Wichtige Aktualisierung für Stripe Connect für September 2021

Wir nehmen Änderungen vor, um Plattformen und deren Nutzer/innen eine nahtlosere Anpassung an die sich ständig verändernden Finanzrichtlinien und Partnerverpflichtungen zu erleichtern. Dieser Leitfaden legt dar, welche neuen Finanzpartnerrichtlinien in den USA gelten, was es bei Connect Neues gibt und welche Änderungen Sie eventuell an Ihrer Stripe-Integration vornehmen müssen.

Hintergrund

Zahlungsvorschriften zielen darauf ab, ein sichereres Finanzsystem zu gewährleisten, indem Verbrechen wie Geldwäsche, Betrug und Steuerhinterziehung verhindert werden sollen. Die Finanzaufsichtsbehörden auf der ganzen Welt setzten Know Your Customer (KYC)-Anforderungen durch, um sicherzustellen, dass Identitätsdaten von bestimmten Unternehmensarten und deren Personal erfasst und verifiziert werden. Diese Datenerfassungsauflagen werden von den Finanzaufsichtsbehörden, Kartenausstellern und anderen Finanzinstituten häufig aktualisiert. Zuletzt wurden die Anforderungen hinsichtlich der Verifizierungsdaten in den USA aktualisiert. Sie können die aktuellsten Anforderungen auf der Seite über erforderliche Verifizierungsdaten einsehen.

Für Plattformen kann der Umgang mit dieser dynamischen Komplexität sowohl betrieblich als auch technisch eine Belastung darstellen. Aus diesem Grund haben wir die Stripe API aufgerüstet, damit Sie über anstehende Auflagen bereits informiert sind und diese beobachten können, bevor sie sich auf Ihre Nutzer/innen auswirken.

Akualisierungen für Connect

Finanzpartner und Regulierungsauflagen werden auch künftig ständiger Weiterentwicklung unterworfen sein. Angesichts dieser Tatsache möchten wir dafür sorgen, dass Stripe und Ihr Unternehmen eine Konformität auf höchstem Niveau aufrechterhalten können und gleichzeitig die notwendigen Änderungen so reibungslos wie möglich durchführbar sind. Wir führen daher Future Requirements ein, eine neue API-Funktion, mit der die Anpassung an sich weiterentwickelnde Compliance-Anforderungen stark vereinfacht und die Nutzererfahrung für Ihre verbundenen Konten gleichzeitig auf höchstem Niveau erhalten wird.

Bitte beachten Sie, dass diese Änderungen Aktualisierungen an Ihrer Stripe-Integration erfordern.

Bleiben Sie ganz einfach auf dem Laufenden

Unsere neue API-Funktion Future Requirements zeigt Ihnen eine Vorab-Darstellung sich ankündigender Änderungen für Ihre verbundenen Konten, und zwar rechtzeitig vor dem Inkrafttreten. So erfahren Sie frühzeitig, welche Änderungen am Kunden-Onboarding Sie eventuell vornehmen müssen, damit sich neue Nutzer/innen auf Ihrer Plattform anmelden können. Außerdem erfahren Sie, ob Ihre bestehenden Nutzer/innen weitere Informationen bereitstellen müssen.

Future Requirements führt ein neues Feld in den Objekten Account, Person und Capabilities ein:

  • future_requirements Ein neues API-Feld als Duplizierung der Form des bestehenden Anforderungs-Hashes. Das Feld zeigt künftige Anforderungen für das verbundene Konto.

Was das für Ihre Stripe-Integration bedeutet

Wenn Sie Custom-Konten onboarden, müssen Sie folgende Änderungen an Ihrer Integration vornehmen.

Insbesondere müssen Sie eventuell Ihren Onboarding-Ablauf zur Erfassung und Validierung zusätzlicher Daten anpassen. Außerdem müssen Sie Future Requirements anpassen, um sicherzustellen, dass Sie neue, sich entwickelnde Anforderungen erfüllen. Schließlich müssen Sie eventuell zusätzliche Daten von Konten erfassen, die bereits zuvor den Onboarding-Vorgang durchlaufen haben, um die aktualisierten Richtlinien zur Datenverifizierung für Stripe-Konten in den USA zu erfüllen.

Hilfsweise können Sie auch unsere konversionsoptimierten Onboarding-Tools nutzen, sodass Sie nicht Ihre eigenen Identitätsverifizierungsabläufe erstellen und an sich dynamisch entwickelte Compliance-Richtlinien in zahlreichen Märkten anpassen müssen. Wir empfehlen Ihnen die Nutzung dieser vorkonfigurierten Onboarding-Abläufe: So können Sie die erforderlichen Identitätsdaten erfassen und Nutzer schnellstmöglich onboarden, ohne ihre eigenen Abläufe entwickeln und pflegen zu müssen.

Das sowohl für Desktop als auch Mobile optimierte Design unterstützt zahlreiche Sprachen und Länder und aktualisiert sich automatisch, wann immer sich die lokalen Anforderungen ändern. Das Formular kann ganz auf das Branding Ihres Unternehmens zugeschnitten werden und lässt sich in Ihren bestehenden Registrierungsablauf einfach integrieren, um einen rundum einheitlichen Ablauf für Ihre Nutzer/innen zu garantieren.

Während des Betriebs von Connect Onboarding werden basierend auf Ihrem Unternehmensmodell und den lokalen Konformitätsanforderungen auf sichere Art und Weise erforderliche Informationen Ihrer verbundenen Konten gesammelt.

Wie Sie Hilfe erhalten

Die Aktualisierung Ihrer Stripe-Integration ist ein wichtiger Schritt für Ihre Plattform und wir helfen Ihnen gerne dabei.

You’re viewing our website for Austria, but it looks like you’re in the United States.