Ein außergewöhnlicher Ansatz

Stripe ist offen für alle, die voller Tatendrang stecken, und vielseitig, unterstützend und vor allem nutzerorientiert denken. Sie werden am ersten Kapitel unserer Geschichte mitschreiben und wir erwarten, dass Sie eine maßgebliche Rolle in unserer weiteren Entwicklung übernehmen.

Eine Kultur für Schöpfer/innen

Sie werden nicht nur an der nächsten Phase des Internets beteiligt sein, sondern mit außergewöhnlichen Menschen zusammenarbeiten, die ihr Bestes geben, um die gesteckten Ziele zu realisieren. Menschen mit unablässig hohen Ansprüchen, die andere dazu inspirieren, noch mehr zu tun und noch weiter zu gehen.

Ein Umfeld, das Wachstum fördert

Wir haben eine flache Hierarchiestruktur ohne Titel – wichtig ist schließlich, was man tut und nicht, wie man genannt wird. Wir schätzen Führungskräfte, die sich auf ihrem Gebiet auskennen und aktiv ans Werk gehen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, Talente zu fördern und erfolgreiche Unternehmensbereiche zu gestalten. Man kann Großes bewirken und massive Karriereschritte machen, ohne Führungskraft zu sein. Wir möchten, dass Sie uns zeigen, wie Ihre Arbeit richtig gemacht wird – vielleicht schaffen Sie ja etwas, was wir uns bisher nicht vorstellen konnten. Wir haben bereits Account-Manager gesehen, die einen Verlag aufzogen, Praktikanten und Praktikantinnen, die ganze Geschäftsbereiche führten, und Hackathon-Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die unternehmensbestimmende Produkte entwickelt haben.

Bewusste Kommunikation

Wir teilen Informationen bewusst mit anderen. Unsere Kommunikationsstandards beinhalten firmenweite Meetings, Frage-und-Antwort-Sessions, Wikis, E-Mails und interne Nachrichten und sind einzigartig in ihrem Bestreben, den Zugang zu Informationen zu demokratisieren und eine isolierte Denkweise zu verhindern. Wir finden es hilfreich, Kollegen und Kolleginnen aus anderen Bereichen über die Schulter zu schauen, um sich ein Gesamtbild machen und relevantes Feedback geben zu können. Transparenz steht bei uns an oberster Stelle, weil wir glauben, dass die besten Ergebnisse nur durch den Zugang zu Informationen erzielt werden können. Nicht vergessen: Wir alle können eine Menge voneinander lernen.

Schnell und detailorientiert

Entgegen der landläufigen Meinung kann man sehr wohl schnell arbeiten und trotzdem die Details im Auge behalten. Es ist nur mühsamer. Wir verbinden Innovation mit der obligatorischen Sorgfalt, die für Geldtransaktionen unabdingbar ist. Zu Beginn haben wir jeden API-Fehler an alle Mitarbeiter/innen des Unternehmens weitergeleitet. Die Zeiten haben sich gewandelt und heute erhalten wir in den Stoßzeiten 10.000 API-Anfragen pro Sekunde. Unsere Vorgehensweise jedoch hat sich nicht geändert, nach wie vor überprüfen wir jede einzelne Anfrage, denn unsere Kunden/Kundinnen zählen auf uns. Denn jede der Anfragen ist geschäftskritisch und kann nicht einfach in eine Cache-Schicht geworfen werden, die irgendwann konsistent wird.

Unersättliche Neugier

Es gibt bei uns keine Anleitungen für die zu lösenden Probleme. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen müssen tagtäglich Antworten auf Fragen finden, die noch nie zuvor gestellt wurden. Um echte Fortschritte zu erzielen, stellen wir Menschen ein, die immer kategorisch nach dem „Warum“ fragen, die ständig nach besseren Lösungen suchen und die nicht vor Problemen zurückschrecken, deren Bewältigung nicht sehr wahrscheinlich scheint. 

Der ideale Einstieg durch mehr Wissen übereinander

Wir glauben, dass wir zunächst unsere internen Barrieren abreißen und einen Zugang zum Wissen für alle schaffen müssen. Die Stripe-Communitys sind daher von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen geschaffene, miteinander vernetzte Ressourcengruppen – sie dienen einander, unserer Gemeinschaft und unseren Nutzern/Nutzerinnen.

  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • Desi

    Desi repräsentiert, unterstützt und fördert die kulturelle Identität von Stripe-Mitarbeitern und -Mitarbeiterinnen indischer oder südasiatischer Herkunft. Die Gruppe dient als Forum für den Austausch und die Unterstützung südasiatischer Anliegen bei Stripe und darüber hinaus. Gleichzeitig ist sie ein nützliches Netzwerk für unsere Expansion auf den indischen Markt.

  • Equate

    Equate hat zum Ziel, ein inklusives Umfeld zu schaffen und zu fördern, in dem alle Mitarbeiter/innen von Stripe durch Bildung, Mentorenprogramme, Zusammenarbeit und Austausch aktiv an der Gleichstellung der Geschlechter sowie der professionellen Entwicklung und der Umsetzung des Führungspotenzials von Frauen und non-binären Menschen mitarbeiten können.

  • ESEA

    Die ESEA repräsentiert, unterstützt und fördert die Interessen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ost- oder südasiatischer Herkunft. ESEA bietet unter anderem Präsentationsworkshops und Vortragsreihen prominenter asiatischer Unternehmer und Unternehmerinnen an und fördert somit die Gemeinschaft, kreiert einen sicheren Raum, unterstützt für diese Gruppe relevante Initiativen und schafft ein besseres Verständnis des ESEA-Marktes für Stripe.

