Classy Pay powered by Stripe ‒ die brachenführende Lösung zur Spendensammlung für gemeinnützige Organisationen

Classy Pay powered by Stripe ist eine Zahlungslösung, die speziell für gemeinnützige Organisationen entwickelt wurde. Sie basiert auf der Architektur von Stripe und ermöglicht den Kund/innen von Classy einen unkomplizierten Kontenabgleich, eine versierte Betrugsbekämpfung und die Optimierung ihrer Einnahmen.

Lösungen im Einsatz

    Billing
    Connect
    Payments
    Radar
    Sigma
Nordamerika
Startup

Herausforderung

Bislang arbeitete Classy mit drei verschiedenen Zahlungsdienstleistern zusammen und bot gemeinnützigen Organisationen damit eine gewisse Wahlfreiheit. Doch leider beklagten diese sich über das uneinheitliche Kundenerlebnis und den Aufwand, der ihnen durch Bilanzierung und Zahlungsausgleich in mehreren Systemen entstand. Durch dieses Verfahren verdoppelte sich die Arbeitsbelastung und erhöhte sich zudem die Fehleranfälligkeit.

Bei kundenseitigen Zahlungsproblemen musste Classy die Betroffenen meist an den externen Zahlungsdienstleister verweisen. Gemeinnützige Organisationen hatten mit dem uneinheitlichen Kundenerlebnis zu kämpfen und Schwierigkeiten im Austausch mit Unternehmen, für die Kundenservice nicht an erster Stelle steht.

Lösung

Classy tat sich mit Stripe zusammen, um eine vertrauenswürdige Infrastruktur für seine Zahlungsplattform zu entwickeln. Das Unternehmen entschied sich später, die eigens entwickelte Lösung auf den Namen Classy Pay powered by Stripe zu taufen. Denn es war klar, dass der Name Stripe für Vertrauen und ein hochwertiges Zahlungserlebnis für die gemeinnützigen Organisationen steht.

Classy Pay powered by Stripe ist extrem schnell – das Onboarding dauert oft nur zehn Minuten. Nach dem Onboarding können die Kund/innen ihren Zahlungsabgleich in einem einzigen Bericht zusammenfassen, der eine größere Datentransparenz als bei anderen Zahlungssysteme ermöglicht. Doch die neue Partnerschaft dient nicht nur der Benutzerfreundlichkeit, sondern ermöglichte Classy Pay zudem den Aufbau einer zuverlässigen Supportorganisation. Nun erhalten Kund/innen bei Problemen ein einheitliches Supporterlebnis und können Rückerstattungen im direkten Austausch mit engagierten Mitarbeitern schnell in die Wege leiten.

Ergebnisse

Classy Pay macht die branchenführende Zahlungstechnologie von Stripe sämtlichen Nutzer/innen zugänglich und unterstützt damit seine Umsatzmaximierung durch Tausende winziger Optimierungen. Hierzu zählt unter anderem die automatische Änderung der Zahlungsinformationen bei verlorenen, gestohlenen und abgelaufenen Karten, sodass den gemeinnützigen Organisationen keine einzige Spende entgeht. Und dank der Betrugserkennung mit Stripe Radar, die durch hochentwickeltes maschinelles Lernen unterstützt wird, können die Kund/innen von Classy Pay darauf vertrauen, dass Betrug keine Chance mehr hat.

Classy Pay hat ein dynamisches System entwickelt, mit dem wiederkehrende Zahlungen binnen 30 Tagen nach der Überführung sämtlicher Kund/innen in die neue Lösung zu Stripe migriert werden. Wiederkehrende Spender/innen sind für die Organisationen besonders wertvoll. Dass die gemeinnützigen Organisationen deren Zahlungen übertragen können, ohne Dateien manuell exportieren oder sich direkt an die Spender/innen wenden zu müssen, stellt einen unschätzbaren Vorteil dar.

Noch bevor Classy Pay den Vertrag unterzeichnet hatte, bereitete das Stripe-Integrationsteam das Entwicklerteam bereits optimal auf die anstehende Bereitstellung vor. Innerhalb weniger Monate erhöhte die Partnerschaft dann die Übernahmebereitschaft der gemeinnützigen Organisationen in sämtlichen Größenordnungen und wird auch in Zukunft das Einnahmepotenzial der Kund/innen steigern.

Absolute Preistransparenz

Integrierte Preisgestaltung pro Transaktion ohne versteckte Transaktionsgebühren

Integration ohne Umschweife

Mit Stripe starten in weniger als 10 Minuten