beinhaltet, ist eine C-Corporation meist die bessere Wahl. Das liegt daran, dass C-Corporations eine unkomplizierte Eigentumsübertragung durch den Verkauf von Aktien ermöglichen und eine Struktur sind, die vielen Investorinnen und Investoren vertrauenswürdig erscheint. Verfolgen Sie dagegen hauptsächlich das Ziel, die Dinge unkompliziert zu halten und sich gleichzeitig vor persönlicher Haftung zu schützen, könnte eine LLC eher geeignet sein.

  • Art Ihres Unternehmens beurteilen
    Unterschiedliche Unternehmen unterscheiden sich auch im Hinblick auf Risiken und Haftung, was für Ihre Wahl von Bedeutung sein kann. Wenn Ihr Unternehmen ein hohes Haftungsrisiko trägt, könnte der zusätzliche Schutz einer C-Corporation vorzuziehen sein. Berücksichtigen Sie darüber hinaus auch die Größe Ihres Unternehmens. Für größere Unternehmen mit einer großen Belegschaft und zahlreichen Aktionärinnen und Aktionären kann die strukturierte Hierarchie einer C-Corporation vorteilhaft sein.

  • Ihre steuerliche Situation analysieren
    Einer der primären Unterschiede zwischen einer LLC und einer C-Corporation ist die Art der Besteuerung. Für C-Corporations gilt die Doppelbesteuerung – einmal auf Unternehmensebene und ein weiteres Mal auf individueller Ebene, wenn Dividenden an die Aktionärinnen und Aktionäre ausgeschüttet werden. Eine LLC ist dagegen eine Pass-through-Einheit, sodass Gewinne nur einmal versteuert werden, und zwar in der individuellen Steuererklärung der Inhaber/innen. Wenn eine unkomplizierte steuerliche Situation für Sie vorrangig ist, könnten Sie daher zu einer LLC tendieren. Wenn Sie jedoch vorhaben, Gewinne wieder ins Unternehmen zu investieren, anstatt sie auszuschütten, könnte es sein, dass die Doppelbesteuerung einer C-Corporation keinen wesentlichen Nachteil darstellt.

  • Investitionsbedarf berücksichtigen
    Wenn das Gewinnen von Investorinnen und Investoren einen zentralen Teil Ihrer Geschäftsstrategie darstellt, könnte die Gründung einer C-Corporation sinnvoller sein. C-Corporations erlauben eine unbegrenzte Anzahl von Aktionärinnen und Aktionären und sind generell die bevorzugte und manchmal sogar geforderte Struktur für Risikokapitalgeber und andere institutionelle Investorinnen/Investoren. Mit einer LLC-Struktur kann sich das Gewinnen von Investorinnen und Investoren komplizierter gestalten.

  • Über die Managementstruktur nachdenken
    Eine LLC bietet mehr Flexibilität hinsichtlich der Managementstruktur, da sie von Mitgliedern oder Managerinnen und Managern geleitet werden kann. C-Corporations haben eine festgelegte Struktur mit Vorstand und leitenden Angestellten. Je nach Ihrem Managementstil und Ihren Präferenzen könnte Ihnen eine der beiden Strukturen attraktiver erscheinen.

  • Administrative Anforderungen berücksichtigen
    C-Corporations müssen oft mehr administrative Aufgaben erfüllen, beispielsweise das Abhalten von Jahresversammlungen und das Einreichen von Berichten, was für ein kleines Unternehmen belastend sein kann. Andererseits können die formellen Anforderungen einer C-Corporation zur Einhaltung guter Geschäftspraktiken beitragen.

  • Externe Beratung einholen
    Wenn Sie alle obigen Faktoren abgewogen haben, sollten Sie sich bei Ihrer Entscheidung von einer Unternehmensberaterin/einem Unternehmensberater oder einer/einem juristischen Sachverständigen beraten lassen. Diese Personen können ihre Beratung auf Ihre konkrete Situation und Ihre Ziele abstimmen – und Ihnen dabei helfen, die spezifischen Anforderungen und Verfahren einzelner Bundesstaaten im Hinblick auf die Gründung einer LLC oder C-Corporation zu verstehen.

The content in this article is for general information and education purposes only and should not be construed as legal or tax advice. Stripe does not warrant or guarantee the accurateness, completeness, adequacy, or currency of the information in the article. You should seek the advice of a competent attorney or accountant licensed to practice in your jurisdiction for advice on your particular situation.

Startklar?

Erstellen Sie direkt ein Konto und beginnen Sie mit dem Akzeptieren von Zahlungen. Unser Sales-Team berät Sie gerne und gestaltet für Sie ein individuelles Angebot, das ganz auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.