Shipt steigert die Autorisierung um 6,6 % durch die Zahlungsoptimierungen von Stripe

Shipt wurde 2014 in Alabama als lokaler Lebensmittellieferdienst gegründet und hat sich seitdem auf über 260 Städte ausgedehnt. Über eine nutzerfreundliche App und ein lokales Netzwerk zuverlässiger Käufer/innen bringt Shipt seine Mitglieder mit frischen Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs zusammen. Durch die Partnerschaft mit Stripe war Shipt in der Lage, landesweit zu expandieren und gleichzeitig bequeme Zahlungen und Dienstleistungen für Kund/innen, Käufer/innen und Communitys anzubieten. Das Unternehmen wurde 2017 von Target übernommen.

Lösungen im Einsatz

    Payments
    Billing
    Connect
    Sigma
Nordamerika
Growth

Herausforderung

Shipt war sich von Anfang an darüber im Klaren, dass es einen Partner für den Zahlungsverkehr brauchte, der die Komplexität der zweiseitigen Marktplatztransaktionen bewältigen, seiner Käufer/innen-Community neue Funktionen bieten und die Abläufe rationalisieren konnte. Shipt expandierte schnell und wusste, dass sich die Geschäftsziele in Zukunft ändern würden. Daher musste die Infrastruktur für den Zahlungsverkehr entwicklerfreundlich und leicht skalierbar sein.

Ergebnisse

Shipt hat sich für Stripe als exklusiven Zahlungsabwickler entschieden, um Shipt bei der Skalierung in neue Märkte zu unterstützen und gleichzeitig eine umfassende Produktpalette zur Verbesserung des Handels auf dem Marktplatz anzubieten. „Stripe war das Gesamtpaket. Wir haben die einfache Handhabung und die starke technische Partnerschaft geschätzt“, konstatiert der Projektmanager für Zahlungsverkehr von Shipt.

Dank der Unterstützung durch Stripe Payments und Billing konnte Shipt die Zahlungsakzeptanzraten um 6,6 % steigern, was Shipt ein reibungsloses Kundenerlebnis bei gleichzeitiger Umsatzmaximierung ermöglicht.

Shipt hat sich für die Nutzung von Stripe Connect und Stripe Instant Payouts entschieden, um flexible Kundenauszahlungen, genannt Instant Pay, als Alternative zu wöchentlichen ACH-Zahlungen einzuführen. Die Akzeptanz bei den Käufer/innen war erstaunlich: Innerhalb der ersten Wochen nach der Einführung von Shipt Instant Pay wechselten 30 % der Käufer/innen zu Shipt, und immer mehr nutzen die Funktion jeden Tag.

Lösung

Shipt erzielte diese beeindruckenden Ergebnisse durch die Implementierung von Payments, Connect, Radar, Sigma, Instant Payouts und Billing, die sich über die einheitliche, verbundene Plattform von Stripe leicht integrieren lassen.

Optimierung der Akzeptanzraten für Kundenkreditkarten

Shipt nutzt die Vorverarbeitungsstufe von Stripe Payments, um Ablehnungen zu verhindern, bevor sie auftreten. Adaptive Acceptance von Stripe nutzt maschinelles Lernen, um Autorisierungsnachrichten zu optimieren und sofort intelligentere Entscheidungen über Wiederholungen zu treffen.

Wenn es an der Zeit ist, das Jahresabonnement eines Mitglieds zu verlängern, hilft Stripe Billing Shipt dabei, die Zahlungsdaten des Kunden/der Kundin zu aktualisieren und wiederkehrende Zahlungen zu optimieren. Mit der Aktualisierung des Kartenkontos werden Kund/innen nicht mehr aufgefordert, Informationen zu gespeicherten Karten, die abgelaufen sind oder ersetzt wurden, manuell zu aktualisieren. Die direkte Verbindung von Stripe mit den Kartennetzwerken ermöglicht die Aktualisierung von Karten ohne Serviceunterbrechung, wodurch Kundenabwanderung und Umsatzverluste vermieden werden

Die Smart Retries-Funktion von Stripe Billing hilft Shipt, fehlgeschlagene Abonnementgebühren zum optimalen Zeitpunkt zu wiederholen. Smart Retries basiert auf maschinellem Lernen und nutzt Hunderte von Käufer- und Transaktionssignalen, um den besten Zeitpunkt für einen erneuten Versuch zur Erfassung einer erfolgreichen Zahlung zu bestimmen.

Einführung von Instant Pay für flexible Auszahlungen

Um seinen Käufer/innen eine flexiblere Auszahlungsfunktion zu bieten, entschied sich Shipt für die Nutzung von Stripe Connect und Instant Payouts, um Shipt Instant Pay einzuführen. Mit Shipt Instant Pay können die 300.000 Käufer/innen von Shipt verfügbare Beträge auf ihr Bankkonto überweisen, anstatt auf den wöchentlichen Zahltag zu warten.

Dank der einfachen Dokumentation von Stripe konnte die Implementierung von Instant Pay fast vollständig von einem einzigen Techniker durchgeführt werden.
Erstellung eines neuen Auftragszahlungsflusses zur Senkung der Netzkosten
Wenn Kund/innen Trinkgeld geben, wird dies als separate Kreditkartentransaktion behandelt, wodurch zusätzliche Gebühren anfallen. Shipt hat sich mit Stripe zusammengetan, um die Vorteile eines Zahlungsautorisierungsflusses zu nutzen, der Shipt Zeit gibt, alle Änderungen an Warenkorbbestellungen zu finalisieren, bevor der endgültige Betrag in einer einzigen Transaktion abgerechnet wird.

Ein langfristiger Partner

Shipt ist mit Stripe „erwachsen“ geworden. Shipt konnte nicht nur nahtlos mit demselben Zahlungsanbieter wachsen und skalieren, sondern Stripe hat als beratender Partner bei der Entwicklung neuer Produktfunktionen, der Optimierung der Umsatzleistung und der Erkennung von Kosteneinsparungsmöglichkeiten fungiert.

„Die Vorteile, die wir aus unserer Suite von Stripe-Produkten ziehen, sind größer als die Summe ihrer Teile. Die Produktinnovation von Stripe ist beeindruckend und die großartige Partnerschaft unterstützt die einfache Integration. Die Zusammenarbeit mit einem einzigen Team, das mehrere Teile unseres Geschäfts unterstützt, vereinfacht die Dinge und ermöglicht es uns, bei neuen Projekten von gemeinsamen Erfahrungen zu profitieren.“ – Projektmanager für Zahlungsverkehr von Shipt

Absolute Preistransparenz

Integrierte Preisgestaltung pro Transaktion ohne versteckte Transaktionsgebühren

Schnelle Integration

Starten Sie mit Stripe in weniger als 10 Minuten