Synchronisieren Sie Ihr Stripe-Konto mit Ihrem Data Warehouse

Stripe Data Pipeline sendet Ihre aktuellen Stripe-Daten und -Berichte in wenigen Klicks an Snowflake oder Amazon Redshift. Bündeln Sie Ihre Stripe-Daten mit weiteren Unternehmensdaten, um Ihre Bücher schneller zu schließen und mehr Informationen über Ihr Unternehmen zu erhalten.

Abwanderung ist gesunken verglichen mit vergangenem Jahr
0.005
0.004
0.003
0.002
0.001
Top-5-Konten mit der höchsten Betrugsquote
0.7%
0.65%
0.6%
0.55%
0.5%

Automatisieren Sie Datenbereitstellung in großem Umfang

Richten Sie die Stripe Data Pipeline innerhalb weniger Minuten ein und empfangen Sie automatisch Ihre Stripe-Daten und -Berichte in Ihrem Data Warehouse – ganz ohne Code.

Erreichen Sie mehr mit Ihren Daten

Erstellen Sie eine zentrale Informationsquelle, um Ihren Finanzabschluss zu beschleunigen und bessere Erkenntnisse zu gewinnen. Ermitteln Sie Ihre erfolgreichsten Zahlungsmethoden, analysieren Sie Betrug nach Standort und vieles mehr.

Minimieren Sie Sicherheitsrisiken

Senden Sie Ihre Stripe-Daten direkt an Ihr Data Warehouse, ohne eine Extraktions-, Transformations- und Lade-Pipeline (ETL-Pipeline) von Drittparteien einzubeziehen.

Vermeiden Sie Datenausfälle und Verzögerungen

Verlagern Sie die laufende Wartung mit einer in Stripe integrierten Pipeline. Ganz gleich, wie viele Daten Sie haben – Ihre Daten sind stets vollständig und korrekt.

Funktionsweise

Richten Sie Ihre Pipeline in wenigen Minuten ein – kein Data Engineering erforderlich

1

Wählen Sie Ihr Data Warehouse

Wählen Sie das Data Warehouse, das Sie mit Stripe verbinden möchten.

2

Verbinden Sie Ihr Konto

Geben Sie die mit Ihrem Data Warehouse verbundenen Kontoinformationen an. Stripe schützt Ihre Daten unter Verwendung branchenführender Sicherheitsverfahren.

3

Sie sind startklar.

Sobald Ihre früheren Daten geladen wurden, werden die neuen Daten regelmäßig aktualisiert. Starten Sie die Abfrage Ihrer Stripe-Daten und -Berichte in Ihrem eigenen Data Warehouse.

Weitere Infos über Datenaktualität 

Für das Data Engineering

Sparen Sie sich die Zeit und Ressourcen für den Aufbau und die Pflege einer API-Integration

Vor dem Wechsel zu Data Pipeline verbrachten Stripe-Nutzer/innen mehrere Monate und bis zu $ 800.000 damit, ihre eigenen API-Integrationen zu erstellen, um ihre Stripe-Daten zu exportieren. Außerdem mussten sie ihre selbst entwickelten Lösungen ständig überwachen und aktualisieren, um Transaktionsaktualisierungen, neue Datensätze, Schemaänderungen und andere Herausforderungen zu bewältigen, wenn ihr Datenvolumen wuchs.

Importieren Sie Ihre Stripe-Daten per API-Integration
JAN
FEB
MÄRZ
APR
MAI
JUNI
JULI
Pipeline erstellen
Daten strukturieren
Daten verschlüsseln
Akzeptanztests
Live
Data Pipeline warten und überwachen

Alle diese operativen Aufgaben werden von Stripe Data Pipeline erledigt, sodass Sie sich darauf beschränken können, Ihren Unternehmensteams verwertbare Informationen an die Hand zu geben.

Importieren Sie Ihre Stripe-Daten per Data Pipeline
1. Jan.
2. JAN.
Data Pipeline aktivieren
Live

Für Unternehmensteams

Schnellere Antworten mit zentralisierten Daten

Da Sie in Ihrem Data Warehouse ganz einfach auf Stripe-Daten zugreifen können, erhalten Sie die benötigten Informationen, ohne ein neues Business Analytics Tool einführen zu müssen. Sie können benutzerdefinierte Abfragen von Grund auf neu schreiben oder die vorgefertigten Berichte von Stripe nutzen.

  • Schnellerer Abschluss Ihrer Bücher
  • Identifizierung von Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung
  • Verbesserung der Betrugs- und Risikomodellierung
  • Optimierung von Vertriebs- und Marketingkampagnen

ChowNow identifiziert Wachstumschancen und wertet Zahlungsinformationen aus

ChowNow ist eine Online-Plattform für provisionsfreie Essensbestellungen, die über 20.000 unabhängigen Restaurants beim nachhaltigen Ausbau ihres Liefer- und Mitnahmegeschäfts hilft.

