Es ist an der Zeit

Das erste Kapitel unserer Geschichte – schreib es mit uns. Mit all deinem Tatendrang. Mit all deiner Vielseitigkeit. Mit deiner Ungeduld, Wichtiges zu bewegen, andere zu unterstützen und die Welt zu begeistern.

Den Finger am Puls

Gestalte mit uns das nächste Internet-Zeitalter. Und freu dich auf Kolleg/innen, die genau wie du mit außergewöhnlichem Talent, höchsten Standards und gegenseitiger Inspiration nichts weniger als das verfolgen.

Ein Umfeld für dein Potenzial

Talent vor Titel. Bei Stripe geht es vor allem darum, wie du dich einbringst, und nicht welche Stellenbezeichnung hinter deinem Namen steht. Wir wünschen uns Führungskräfte, die ihr Fachgebiet bestens verstehen und es aktiv mitgestalten und gleichzeitig Talent erkennen und fördern. Gleichzeitig kann bei Stripe auch jeder Großes bewirken und neue Karrierechancen erschließen, ohne jemals Führungskraft zu sein: Zeig uns, was du kannst – womöglich erreichst du Dinge, an die wir zuvor noch nicht einmal gedacht haben. Es wäre nicht das erste Mal. Wir haben bei Stripe schon Account Manager gesehen, die einen eigenen Publishing-Bereich ins Leben gerufen haben. Praktikantinnen, die schon bald ganze Geschäftsbereiche geführt haben. Und ehemalige Hackathon-Teilnehmer, denen wir für unsere Entwicklung als Unternehmen absolut entscheidende Lösungen verdanken. Was machst du?

Bewusste Kommunikation

Wir kommunizieren bewusst. Zu jeder Zeit, in jedem Format. Von All-Hands und Q&A-Sessions über Wiki-Inhalte, E-Mails und interne Nachrichtenkanäle. Wenn Informationen wichtig sind, sollen sie auch für alle zugänglich sein – und nicht nur einigen wenigen. Schau deinen Kolleg/innen bei der Arbeit über die Schulter und bring dich mit Feedback zu ihren Projekten ein. Silodenken und Rollen-Scheuklappen haben bei Stripe keinen Platz. An oberster Stelle steht für uns gegenseitige Transparenz, denn ohne echte Informationen gelingen auch keine echten Ergebnisse. Wir freuen uns darauf, genau diese mit dir zu gestalten und dabei von dir zu lernen.

Mit flinkem Auge fürs Detail

Dynamik und Detailorientiertheit sind bei Stripe keineswegs Gegensätze, sondern gehen Hand in Hand. Das ist unser Anspruch, denn unsere Mission, das BIP des Internets zu steigern, erfordert genau diese Kombination. Ganz zu Beginn haben wir bei jedem API-Fehler direkt alle Mitarbeiter/innen im Unternehmen informiert. Bei inzwischen bis zu 10.000 API-Anfragen pro Sekunde machen wir das zwar nicht mehr, geben aber umso mehr alles dafür, dass jede einzelne von ihnen korrekt ausgeführt wird. Denn unsere Kund/innen zählen auf uns. Und so ist jede einzelne Anfrage so viel mehr als nur ein Nanofaktor unserer Infrastruktur, sondern für sich genommen immer auch geschäftskritisch.

Neugierig? Ausnahmslos.

Wir haben viel vor, und es vergeht kein Tag, an dem wir uns nicht komplett neue Fragen stellen. Für die Probleme, die wir dabei angehen, gibt es keine Step-by-Step-Anleitung. Handfeste Erfolge erzielen wir dabei nur so lange, wie wir ganz kategorisch, ganz aktiv, ganz unablässig nach dem „Warum“ fragen. Nur so lange, wie wir immer wieder nach noch besseren Lösungen suchen und nicht vor Problemen zurückschrecken, die zunächst gar nicht lösbar erscheinen.

Mehr Präsenz für mehr Verständnis

Um gesehen zu werden, müssen wir uns auch zeigen dürfen. Genau hierfür gibt es Stripe-Communities – verschiedene, miteinander vernetzte Resource Groups für unsere Mitarbeiter/innen. Sie bieten eine Plattform für regen Austausch inner- wie außerhalb der jeweiligen Community.

  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • logo
  • Desi

    Desi ist die Community speziell für Stripe-Mitarbeiter/innen indischer und südasiatischer Herkunft. Sie ist dediziertes Forum zum Austausch und zur aktiven Präsentation ihrer kulturellen Identität und gleichzeitig unsere eigene Social-Plattform in der Region.

  • Equate

    Mit Equate möchten wir Inklusion am Arbeitsplatz fördern und kultivieren. In diesem Rahmen bieten wir allen Stripe-Mitarbeiter/innen Weiterbildungs- und Mentorenprogramme sowie Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und zum Austausch, die Hürden in punkto Gleichstellung und Karrierechancen aktiv abbauen.

  • ESEA

    ESEA repräsentiert, unterstützt und fördert die Interessen von Mitarbeiter/innen ost- und südostasiatischer Herkunft. Angeboten werden in diesem Kontext unter anderem Präsentationsworkshops und Vortragsreihen prominenter asiatischer Unternehmer/innen und Tech-Innovatoren. So entsteht nicht nur eine Plattform für die Initiativen von Mitarbeiter/innen aus diesem Kulturkreis, sondern zudem auch ein wertvoller Erfahrungsbereich für Stripe als Gesamtunternehmen.

