COVID-19-Ressourcen für Nutzer/innen von Stripe

Wir befinden uns in einer völlig neuen Situation. Auf der ganzen Welt müssen sich Unternehmen in kürzester Zeit auf Umstände einstellen, die sich von einem Moment auf den anderen ändern: laufend neue behördliche Verordnungen, plötzliche Umstellung von stationär auf online, unvermittelte Abfälle oder Anstiege bei der Nachfrage, plötzliche Cash-Flow-Probleme und vieles andere mehr. Daher ist es für uns wichtig, dass wir unseren Nutzer/innen auch in Zeiten rasanten Wandels schnell zur Seite stehen können.
Nachstehend finden Sie einige der Produkte, Programme und Ressourcen, an denen Stripe arbeitet, um Unternehmen bei den Herausforderungen zu helfen, die COVID-19 mit sich bringt.

Stripe-Systeme und deren Zuverlässigkeit

Unser oberstes Ziel ist es, Ihnen bei der Erfüllung der Kundenwünsche zu helfen – mit einer sicheren und zuverlässigen Zahlungsabwicklungsinfrastruktur. Unsere Mitarbeiter sind bestens gerüstet, um Sie aus der Ferne zu unterstützen und die Stripe-Systeme für Millionen Unternehmen weltweit verfügbar, skalierbar und finanziell stabil zu halten. Unser kostenloser Support steht den Nutzer/innen von Stripe rund um die Uhr per E-Mail, Telefon oder Chat zur Verfügung.

Wir arbeiten auch aktiv mit Finanzinstitutionen, Behörden und anderen Technologieunternehmen an Programmen zur Unterstützung von Kundenunternehmen während und nach der Krise. Auf dieser Seite finden Nutzer/innen von Stripe fortlaufend aktualisierte Ressourcen und Informationen zu diesem Thema.

Aktuelle Neuigkeiten

Erste Schritte

Unternehmen, die möglichst rasch Online-Zahlungen annehmen möchten, finden in unserer Dokumentation alles Nötige für die ersten Schritte mit Stripe.

Programmierungsfreie Optionen

Wählen Sie einen Partner, der Ihnen hilft, Ihr Online-Geschäft ganz ohne Programmieraufwand aufzubauen und zu betreiben.

Rechnungsstellung

Sie können jetzt den Zahlungseinzug für Abonnements über das Dashboard oder die API unterbrechen.

Telemedizinische Programme

Wir beschleunigen die Unterstützung für Plattformen zur medizinischen Fernversorgung, sodass die Implementierung von Stripe jetzt noch schneller erfolgen kann.

Payments

Alle Unternehmen können nun ihrem Guthaben proaktiv Gelder hinzufügen, um über ausreichend Deckung für Rückerstattungen oder Rückbuchungen zu verfügen.

Ressourcen von Stripe und unseren Partnern

Je nach Geschäftsmodell und Branche sind Sie derzeit wahrscheinlich mit ganz unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert: Womöglich müssen Sie viel mehr Rückerstattungen als sonst verarbeiten, vielleicht ist Ihre Nachfrage sprunghaft angestiegen. Wir arbeiten jedenfalls intensiv an Lösungen, die Sie zusätzlich unterstützen. Aber auch jetzt enthält die Stripe-Plattform bereits zahlreiche Komponenten und Funktionen, die Ihrem Unternehmen sofort bei der Anpassung an diese neuen Gegebenheiten behilflich sein können:

Online-Handel und Kartenverkauf

Unternehmen, die Waren oder Eintrittskarten für Veranstaltungen verkaufen, müssen möglicherweise mehr Rückerstattungen abwickeln und sich sorgfältiger vor Betrug schützen als bisher.

Vielleicht möchten Sie Rückerstattungen automatisieren (vollständige Rückerstattungen sind in der Regel günstiger als Rückbuchungen) oder mehr Mitarbeiter für die Abwicklung von Rückerstattungen schulen. Außerdem kann es sein, dass mehr Zahlungen angefochten werden als früher.

Legen Sie mit Radar for Fraud Teams ein eher konservatives Risikolimit fest (wir bieten einen 30-tägigen kostenlosen Testzeitraum an), um Betrug vorzubeugen. Sie können auch eine Regel definieren, um mehr Zahlungen als gewöhnlich manuell zu überprüfen.

Kleine Unternehmen, Einzelhandel und Dienstleister

Ob stationärer Einzelhandel, Restaurants, Fitnessstudios und viele andere: Kann das Angebot eines Unternehmens nur persönlich vor Ort genutzt werden, wirken sich die Social-Distancing-Regeln besonders stark aus.

Vielen Unternehmen ist es gelungen, sehr schnell einen Online-Verkaufskanal aufzusetzen und damit Ergebnisse zu erzielen, die sehr zuversichtlich stimmen. Unser Leitfaden erklärt anschaulich, wie Sie dazu am besten vorgehen, und stellt Ihnen zahlreiche Stripe-Partner vor, die Ihnen bei der Umsetzung helfen können – ganz ohne Programmierkenntnisse.

Viele Unternehmen haben auch begonnen, gekaufte Waren zuzustellen.

