Pie Insurance entwickelt ein robustes ACH-Angebot und steigert die Zahlungsakzeptanz um 6 %

Pie Insurance modernisiert die Art und Weise, wie kleine Unternehmen Unternehmensversicherungen abschließen und die Gesamterfahrung dabei. Mit seinem datengestützten Ansatz für Preisgestaltung und Underwriting konnte das Unternehmen früh wachsen und erweckte das Interesse von Investoren, musste aber auch schnell skalieren, um mit der Nachfrage mithalten zu können. Als dann das Onboarding neuer Kundinnen zum Flaschenhals wurde, wechselte Pie zu Stripe, um die Kundenzufriedenheit zu erhalten und weiterhin wachsen zu können.

Lösungen im Einsatz

    Payments
    Radar
    Invoicing
    Sigma
Nordamerika
Enterprise

Herausforderung

Pie will Unternehmensversicherungen günstiger, einfacher und vertrauenswürdiger machen. Dank der proprietären Preismodelle und des datengestützten Ansatzes kann das Unternehmen kleinen Firmen Versicherungen anbieten, die die Prämien direkt über ihr Bankkkonto bezahlen möchten und dafür reibungslose Abläufe und Sicherheit erwarten. Pie musste dafür die richtige Infrastruktur finden, mit der sich deren reibungsloses Angebot für die Kund/innen aufrechterhalten und verbessern lässt und die gleichzeitig das beeindruckende Wachstum des Unternehmens unterstützen kann.

„Einfachheit ist kein Merkmal von Versicherungen“, meint Melissa Eaton, VP of Customer Success bei Pie. „Wir wollten das beste Kundenerlebnis und wir wollten unsere Wachstumsziele erreichen. Wir brauchen Lösungen, mit denen wir das Abschließen von Versicherungen so einfach machen können, wie eben das Kuchenessen - easy as PIE.“

Weil der vorige Authentifizierungsanbieter von Pie die Anforderungen seiner kommerziellen Kunden nicht erfüllen konnte, lag die Nutzung von ACH für Neukund/innen bei nur 24 %. Pie brauchte eine Lösung, die der firmeneigenen Logik entsprach, mit den internen Versicherungsplattformen klarkam und auf Versicherungen zugeschnittene Compliance bieten konnte. Glücklicherweise nutzte Pie bereits Stripe Payments für die Zahlungsabwicklung und entschied, die leistungsfähigen APIs von Stripe unter anderem zur Entwicklung einer ACH-Lösung zu nutzen.

Lösung

Pie stützte sich auf seine vorhergehenden Erfahrungen mit Stripe, um eine neue Lösung zu entwickeln, die die komplexe interne Rechnungsstelllungsinfrastruktur des Unternehmens unterstützen konnte. Mit den APIs von Stripe strickte Pie eine Lösung, die ACH-Registrierungen für Kunden stark vereinfachte und wodurch sich der ACH-Anteil auf 58 % steigern ließ.

„Wir mussten die komplexe Rechnungsstellungslogik unserer internen Versicherungsplattformen so ausrichten, dass wir gleichzeitig die versicherungsspezifische Compliance, das Abrechnungssystem sowie die Gebührenstruktur integrieren konnten“, fügt Eaton hinzu. „Stripe war von Anfang an unser Zahlungsdienstleister. Jetzt nutzen wir Stripe aber eben auch für unsere gesamte Zahlungsinfrastruktur, für Zahlungen, für sichere Tokens beim Einrichten von Kundenkonten sowie für die Rechnungslegung.“

Zudem hat Pie zuletzt den Einsatz von Stripe-Technik weiter ausgebaut. Für die einfache Erstellung und Versendung von Rechnungen in nur wenigen Minuten nutzt das Unternehmen Stripe Invoicing und zur Automatisierung des Zahlungseinzugs und Zahlungsbegleichung die Stripe Invoicing API. Mit Stripe Sigma analysiert Pie seine Stripe-Daten schnell und erhält schneller Geschäftserkenntnisse mittels vordefinierter SQL-Abfragen oder eigener Abfragen über das Dashboard. Pie nutzt auch die Vorteile von Stripe Radar bei der Erkennung und Abwehr von Betrug mittels maschinellem Lernen auf Grundlage der Daten zu Millionen weltweit aufgestellter Unternehmen.