  • Interfaith

    Interfaith ist eine Community für den respektvollen Austausch rund um das Thema Glaube allgemein und steht in diesem Zusammenhang natürlich auch Mitarbeiter/innen offen, die keiner Religion angehören. Stripe vereint Menschen mit ganz unterschiedlichem religiösem, spirituellem, kulturellem, ethnischem und geografischem Hintergrund. Viele von ihnen lassen ihren Glauben auch in ihren Denkprozess und ihre Interessen einfließen. Gleichgesinnte mit ähnlicher Prägung zu finden kann dabei eine Quelle der Kraft, Inspiration und Unterstützung sein.

  • Jew-ish

    Wer sich religiös bzw. kulturell (oder sowohl als auch) mit dem Judentum identifiziert, der findet bei Jew-ish Ressourcen und Bildungsprogramme, die helfen, Karriere mit Tradition und Glaube in Einklang zu bringen. Hierbei soll ein sicherer Raum geschaffen werden, in dem Menschen, die sich dem jüdischen Glauben zugehörig fühlen, allen Interessierten Einblicke in die jüdische Kultur und Religion vermitteln und gleichzeitig auch andere Communities unterstützen können.

  • Parents

    Arbeit und Kindererziehung sind höchst anspruchsvolle Aufgaben. Unsere Parents-Community unterstützt unsere Mitarbeiter/innen bei der Verbindung von beidem, dies in Form diverser Veranstaltungen zum Thema und durch Ausarbeitung familienfreundlicher Workplace-Programme. Auch an der Gestaltung von Elternzeit-Tools bei Stripe ist die Community beteiligt, steht dabei werdenden Eltern zudem mit Rat und Tat zur Seite.

  • Rainbows

    Rainbows heißt alle homosexuellen, bisexuellen, Transgender-, intersexuellen, asexuellen und agender Mitarbeiter/innen (LGBTQIA*) herzlich willkommen – und ebenso natürlich alle, die sich zu entsprechenden Themen austauschen möchten. In Zusammenarbeit mit verschiedenen internen wie externen Partnern hat die Community zum Ziel, LGBTQIA*-Inklusion bei Stripe und darüber hinaus aktiv zu fördern.

  • The Black Stripes

    Die Black Stripes repräsentiert, unterstützt und fördert die Interessen von Mitarbeiter/innen von Stripe, die sich als schwarz, afrikanisch, afroamerikanisch, afroeuropäisch, afrokaribisch, afro-lateinamerikanisch oder auf sonstige Weise zum afrikanischen Kulturkreis zugehörig verstehen. Die Gruppe möchte außerdem auch anderen Kolleg/innen einen Einblick in die speziellen Herausforderungen schwarzer Mitarbeiter/innen von Stripe am Arbeitsplatz und darüber hinaus vermitteln.

  • Unidos

    Unidos steht für die kulturelle Identität und Interessen von Stripe-Mitarbeiter/innen hispanischer und lateinamerikanischer Herkunft. Sie dient als Forum, um die Anliegen dieser Gruppe bei Stripe (und außerhalb) zu diskutieren und zu unterstützen, und bietet außerdem eine Awareness-Plattform für die hispanische und lateinamerikanische Kultur.

,
>

Junges Unternehmen, große Zahlen

Damit meinen wir in erster Linie das Alter von Stripe selbst, denn gegründet wurde unser Unternehmen ja erst 2010. Viele Bereiche durchlaufen also nach wie vor noch einige Reifeprozesse. Bei unseren Benefits und Zusatzleistungen für unserer Mitarbeiter/innen können wir es allerdings schon heute problemlos mit größeren Unternehmen aufnehmen.

Der Blick fürs große Ganze

Dein Arbeitsumfeld soll mit ein Grund für deinen Erfolg bei Stripe, deine Weiterentwicklung und Lebensqualität im Zusammenhang mit deinem Job sein: Mit einem Home-Office-Budget möchten wir dir ein angenehmes, ergonomisches Setup ermöglichen. Aber nicht nur beim Arbeitsort bist du flexibel, auch bei deinen Arbeitszeiten. Und neben gesetzlichen Feiertagen freuen wir uns, wenn du an insgesamt 27 Tagen im Jahr Urlaub machst. Falls du dauerhaft Segel setzen und umziehen möchtest, unterstützen wir dich gerne, im Rahmen unserer Möglichkeiten auch in Visa-Fragen. Nicht nur du bist uns wichtig, deine Familie auch. So bieten wir dir mit Family-Programmen eine helfende Hand rund um deine Kids und Haustiere oder pflegebedürftige Familienangehörige.

Lernen mit Passion

Stripes lernen und lehren mit Begeisterung. Von unserem Education-Team erhalten alle neuen Mitarbeiter/innen ein detailliertes Onboarding-Programm für alle Unternehmens- und Produktbereiche. Ergänzt wird es durch separate Kurse zu verschiedensten Themen wie etwa Projektmanagement oder Makroökonomie, für die du dein eigenes Learning-Budget nach deinem Gusto nutzen kannst. In ständigem Austausch stehen alle Stripes zudem auch in informellen Themengruppen.

Work-Life Balance

Von einem modernen Tech-Unternehmen darfst du natürlich nicht nur Swag für dich und deinen Kleiderschrank erwarten, sondern auch Hardware und Infrastruktur, die dir den Rücken stärken. Apropos: Weniger komplex sind die Dinge sicher nicht geworden. Damit wir dich dabei nicht alleine lassen, steht dir stets ein eigenes Mental Health Budget zur Verfügung.

You’re viewing our website for Canada, but it looks like you’re in the United States.