  • Interfaith

    Interfaith ist eine Gruppe von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen von Stripe, die sich selbst als gläubig bezeichnen oder an einem respektvollen Austausch über Glauben interessiert sind. Bei Stripe arbeiten Menschen mit den verschiedensten religiösen, spirituellen, kulturellen, ethnischen und geografischen Hintergründen. Für viele von ihnen ist Glaube etwas, das ihre Denkweise beeinflusst und ihre Interessen und Alltagshandlungen bestimmt. Gleichgesinnte zu finden, deren Leben auf ähnliche Weise vom Glauben geprägt ist, kann eine Quelle der Kraft und Unterstützung sein.

  • Jew-ish

    Für alle bei Stripe, die sich religiös oder kulturell (oder sowohl als auch) mit dem Judentum identifizieren, bietet Jew-ish Ressourcen und Bildungsprogramme, die ihnen dabei helfen, ihre Karriere mit Traditionen und dem Glauben in Einklang zu bringen. Jew-ish ist darauf bedacht, einen sicheren Raum zu schaffen, in dem Menschen, die sich dem jüdischen Glauben zugehörig fühlen, allen Interessierten einen Einblick in die jüdische Kultur und Religion geben können. Der Verband ist außerdem bemüht, andere Gemeinschaften mit ähnlichen Herausforderungen zu stärken und zu fördern.

  • Parents

    Als berufstätiger Elternteil hat man es nicht leicht. Unsere Parents-Community bemüht sich daher, das Familienleben von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch Veranstaltungen und Trainingsprogramme zu verbessern, sich mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und familienfreundliche Arbeitsplatzrichtlinien durchzusetzen. Parents wirkt aktiv an der Ausarbeitung von Elternzeit-Tools bei Stripe mit , die eine wichtige Ressource für unsere Vorgesetzte und werdenden Eltern sind.

  • Rainbows

    Rainbows heißt alle homosexuellen, bisexuellen, Transgender-, intersexuellen und asexuellen Menschen (LGBTQIA) und ihre Fürsprecher herzlich willkommen. Die Rainbows-Community bemüht sich, über Menschen, Richtlinien und Partnerschaften mit unseren Nutzern und Nutzerinnen, bei allen bei Stripe Beschäftigten die Inklusion und das Bewusstsein für LGBTQIA-Anliegen zu fördern.

  • The Black Stripes

    The Black Stripes repräsentiert, unterstützt und fördert die Interessen von Mitarbeiter/innen von Stripe, die sich als schwarz, afrikanisch, afroamerikanisch, afroeuropäisch, afrokaribisch, afro-lateinamerikanisch oder auf sonstige Weise zur afrikanischen Diaspora zugehörig verstehen. Die Gruppe unterstützt in erster Linie die Gemeinschaft und ist zudem bemüht, anderen Kollegen/Kolleginnen einen Einblick in die speziellen Herausforderungen schwarzer Mitarbeiter/innen von Stripe am Arbeitsplatz und darüber hinaus zu gewähren.

  • Unidos

    Unidos repräsentiert, unterstützt und fördert die kulturelle Identität und die Interessen von Stripe-Mitarbeitern und -Mitarbeiterinnen spanischer oder lateinamerikanischer Herkunft. Sie dient als Forum, um die Anliegen dieser Gruppe bei Stripe (und außerhalb) zu diskutieren und zu unterstützen, und bietet außerdem eine Plattform zur Förderung des Bewusstseins und des Verständnisses für die spanische und lateinamerikanische Kultur.

,
>

Die Vorteile eines kleinen Unternehmens, das mit großen Zahlen arbeitet

Unser Unternehmen wurde erst 2010 gegründet. Viele Betriebsbereiche sind daher noch nicht ganz ausgereift. Doch bei den Zusatzleistungen für unsere Belegschaft können wir es durchaus mit weitaus größeren und etablierteren Unternehmen aufnehmen.

Pauschalabdeckung

Wir bieten unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eine Reihe an Zusatzleistungen, damit sie ihr Bestes geben und sich weiterentwickeln können. Dies beinhaltet unter anderem umfassende Gesundheitsversorgung, Unterstützung bei der Zukunftsplanung sowie in wichtigen Lebensabschnitten und auch Zugang zu gesundem, leckerem Essen im Büro. Für Stripe stehen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie deren Familien immer an erster Stelle.

Wachstum durch Lernen

Wir sind stets bestrebt, Wissen zu vermitteln und uns weiterzubilden. Unser Education-Team hat ein Onboarding- und Schulungsprogramm für alle, die bei Stripe neu anfangen, erstellt und hält fachkundige Kurse zu Themen wie Grundlagen des Projektmanagements oder Makroökonomie ab. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Stripe in Gesprächen, über Dokumente, durch Lesegruppen und in informellen Unterhaltungen in ständigem Austausch miteinander.

Unsere Prinzipien zum Thema „Ernährung“

Das Food-Programm hat einen besonderen Platz in der Geschichte und Zukunft von Stripe. In unserer Kantine arbeiten Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen und Erfahrungen respektvoll zusammen. Ihr Respekt zeigt sich nicht nur in der Wahl lokaler Produkte oder dem Teamwork beim Buffet, sondern auch in ihrem Bestreben, durch minimale Verschwendung und nachhaltige Nahrungsmittelzubereitung ein globales Team aufzubauen.

You’re viewing our website for Spain, but it looks like you’re in the United States. Switch to the United States site