Joyn schaltet Deutschlands beliebteste TV-Inhalte in Rekordzeit auf On Demand

Von The Voice of Germany bis zu Hollywood-Blockbustern: Als Joint Venture von ProSiebenSat.1 Media und Discovery vereint Joyn die führenden Unterhaltungsformate im deutschen Fernsehen in einer Online-Plattform. Die flexiblen Streaming-Abonnements mit kostenpflichtigen wie auch kostenlosen Optionen finden monatlich bei über 7 Millionen Nutzer/innen großen Anklang.

Verwendete Produkte

    Billing
    Payments
    Radar
Europa
Start-up

Herausforderung

Unter dem Banner von Joyn sollte auch die bestehende On-Demand-Plattform des Mutterkonzerns einen integrierten Re-Launch erfahren. Nach 9-monatiger Entwicklungsarbeit und direkt bevorstehendem Go-Live war das hierfür konzipierte Zahlungssystem jedoch de facto nicht einsatzbereit. Gefragt war nun eine Lösung, die mit minimaler Vorlaufzeit implementierbar sein würde. Ebenso sollte sie Abonnement-Varianten leicht adaptierbar machen und so im weiteren Verlauf zu einer inkrementellen Optimierung der Konversionsraten beitragen können.

Lösung

Mithilfe von Stripe realisierte Joyn in kürzester Zeit einen komplett neuen Zahlungsablauf, der zudem auch bei den Abonnementmodellen alle Experimentier-Möglichkeiten offen hielt. Waren dem neu aufgelegten Kundenerlebnis kurz zuvor noch signifikante Unwägbarkeiten im Hinblick auf die Zahlungsinfrastruktur im Weg gestanden, konnten die umfassende Unterstützung durch Stripe bei der Integration sowie seine detaillierte Dokumentation diesen nun rasch ebnen.

Ergebnisse

In lediglich vier Wochen konnte Joyn eine erste Version seines Zahlungssystems mit allen wichtigen Kernfunktionen live schalten. Schon innerhalb eines zweiten Monats wurde diese Funktionalität mit allen weiteren Features vervollständigt. Stripe-Technologien vermitteln umfassende Detail-Einblicke in alle Zahlungsprozesse und Transaktionsverläufe. Mit dieser Transparenz gelang es Joyn nicht nur, Betrugsversuche zu unterbinden, sondern auch Kundenpräferenzen genau zu studieren. Anhand der hierbei gewonnenen Erkenntnisse konnte die Plattform nun ihr Geschäftsmodell agil adaptieren.

Dynamische Antworten für eine dynamische Realität

Gerade nach Ablauf der einmonatigen Testlaufzeit für sein Premium-Abonnement hatte Joyn in der Vergangenheit konsistent hohe Absprungraten verzeichnet. Doch auch bei erfolgreichem Übergang zu einer bezahlten Streaming-Variante nach der Testphase traten Probleme auf, verzeichnete man hier doch Autorisierungsfehler bei Kreditkarten im zweistelligen Bereich. Dank den Technologien von Stripe gelang es Joyn, das bestehende Preis- und Abonnementmodell über mehrere Stellschrauben zu optimieren und in der Folge seine Churn-Raten zu senken und seine Konversionen zu steigern. So werden Kreditkartendaten nun schon bei der Anmeldung für kostenlose Tests verifiziert und zusätzliche Prüfungen zur Betrugsprävention durchgeführt. Die angebotenen Zahlungsoptionen hat man parallel um digitale Geldbörsen und Prepaid-Varianten erweitert, sich so noch flexibler aufgestellt und attraktiver für seine Millennial-Zielgruppe gemacht.

Absolute Preistransparenz

Integrierte Preisgestaltung pro Transaktion ohne versteckte Transaktionsgebühren

Integration ohne Umschweife

Mit Stripe starten in weniger als 10 Minuten