SaaS

Obwohl einige Firmen vermehrte Anfragen von Kunden verzeichnen, die in kürzester Zeit Lösungen für Homeoffice, Online-Zusammenarbeit oder virtuelle Events entwickeln wollen, sehen sich die meisten mit geringerer Nachfrage und verlängerten Vertriebszyklen konfrontiert.

SaaS-Unternehmen müssen möglicherweise verlängerte kostenlose Testzeiträume anbieten und längere Vertriebszyklen in Kauf nehmen, um verunsicherte Kund/innen zu unterstützen.

Sie sollten überlegen, ob es nicht sinnvoller wäre, Rabatte oder Abonnementunterbrechungen anzubieten, anstatt Abonnements komplett zu kündigen.

On-Demand-Marktplätze

Marktplätze, die Lieferservices anbieten, sehen sich in vielen Fällen gezwungen, ihre Kapazitäten in Rekordzeit auszubauen. Andere hingegen müssen starke Beschränkungen ihres Angebots hinnehmen.

Falls Sie stärkere Nachfrage verzeichnen, sollten Sie schnell neue Anbieter einrichten. Marktplätze in den USA können zudem virtuelle Zahlungskarten erstellen, ohne erst auf die Zustellung der physischen Karten warten müssen.

Viele Marktplätze stellen rasch Ressourcen zusammen, um den Dienstleistern auf ihrer Plattform durch schnellere oder zusätzliche Zahlungen zu helfen, die geringere Nachfrage zu überbrücken.

Softwareplattformen

Viele Softwareplattformen möchten ihren Kunden – kleinen Unternehmen – helfen, die Auswirkungen der Pandemie etwas abzufedern.

Wenn sich der Sitz Ihrer Plattform in den USA befindet, können Sie schnellere Auszahlungen für Ihre Kunden aktivieren.

Wir arbeiten mit unseren Partnern daran, Ressourcen und Leitfäden für kleine und mittlere Unternehmen zu erstellen. Für den Anfang lohnt sich für Sie möglicherweise ein Blick in die Referenzleitfäden unserer Partner:

Gemeinnützige Organisationen

Gemeinnützige Organisationen müssen schnell auf die Krise reagieren, damit ein möglichst stabiler Spendenfluss aufrechterhalten werden kann.

Richten Sie es für Ihre gemeinnützige Organisation so ein, dass einmalige oder wiederkehrende Spenden mit Stripe angenommen werden können, oder wählen Sie eine Partner-Plattform von Stripe, die Lösungen für en Empfang von Spenden anbietet.

Stripe bietet berechtigten gemeinnützigen Organisationen gebührenfreie Zahlungsabwicklung.

Weitere Ressourcen

Wir haben eine Sammlung von interessanten Leitfäden und Links für Führungskräfte in allen Arten von Unternehmen zusammengestellt.

LessWrong: Liste mit ausgewählten Informationen, Veröffentlichungen und Berichten über das Coronavirus

Daten anzeigen

Häufig gestellte Fragen

Wir haben Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Auszahlungszeitplan, Rückerstattung und anderen Themen auf unserer Supportseite gesammelt. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte – unser Support ist rund um die Uhr per E-Mail, Telefon oder Chat erreichbar.

Wir können helfen

Wenn Sie in kürzester Zeit ein neues Projekt oder Programm live schalten möchten, kann Ihnen unser Vertriebsteam behilflich sein – kontaktieren Sie uns einfach. Wir arbeiten auch mit externen Entwicklern zusammen, die Dienstleistungen zur Integration von Stripe anbieten oder auch mit schnellen Änderungen an vorhandenen Funktionen helfen können.

Möglichkeiten, aktiv zu werden

Open-Source-Projekte

Als Entwickler finden Sie auf GitHub eine Liste von Open-Source-Projekten, die beim Umgang mit COVID-19 helfen können. Vielleicht möchten Sie auch am weltweiten Hackathon #BuildForCovid19 teilnehmen oder einen Blick auf die Website von Help with COVID werfen und deren Projekte unterstützen. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Projekte oder Tools entwickelt haben, die der Community helfen können. Wir würden diese gerne weiterverbreiten!

Unternehmen bei der Umstellung auf Online-Lösungen helfen

Viele kleine Unternehmen benötigen Hilfe bei der Einrichtung einer Online-Zahlungslösung, eines Zustelldiensts usw. Wenn Sie Interesse daran haben, Ihr Fachwissen mit einem kleinen Unternehmen zu teilen, das auf online umstellen möchte, füllen Sie bitte dieses Formular aus. Wir stellen dann den Kontakt mit Kleinunternehmer/innen her, die Ihre Hilfe brauchen.

Bleiben Sie informiert

Aktuelle Informationen zu COVID-19-Fragestellungen erhalten Sie bei den zuständigen Behörden und Ämtern vor Ort.

Neue COVID-19-Ressourcen von Stripe

Benötigen Sie Hilfe?

Wir sind rund um die Uhr per E-Mail, Telefon und Chat für Sie da. Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen oder wenn Sie Programmierhilfe benötigen.