Herausforderung

Ohne eine API-Integration erstellen zu müssen oder seine Daten mit einer ETL-Pipeline zu teilen, wollte ChowNow mehr Einblick in Rentabilität, Margen und Wirtschaftlichkeit auf Kunden- und Transaktionsebene.

Lösung

Mit Stripe Data Pipeline erhält ChowNow ein vollständiges Bild seiner Restaurant- und Imbisskund/innen – alles an einem Ort. ChowNow kann leicht feststellen, wer wie viel für Abonnements und Essensbestellungen bezahlt.

Außerdem kann ChowNow seinen Restaurants neue Erkenntnisse liefern und die Betrugserkennung verbessern, indem Betrugssignale wie Rückbuchungen nach Restaurant betrachtet werden.

Durch die Aufschlüsselung der Nettomarge nach Restaurants konnte ChowNow die Preisgestaltung für sein provisionsfreies Produkt optimieren und die Kundenbindung der Restaurants erhöhen.

Wir können Stripe-Daten sofort mit anderen Unternehmensdaten kombinieren und wertvolle Erkenntnisse über Kund/innen und Umsätze erhalten, um die besten Entscheidungen für unser Produkt und unsere Nutzer/innen zu treffen – ohne die Hilfe von Entwickler/innen in Anspruch nehmen zu müssen.

Tim Reilly, Director, GTM Analytics and Data Science, ChowNow
Lesen Sie den ganzen ChowNow-Artikel 

Lime sorgt für einen genaueren und schnelleren Finanzabgleich

Lime, ein globaler Marktführer der Mikromobilität, bietet Stadtbewohnern in über 100 Ländern Elektroroller und Fahrräder auf Abruf.

Herausforderung

Lime hat mit einer Drittanbieter-ETL-Pipeline Stripe-Daten in sein Data Warehouse exportiert und musste feststellen, dass die exportierten Daten nicht immer mit den Stripe-Daten übereinstimmten. Jede Abweichung musste von einem Datentechniker untersucht werden, was bis zu zwei Stunden Zeit für jede abweichende Transaktion kostete.

Lösung

Seit der Einführung von Stripe Data Pipeline spart Lime Wochen an Entwicklungsarbeit, da nicht mehr für jeden einzelnen Stripe-Datensatz eine API erstellt und gepflegt werden muss. Lime kann unmittelbar auf die aktuellen Stripe-Daten direkt in seinem Data Warehouse zugreifen. Das Finanzteam von Lime kann nun Rückerstattungen nahezu in Echtzeit verfolgen und so zuverlässig über den aktuellen Cash-Status des Unternehmens berichten. Auch das Betrugbekämpfungsteam von Lime profitiert von verbesserten Betrugsmodellen.

Die Datenqualität und die Datenfrische von Stripe Data Pipeline unterscheiden sich von den über Drittanbieter-ETL-Pipelines gewonnenen Daten. Die per Stripe Data Pipeline importierten Daten stimmen immer genau mit unseren Berichten überein.

Saket Rai, Senior Director, Head of Data, Lime
Lesen Sie die ganze Lime-Geschichte 

Die Lösung

Data Pipeline im Überblick

Data Warehouses

Verbinden Sie sich mit führenden Data Warehouses.

  • Snowflake
  • Amazon Redshift

Wenn Sie weder Snowflake noch Amazon Redshift nutzen, können Sie benutzerdefinierte Berichte im Stripe-Dashboard mit Sigma erstellen.

Vorgefertigte Berichte

Erstellen Sie Berichte, mit denen Sie Ihre Kontobewegungen abgleichen können.

  • Transaktionsgebühren

    Diese Berichte stehen bereits in Snowflake zur Verfügung und werden demnächst auch in Amazon Redshift bereitgestellt.

  • Stripe-Saldenänderungen

    Diese Berichte stehen bereits in Snowflake zur Verfügung und werden demnächst auch in Amazon Redshift bereitgestellt.

  • In Auszahlungen an Bankkonten enthaltene Transaktionen

    Diese Berichte stehen bereits in Snowflake zur Verfügung und werden demnächst auch in Amazon Redshift bereitgestellt.

Datensätze

Greifen Sie auf den vollständigen Stripe-Datensatz in Ihrem eigenen Data Warehouse zu.

  • Core-API-Daten
  • Interchange-Plus-Daten
  • Radar-Daten
  • Connect-Daten

Preise

Einfache, transparente Preise

Greifen Sie auf Ihre Stripe-Daten in Ihrem Data Warehouse zu

Für die Aufnahme von Stripe-Daten in Ihr Data Warehouse fallen keine zusätzlichen Kosten an.

0,20 HK$

per transaction

Charged when a user or connected account processes a transaction or submits an authorization or payment request. All your Stripe data is automatically included.

Sind Sie bereit loszulegen?

Senden Sie Ihre Stripe-Daten an Ihr Data Warehouse.

So funktioniert's

Weitere Informationen über die Funktionsweise von Stripe Data Pipeline.

Analysieren Sie Ihre Daten in Stripe

Erstellen Sie mit SQL benutzerdefinierte Stripe-Berichte direkt in Stripe.