Neben der stärkeren Nutzung der Stripe-Plattform profitiert Pie auch weiterhin von erweiterten Funktionen von Stripe Payments wie: - Automatischer Kartenaktualisierer, der direkt mit den Kartennetzwerken kommuniziert, um Zahlungsdaten beim Kartenwechsel oder Ablauf zu aktualisieren; - Smart Retries, bei dem Daten mittels maschinellem Lernen über das gesamte Stripe-Netzwerk hinweg verwendet werden, um fehlgeschlagene Zahlungen erneut zu versuchen und die Erfolgsaussichten zu verbessern; und - Adaptive Akzeptanz, bei der ebenfalls maschinelles Lernen zum Einsatz kommt, um bestimmte abgelehnte Zahlungen in Echtzeit erneut zu versuchen, bevor der Kunde/die Kundin überhaupt eine Benachrichtigung erhält.

Ergebnisse

Als schnellwachsendes Unternehmen mit Risikokapitalfinanzierung, hat Pie Insurance hohe Ziele und den Anspruch, das betriebliche Versicherungswesen für kleine Unternehmen umzukrempeln. Die breit aufgestellte Zahlungsplattform von Stripe sorgt dabei für die Nutzerfreundlichkeit auch bei starker Skalierung und bietet den Kund/innen gleichzeitig flexible Zahlungsoptionen. Diese Kombination hat für Pie für einen echten Wachstumsschub gesorgt:

> 6 % Steigerung der Zahlungsakzeptanzquoten sowie optimierte ACH-Registrierungen

Pie verlässt sich auf die fortgeschrittenen Autorisierungsfunktionen wie den Kartenaktualisierer, Smart Retries und Adaptive Acceptance, um mehr Zahlungen abschließen zu können. Weniger abgelehnte Zahlungen verbessern die gesamte Kundenerfahrung, wie sich in der eindrucksvollen Kundenbindungsquote von über 80 % bei Pie zeigt.

Eaton sagt: „Im vergangenen Jahr haben wir dank dieser Stripe-Funktionen eine Steigerung der Akzeptanz von Zahlungen um 5 % verzeichnet. Das heißt, dass 5 % der Zahlungen ansonsten abgelehnt worden wären. Über die letzten 4 Wochen ergab sich eine Steigerung von über 6 %. Stripe ist einfach mitgewachsen!“

> 250 % Anstieg bei der ACH-Kontennutzung

Pie konzentriert sich auf kleinere Unternehmenskunden, die Händler direkt über ihre Geschäftskonten bezahlen möchten. Ein reibungsbehafteter ACH-Prozess hat viele kleine Unternehmen frustriert und sie eventuell zu Wettbewerbern von Pie getrieben. Mit Stripe konnte Pie sein optimiertes Onboarding und einen von uns definierten Zahlungsablauf umsetzen, um ACH-Daten einfach zu erfassen, interne Kosten zu senken und Betrug zu bekämpfen.

Eaton sagt dazu: „Wir haben eine Riesenveränderung bei der Akzeptanz von ACH festgestellt, als wir unser eigenes Verfahren mit Stripe umgestaltet haben. Wir lagen vorher bei einem ACH-Anteil von 24 % bei Neukunden und sind nun bei durchschnittlich 58 %. Das war für unsere Endkund/innen und auch für Pie ein tolles Ergebnis.“

Wir sind in einer Phase des Hyper-Wachstums und Stripe konnte problemlos mithalten, als wir weiter skalierten und unsere Mission der Förderung des Wachstums kleiner Unternehmen durch die Bereitstellung günstiger und ganz einfacher Versicherungsabschlüsse verfolgten.

Melissa Eaton, VP of Customer Success

Absolute Preistransparenz

Integrierte Preisgestaltung pro Transaktion ohne versteckte Transaktionsgebühren

Schnelle Integration

Mit Stripe starten Sie in weniger als 10 Minuten