Mamo wählt Stripe für sichere und einfache Zahlungen in den VAE

Das 2019 gegründete FinTech-Unternehmen Mamo bietet mit Mamo Pay for Business eine schnelle, sichere und menschenzentrierte Plattform, die Peer-to-Peer- und Business-Zahlungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten vereinfacht.

Lösungen im Einsatz

    Payments
    Radar
Global
Startup

Herausforderung

Das in den Vereinigten Arabischen Emiraten beheimatete Unternehmen Mamo unterstützt Privatpersonen sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, Zahlungen zu akzeptieren. Da Banken in der Region beim gemeinsamen Zugriff oder Transferieren von Geld, vor allem unter Freunden und Familienangehörigen, mit einem hohen Maß an Komplexität konfrontiert sind, hat sich Mamo zum Ziel gesetzt, eine einfachere Methode für digitale Zahlungen anzubieten. Als seine Web-App immer populärer wurde, benötigte Mamo einen Partner, bei dem Zuverlässigkeit und Sicherheit an oberster Stelle stehen.

Lösung

Angesichts seiner Reputation für die geringe Komplexität beim Onboarding seiner Kund/innen hat Stripe die Aufmerksamkeit von Mamo auf sich gezogen. Mamo Wallet und die dazugehörige App wurden mit Stripe entwickelt. Damit können Kund/innen mit ihrer Handynummer schnell und sicher Geld direkt unter Freund/innen und Familie senden, empfangen und anfordern. Auch Versorgerrechnungen können mit der App beglichen werden.

„Das Produkt von Stripe eignet sich hervorragend für die Automatisierung der APIs von Mamo. Außerdem war die Dokumentation von Stripe eine Riesenhilfe bei der Integration“, sagt Asim Janjua, Gründer und Chief Experience Officer von Mamo.

Darüber bietet Mamo Pay for Business eine einfache Möglichkeit für KMU, eindeutige Links für Kundenzahlungen zu erstellen, die automatisch auf ein Geschäftskonto fließen. Mit den Abgleich-APIs von Stripe kann Mamo die Auszahlungen an seine Händler/innen einfach verwalten. Seither konnte Mamo den Zeitaufwand für den Abgleich um 75 % und den technischen Aufwand für Support-Tickets um 30 % senken.

Ergebnisse

Seit der Stripe-Integration konnte Mamo die Zahlungskonversionen um 5 % und die Plattformverfügbarkeit von 98 % auf 99,999 % steigern.

Stripe Radar hat die Anfechtungsquote bei Betrug von 1 % auf 0,2 % gesenkt. Mamo kann Risikoschwellenwerte festlegen, die für eine vereinfachte Kundenerfahrung und hochwertigere Daten für Mamo sorgen. Das Onboarding neuer Kund/innen wird schneller, das Risiko sinkt.

Die Effizienzsteigerung durch die Stripe-API-Automatisierung hat den Zeitaufwand für den Abgleich um 75 % und für die Bearbeitung von Support-Tickets um 30 % gesenkt. Außerdem erlaubt das Stripe-Dashboard dem Support-Team von Mamo die Behebung von Problemen, was Produkt- und Technikteams entlastet.

Mamo plant seine Expansion in weitere Länder des Golf-Kooperationsrates und der Region Naher Osten/Nordafrika sowie die Einführung einer eigenen Mamo-Karte, die mit Google Pay oder Apple Pay verbunden werden kann und die Vielfalt und Vielseitigkeit in neuen Märkten erhöht.

Absolute Preistransparenz

Integrierte Preisgestaltung pro Transaktion ohne versteckte Transaktionsgebühren

Schnelle Integration

Starten Sie mit Stripe in weniger als 10 Minuten