Dines steigert mit Stripe Terminal den Umsatz pro Lokal um 150 %

Dines ist eine All-in-One-Plattform für Gastronomiebetriebe im gesamten Vereinigten Königreich, darunter Restaurants, Bars, Theater und Event-Locations. Sie bietet einheitliche persönliche Zahlungen und mobile Bestellungen genauso wie Buchungen am Tisch, Marketing sowie Bestands- und Personalverwaltung für eine verbesserte Kunden- und Mitarbeitererfahrung.

Lösungen im Einsatz

    Terminal
    Connect
    Payments
    Billing
    Radar
Europa
Start-up

Herausforderung

Während der Pandemie verzeichnete Dines einen beträchtlichen Zuwachs an Unternehmen, die sich auf seine erstklassige Lösung für Bestellungen per Mobilgerät verließen, abgewickelt über die Online-Zahlungsplattform von Stripe, geschützt mit Stripe Radar. Durch den Einsatz von Stripe Connect konnte Dines Hunderten von Unternehmen, die mit einem neuen Konzept arbeiteten, Zahlungen anbieten und die Auszahlungen rationalisieren. Als die Einschränkungen durch die Pandemie nachließen und die Gäste wieder auswärts zu essen begannen, waren die Betreiber von Restaurants und Gaststätten jedoch mit den verschiedenen Systemen überfordert, die für die Erfüllung der individuellen Speisewünsche der Kund/innen erforderlich waren – einschließlich mobiler Bestellungen, Bedienung an der Theke und Essen am Tisch. Dines erkannte, dass Unternehmen, die Systeme von Drittanbietern für individuelle Bestellungen nutzten, vor einer Reihe von Herausforderungen standen: Längere Wartezeiten bei Bestellungen, mehr Kundenbeschwerden, keine Unterstützung von geteilten Rechnungen, Anpassungen oder Teilerstattungen für mobile Bestellungen. Das Start-up wusste, dass der beste Weg zur Optimierung von Abläufen und zur Verringerung des Arbeitsaufwands für die Anwender/innen in der Abwicklung aller Zahlungen über einen einzigen Dienst bestand.

Lösung

Dines entschied sich für die Implementierung von Stripe Terminal und konnte dank dem unkomplizierten Implementierungsprozess seinen Nutzer/innen in weniger als zwei Wochen ein ganzheitliches Hospitality-Management anbieten. „Wir haben uns für die Partnerschaft mit Stripe entschieden, weil die Lösung mit Terminal flexibel ist und sich unser bestehendes Angebot leicht ergänzen lässt“, sagt Craig Tweedy, Chief Technology Officer bei Dines. Die Verwendung von Terminal mit Connect bietet zusätzliche Vorteile, wie z. B. einen einzigen Onboarding-Prozess für Online- und persönliche Zahlungen sowie eine integrierte Plattformverwaltung, bei der Online- und persönliche Zahlungen in einer einheitlichen Steuerberichterstattung erscheinen.

Ergebnisse

Nach der Implementierung von Stripe Terminal verzeichnete Dines eine 150%ige Steigerung des Umsatzes pro Lokal und erwartet ein 4-faches Wachstum des Transaktionsvolumens im Vergleich zum Vorjahr. Während Online-Zahlungen weiterhin die Einfachheit und Flexibilität von mobilen Bestell- und Bezahlvorgängen unterstützen, machen persönliche Zahlungen nun mehr als 75 % der Zahlungen über Dines aus. Restaurants haben festgestellt, dass die Zuverlässigkeit und die Mobilität des Lesegeräts BBPOS WisePad 3 die Bestellung am Tisch und die Zahlungen effizienter machen, was zu einem schnelleren Umsatz am Tisch und zu weniger menschlichen Fehlern führt, wobei die Unternehmen bis zu 50 % weniger Lebensmittelverluste verzeichnen. Ein einheitlicher Abgleich und ein einheitliches Berichtswesen für mobile und persönliche Zahlungen haben die internen Abläufe so vereinfacht, dass größere Gastronomiebetriebe bis zu 40 Stunden pro Woche an Verwaltungsaufwand einsparen und die Mitarbeiterzufriedenheit steigern konnten. „Das Personal profitiert nun von einer einzigen ‚Quelle der Wahrheit‘ für alle persönlichen und Online-Bestellungen – im Gegensatz zur Arbeit mit mehreren unterschiedlichen Produkten für verschiedene Kanäle. Das vereinfacht das Bestellmanagement, unabhängig davon, wie die Kund/innen bezahlen wollen: mit dem Handy über die Stripe Payments API, persönlich per Karte oder kontaktlos mit Stripe Terminal“, sagt Adam Umarji, Mitbegründer und Chief Financial Officer bei Dines. „Unsere Kund/innen betreiben stark frequentierte Lokale, in denen schnelle und sichere Zahlungen für einen reibungslosen Ablauf der Bestellungen von entscheidender Bedeutung sind, gerade zu Spitzenzeiten in Bars und Restaurants. Die Gewissheit, dass Stripe dabei zuverlässig die gesamte Zahlungsabwicklung übernimmt (sogar bei den enormen Umsatzspitzen auf dem Edinburgh Fringe, dem größten Kunstfestival der Welt, mit Tausenden von Transaktionen), entlastet uns als Softwaredienstleister enorm.“

Seit der Einführung von persönlichen Zahlungen für unsere Kund/innen mit Stripe Terminal konnten wir einen sagenhaften Umsatzzuwachs von 150 % über unsere Plattform verzeichnen. Das hat uns geholfen, unseren Service im gesamten Vereinigten Königreich auf immer weitere erstklassige Gastronomiebetriebe auszuweiten.

Dil Hussain, Mitgründer

Absolute Preistransparenz

Integrierte Preisgestaltung pro Transaktion ohne versteckte Transaktionsgebühren

Schnelle Integration

Mit Stripe starten Sie in weniger als 10 Minuten